Neuer Beitrag

marcus99

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Der letzte Drache ist eine bunte Mischung aus Fantasy und Comedy und spielt im hier und jetzt. Meine Idee war, Thommy Jaud mit Indiana Jones zu kreuzen. Ich bin gespannt, was ihr zu dem Ergebnis sagt ;)

Den ersten zwanzig Bewerbern schenke ich einen Amazon Gutschein, um das Buch dort für den Kindle zu laden. 

Noch ein bisschen zur Handlung:

Der junge Doktor der Geschichte Baldur von Hohenstein ist einem Geheimnis auf der Spur. Er hat Hinweise entdeckt, dass es noch Drachen gibt, lebende Drachen. Just zu der Zeit treten zwei erschreckend gutaussehende Frauen in sein Leben, die modebewusste Ella und die sportliche und draufgängerische Lara. Ist das Zufall? Auf der Jagd nach dem Drachen enträtselt er jahrhundertealte Geheimnisse und aus dem unbeholfenen Wissenschaftler wird mehr und mehr ein Abenteurer, der Drachen, Fallen und Rätseln mutig ins Auge blickt und sich auch durch die Schrecken des Alltags immer weniger aus der Bahn werfen lässt.


Adventure meets Comedy - halb Abenteuergeschichte, halb flapsig ironische Beschreibung unseres Alltags, eine Mischung aus Fantasy Elementen und Realität, das bietet dieses Buch. Stellen wir uns jetzt noch vor, Fafnir, der Drache aus der Nibelungensage lebt noch und spielt auch mit und die Böse heisst nicht ganz zufällig Lara, darf man auf einiges gespannt sein.



Und ein Textausschnitt:


„Glück gehabt. Darf ich dich darauf auf einen Tee einladen?”

„Oh, ja gerne. Was hast du denn da? Meine Lieblingssorte ist Himbeere Maracuja aber manchmal trinke ich auch Vanille Roibusch Zitronengrass. Vor kurzem hatte ich mal Jasmin Sahne Aloe Vera. Das war auch super, da konnte man in dem kalten Tee seine Hände baden und die Haut wurde ganz weich.” Baldur wurde ganz blass, was hatte er da bloß angezettelt?
„Aber mein Lieblingstee ist im Moment die neue Serie von Mondtor. Ich liebe ‚Kümmer dich um nichts und entspanne‘ und auch den neuen ‚Er gibt dir ein wohliges Gefühl wie eine schnurrende Katze‘. Also wenn du von denen einen hättest?” Ella strahlte ihn fragend an.
Baldur räusperte sich.

„Ähem, die sind grad aus. Ich hab einen japanischen Sencha?”

„Einen was? Das ist doch so ein grüner ohne Geschmack?”

Baldur lobte sich für seine eiserne Selbstbeherrschung.

Autor: Marcus Schneider
Buch: Der letzte Drache

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Also ich würde sehr gerne mitlesen.

marcus99

vor 4 Jahren

@AddictedToBooks

Super, Du bist natürlich dabei :)

Beiträge danach
194 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

Deirdre schreibt:
Die Wahl der Namen ist ähnlich wie in Eviana originell und gut gewählt, wie z.B. Kawasaki Hotel (grins) die Vorgruppe auf dem Dragon Slayer Konzert.

Das sehe ich genauso. Bei den Namen musste ich wirklich grinsen. Gut ausgedacht! :)

marcus99

vor 4 Jahren

Kapitel 6-10

Kari0005

vor 4 Jahren

Kapitel 36-40
Beitrag einblenden

Ja Alkohol ist nicht die beste Lösung - aber wenigstens ist jetzt klar, dass die beiden mehr für einander empfinden.
Ehrlich gesagt, hätte ich wirklich nicht damit gerechnet, dass das Portal nach Kanada führt

Kari0005

vor 4 Jahren

Und der Rest ;)
Beitrag einblenden

Das Ende war ja super
Toll dass Fafnir eine Drachin gefunden hat und Ella und Baldur nun auch endlich zu einander gefunden haben
Allen Anschein nach hat es Lara überlebt und ist sogar noch bösartiger geworden.
Es wird sicher eine Fortsetzung geben or?

Sorry, dass ich das jetzt erst alles geschrieben habe, hatte einige Schicksalschläge gerade und bin dadurch nicht zum posten gekommen. Rezension folgt bald - es hat mir aber sehr gut gefallen

Kari0005

vor 4 Jahren

Rezension

so nun auch meine Rezension, ist auch schon bei amazon
http://www.lovelybooks.de/autor/Marcus-Schneider/Der-letzte-Drache-1057237370-w/rezension/1062983979/

marcus99

vor 4 Jahren

Rezension
@Kari0005

Wie nett, danke schön ;)

Hast Du eigentlich Interesse an meiner neuen Leserunde: Eviana, Band 2?

Kari0005

vor 4 Jahren

Rezension
@marcus99

Ich hab den 1. Band nicht gelesen und gerade das Problem, dass ich derzeit sehr viele Arbeiten und Unterrichtsentwürfe für die UNI, Fap und Co machen muss :( - also wirds zeitmässig total schwer, obwohls mich sehr interessieren würde

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks