Marcus Schneider

 4.5 Sterne bei 268 Bewertungen
Autor von Krzschrk, Unser täglich Brot vergib uns heute und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marcus Schneider (©)

Lebenslauf von Marcus Schneider

Marcus Schneider ist Ostwestfale, der im selbstgewählten bayrischen Exil lebt. Er schreibt Bücher, seit sich seine Tochter ankündigte. Nachdem sie langsam dem Jugendbuchalter entwächst erschien 2016 sein erster Krimi.In den Musterbiographien folgt nun eine Aufzählung der Buchpreise. Die muss in diesem Fall mangels Masse leider entfallen. Immerhin freut sich der Author über zahlreiche freundliche Bewertungen, insbesondere zu der Eviana-Reihe, von der alle Verwandten nach wie vor behaupten, sie sei das Beste, was der Author bisher veröffentlich habe, wobei Marcus Schneider den Krimi auch gar nicht so schlecht findet. Und auch den gestohlenen Wunsch. Aber das nur am Rande.

Das bisher kommerziell erfolgreichste Buch ist "E5", ein Thriller, der auf eigenen Erlebnissen während einer Alpenüberquerung basiert.

Neue Bücher

Plötzlich Diktator

 (16)
Neu erschienen am 01.05.2020 als E-Book bei .

Alle Bücher von Marcus Schneider

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Krzschrk (ISBN: B01MR21WMB)

Krzschrk

 (26)
Erschienen am 01.01.2017
Cover des Buches Mein ist dein ganzes Herz (ISBN: 9781535309585)

Mein ist dein ganzes Herz

 (22)
Erschienen am 25.07.2016
Cover des Buches Wir sehen uns in Myanmar (ISBN: B07SJP49X2)

Wir sehen uns in Myanmar

 (21)
Erschienen am 06.06.2019
Cover des Buches Unser täglich Brot vergib uns heute (ISBN: 9781521917596)

Unser täglich Brot vergib uns heute

 (22)
Erschienen am 29.07.2017
Cover des Buches E5 (ISBN: 9781521340455)

E5

 (19)
Erschienen am 22.05.2017
Cover des Buches Plötzlich Diktator (ISBN: B0878TWV6L)

Plötzlich Diktator

 (16)
Erschienen am 01.05.2020
Cover des Buches Eviana V - Ein stürmischer Wind Magie (ISBN: 9781502962935)

Eviana V - Ein stürmischer Wind Magie

 (17)
Erschienen am 09.01.2015

Neue Rezensionen zu Marcus Schneider

Neu

Rezension zu "Plötzlich Diktator" von Marcus Schneider

König von Bayern
Odenwaldwurmvor 11 Tagen

In dieser dystopischen Geschichte aus unserer Zeit ist Bayern zwar unabhängig, aber völlig verarmt und die Menschenrechte werden mit Füßen getreten.

»Scheiße, ich werde König von Bayern.« Das ist der erste Gedanke, der Yanni durch den Kopf geht, als er vom Tod seines Vaters hört. Vom Tod des Königs von Bayern.
Yanni studiert in Berlin, aber vor allem verbringt er seine Zeit mit Videospielen und Fußball. Doch nun wird aus dem naiven Yanni König Franz I. Yanni macht das beste aus der Situation, lädt die berühmteste Girlie Band des Landes in die Residenz ein und importiert heimlich Burger aus Deutschland. Doch langsam wird ihm klar, wie schlecht es seinem Volk wirklich geht und dass er mächtige Feinde hat.

Wird Yanni Bayern zu einem freien, wohlhabenden Land machen oder wird die plötzliche Macht Yanni für immer verändern? Entscheiden wir, was wir aus unserem Leben machen, oder werden wir durch die äußeren Umstände zu dem Menschen, der wir sind? (Klappcovertext vom Buch)

Der Text ist sehr gut und flüssig zu lesen, so dass man sehr schnell in der Story ist. Die Charaktere sind gut dargestellt, aber trotzdem war es nicht ganz mein Buch. Vielleicht konnte ich mir die Geschichte einfach nicht richtig vorstellen. Bayern gehört nicht zu Deutschland und dann das noch mit dem König. Der Autor hat hier die Ernsthaftigkeit und den Sarkasmus verbunden. Das mir nicht so gefallen hat, aber sicherlich andere Leser total begeistern wird. Deshalb kann ich schön das Buch empfehlen, da es dem Leser nicht langweilig wird und sehr unterhaltsam ist.


Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Plötzlich Diktator" von Marcus Schneider

Plötzlich König von Bayern
niknakvor einem Monat

Inhalt:

In diesem Buch wird beschrieben wie Yanni nach dem Tod seines Vaters plötzlich der König von Bayern wird. Bayern ist ein verarmtes aber unabhängiges Königreich, doch Menschenrechte gelten hier nicht. Sondern das Wort des Königs ist Gesetz.

 

Yanni studiert eigentlich in Berlin und spielt gerne Videospiele und Fußball und weiß nicht viel über sein eigenes Land. Doch plötzlich wird er vor eine schwierige Aufgabe gestellt.

Wird er damit zu Recht kommen?

 

Mein Kommentar:

Ich kenne Marcus Schneider ja schon von einigen anderen Büchern, aber dieses Buch spielt in einem ganz anderen Genre und passt so gar nicht zu den mir bekannten Büchern des Autors. Von daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Er hat meine Erwartungen mehr als erfüllt, auch wenn ich zu Beginn ein wenig brauchte, um in die Geschichte zu finden. 

Doch durch seinen lockeren und einfach zu lesenden Schreibstil fand ich bald in die Geschichte und konnte immer mehr ins Buch eintauchen. Die Protagonisten sind je nach ihrer Wichtigkeit im Buch genauer oder oberflächlicher beschrieben. Man konnte sich von ihnen ein gutes Bild machen. 

Ich brauchte nur ein wenig, um zu unterscheiden wer wichtig ist und auf welcher Seite er steht. Doch dies hat der Autor geschickt gelöst, und somit hat er mich immer wieder überrascht und die Geschichte wurde nie langweilig. Es passierten so viele verschiedene Dinge, dass man das Buch nie weglegen wollte, um nichts zu verpassen. 

Besonders gelungen fand ich die Anspielungen des Autors auf zeitgenössisches Geschehen oder auch vergangenes bzw der Vergleich mit amtierenden Herrschern, der einen ziemlich zum Nachdenken gebracht hat. Dabei hat er aber nie einen Namen oder eine Person erwähnt, sondern jeder kann sich selbst ein Bild dazu machen und seine eigenen Schlüsse ziehen. Das fand ich sehr gelungen und auf eine ganz besondere Weise gelöst.

 

Das Buch regt auf alle Fälle zum Nachdenken an und lässt sicherlich keinen kalt. So spielt Macht und Gewalt eine wichtige Rolle, aber auch Liebe und Freundschaft. Es geht auch darum, wem kann man vertrauen und von wem sollte man sich besser in Acht nehmen. Auch der Humor kam nicht zu kurz. Ich fand es einen tollen Mix aus verschiedenen Genres und Themen, die perfekt miteinander kombiniert wurden. So ist sicherlich für jeden Leser etwas dabei.

Ich bin auch der Meinung, dass ich noch viel aus dem Buch herauslesen kann, wenn ich es ein zweites Mal lese. Ich denke nämlich,  dass ich sicherlich einige Andeutungen überlesen habe. Deshalb habe ich auch vor es später nochmals zu lesen. So etwas mache ich nicht bei vielen Büchern, aber dieses ist es wert.

Diese Geschichte wirkt noch längere Zeit nach und bringt einen immer wieder zum Nachdenken.


Mein Fazit:

Eine tolle und interessante Geschichte, die die Frage aufwirft, wie würden wir mit so viel Macht umgehen, wenn wir von einem Tag auf den anderen König eines Landes wären. Ich denke, dass jeder diese Frage für sich beantworten muss, aber das Buch hat mögliche Varianten sehr gut aufgezeigt und bringt dadurch den Leser zum Nachdenken.

 

Ganz liebe Grüße,

Niknak

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Plötzlich Diktator" von Marcus Schneider

Königsein ist auch kein Zuckerschlecken
Bluesky_13vor einem Monat

MEINE MEINUNG

Yanni war in Berlin auf der Uni und er war gerade dabei in bayrischer Geschichte jämmerlich zu versagen und durchzufallen. Da kam die Nachricht, das er der neue König von Bayern ist, König Franz. So bestand er dann auch die Prüfung, denn man kann ja den König von Bayern nicht durchfallen lassen. Yanni wurde nun aber auch augenblicklich nach München gebracht.


Der Autor hat eine sehr flotte Schreibweise und es liest sich ziemlich flott und auch gut. Ich bewundere ihn sogar ein wenig, was er hier kreiert hat.

Es gibt hier Dinge zu lesen, die es so tatsächlich auch schon gab. Die Hungersnöte, die Verfolgung und die Festnahmen, keine freie Meinungsäußerung; das alles kennt man doch von früher.


Das der Autor das nun speziell auf Bayern münzt, finde ich mutig. Da ist sogar Deutschland an sich ein separates Land und selbst Europa zu bereisen ist schwierig bis verboten.


Der Autor hat hier die Ernsthaftigkeit und den Sarkasmus zusammengefügt und daraus dieses Werk gemacht.

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen, denn ich als bayrischer Schwabe sehe hier manches, was sehr identisch ist.

Ich kann hier nur sagen, das Augsburg und München heute noch so einen kleinen Zwist haben.

Ich finde aber auch dieses Buch regt sehr zum nachdenken an und man sollte sich echt mal Gedanken machen was in der Welt so passiert.

Von mir gibt es also ein absolute Leseempfehlung und vergebe so mit auch die vollen 5 Sterne.


Bluesky_13

Rosi

Kommentare: 1
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Plötzlich Diktator

In dieser Dystopie aus unserer Zeit ist Bayern zwar ein unabhängiges Königreich, aber leider völlig verarmt und die Menschenrechte werden mit Füßen getreten.

Yanni studiert in Berlin, interessiert sich aber nur für Fußball und Videospiele. Doch plötzlich stirbt sein Vater und er wird der neue König von Bayern.

Ich verlose 10 eBooks und 10 Taschenbücher und freue mich auf euch.

Herzlich Willkommen zur Leserunde zu Plötzlich Diktator

Wie wäre es, wenn ein Student, der seine Zeit hauptsächlich mit Videospielen verbracht hat, plötzlich der Herrscher eines totalitären Staates würde? Kann er das Land verändern oder wird das Land ihn verändern?

Es wartet eine wilde Reise mit einer Prise Humor, auf der auch Blut fließt. Ich bin sehr gespannt, wie es euch gefällt.

Bitte schreibt bei Euren Bewerbungen, ob ihr ein eBook (Kindle oder epub) oder lieber ein Taschenbuch hättet.
Da das Buch erst am 1.Mai erscheint, kommen die Taschenbücher etwas später, mit den eBooks starten wir bereits am 27. April.

232 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Wir sehen uns in Myanmar
Willkommen zur Leserunde zu "Wir sehen uns in Myanmar"

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und stifte:

10 Taschenbücher und
10 Ebooks

Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, ob auch ein eBook in Frage kommt und ob ihr einen Kindle, einen Tolino oder ein anderes Gerät habt, auf dem ihr es lesen möchtet.

Und nun zum Buch:

Bhas war der Held an seiner Schule, einer, dem die Herzen nur so zuflogen. Er war Schülersprecher, der Lead-Sänger einer angesagten Band und das schönste Mädchen der Schule war seine Freundin.
Zwanzig Jahre später bekommt der Ich-Erzähler eine mysteriöse Einladung von Bhas nach Myanmar. Das kommt ihm sehr gelegen, denn seine Firma, sein Ein und Alles, steht vor der Pleite. Kurzentschlossen setzt er sich in den Flieger um seinen ehemals besten Freund zu treffen. Denn der hat es zu einem gewissen Reichtum gebracht und könnte ihm bestimmt aus der Patsche helfen. Auch wenn der Kontakt vor langer Zeit abgerissen ist.
Doch angekommen in Yangon ist Bhas nicht zu finden. Stattdessen trifft er überraschenderweise auf Hank, mit dem er neben Bhas damals in der Band gespielt hat. Und auf Alina, die geheimnisvolle Assistentin von Bhas.
Sie folgen den Spuren von Bhas quer durch Myanmar und entdecken ein fremdes, bezauberndes Land und eine neue Sicht auf ihre Vergangenheit, die ihr Leben für immer verändert.
238 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Marcus Schneider wurde am 06. Februar 1967 geboren.

Community-Statistik

in 160 Bibliotheken

auf 17 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks