Marcus Schneider Eviana - Ein leiser Zug von Magie

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eviana - Ein leiser Zug von Magie“ von Marcus Schneider

Als die neunjährige Eva Lotta ihrem bösen Stiefvater eine Gurkennase zaubert, entdeckt sie nicht nur, dass sie magische Kräfte hat. Sie flieht von zu Hause und geht bei dem Jahrmarktzauberer Gandalf in die Lehre. Ein Abenteuer im Königreich Alusia beginnt. Aus Eva Lotta wird Eviana und aus dem kleinen Kind, das Körbe flicht, eine kleine Zauberin, die erstaunliches Talent hat. Und was hat es mit den Elfen auf sich, die Eviana in ihren Träumen erscheinen?

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchtipps gesucht - dicke Mädchenbücher (8 - 10 Jahre)

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar suche ich Buchempfehlungen für eine bald 9-jährige fleißige Leserin. Die Bücher sollten eher neueren Erscheinungsdatums sein, da sie die älteren schon alle aus der Bibliothek verschlungen hat. Die typischen Bücher für 8-Jährige hat sie in der Regel so schnell durchgelesen, dass sie sich fast nicht mehr so recht lohnen. Besonders gefallen haben ihr die Lola-Bücher von Isabel Abedi oder auch Liliane Susewind von Tanya Stewner, eben schöne Mädchenbücher, die lustig und unterhaltsam sind. Ganz wichtig wäre auch, dass die Bücher nicht zu spannend sein dürfen (sie ist recht ängstlich, sodass sowas wie Harry Potter gar nicht geht) und die Bücher sollten eben nicht ganz so dünn sein. Auch Bücher im Tagebuch und -Comicstil sind nichts. Außerdem sind Geschichten mit modernen teschnischen Geräten und Dingen (Handy, PC, Internet, Videospiele etc.) sowie Liebesgeschichten für sie nicht interessant. Gesucht sind also einfach schöne Mädchenbücher, die unterhaltsam sind! Es müssen keine Reihen sein, dürfen es aber natürlich. Gern auch Bücher empfehlen, die an sich eine höhere Altersempfehlung haben, wenn sie ansonsten passen könnten. Ich danke euch :)

    Mehr
    • 50
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Leserunde zu "Eviana III - Eine frische Brise Magie" von Marcus Schneider

    Eviana III - Eine frische Brise Magie
    marcus99

    marcus99

    Endlich ist es soweit: Hier ist die Leserunde zu Eviana 3 Eviana - Eine frische Brise Magie ist Band 3 einer Serie über ein kleines Mädchen, das eine besondere magische Begabung hat und zu einer großen Zauberin ausgebildet wird. Das Buch richtet sich an Kinder ab etwa 9 Jahren. Das Buch ist als eBook bei Amazon erhältlich. Ich stelle 20 Amazon Gutscheine für die 20 ersten Teilnehmer zur Verfügung. Du kennst Eviana noch nicht? Wirf doch mal einen Blick in die Leserunden zu Band 1 und Band 2 ;) Zur Einstimmung: Wenn du in die Berge fährst und dort übernachtest und wenn keine Wolken am Himmel sind und du nach oben schaust, siehst du so viele Sterne, dass es nicht leicht ist, sie alle zu zählen. Fast jeder dieser Sterne ist eine Sonne, so wie unsere Sonne, nur sehr weit von uns entfernt. Manche sind gigantisch groß, andere sind sehr klein, aber einige haben genau die Größe unserer Sonne. Um viele dieser Sonnen kreisen Planeten. Einige sehen aus wie unser Jupiter, sind also riesengroß und bestehen fast nur aus Gas. Andere sind zu trocken oder zu kalt oder zu heiß. Aber einige ähneln unserer guten alten Erde. Wie zum Beispiel der Planet Alusia, den du allerdings selbst in einer sternenklaren Nacht mit bloßem Auge nicht sehen kannst. Alusia ist weitgehend von Wasser bedeckt. Es gibt einen Kontinent und der heißt auch Alusia. Das macht nichts, denn die Bewohner von Alusia wissen sowieso nicht, was ein Planet ist. Jedenfalls die meisten von ihnen. Aber dazu kommen wir vielleicht später. Alusia besteht aus 12 Fürstentümern und hatte früher einen guten König und das Volk war glücklich. Leider ist der neue König ganz anders. Er ist verdorben und geldgierig und hat es sogar geschafft, die Kirche für seine bösen Absichten zu gewinnen. Halb so wild, werdet ihr vielleicht einwenden, gibt es auf Alusia nicht Zauberer? Die werden es schon richten. Und das wäre wohl auch so, hätte es nicht die große Spaltung gegeben. Darum ist der Zauberrat beschäftigt, mit den bösen Zauberern fertig zu werden. Zu allem Übel versucht der König die sieben Artefakte zu finden und zu vernichten, die Zauberei auf Alusia überhaupt erst möglich machen. Du siehst, die Zauberer haben alle Hände voll zu tun. Aber die Elfen, wirst du einwenden, die sind gut und die können sich der Sache doch annehmen? Auch das ist im Prinzip richtig. Elfen haben einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und helfen gern. Leider mag sich ihr König nicht einmischen. Zauberer halten sie sowieso für ungehobelte Trampeltiere, die mit ihrer Zauberei nur alles durcheinanderbringen. Und die Menschen sollen doch die Suppe bitte schön selber auslöffeln, die sie sich eingebrockt haben. Es stünde also gar nicht so gut um Alusia, gäbe es da nicht dieses kleine Mädchen, von dem wir vermuten dürfen, dass es sowohl mit den Elfen als auch den Zauberern zu tun hat und das gerade zu einer Zauberin ausgebildet wird. Und was für einer. Zwei Artefakte haben unsere Zauberer bereits entdeckt. Das Horn von Alusia haben sie bei einem Gaukler versteckt. Die Flöte, die sie in Großgram aufgetrieben haben, müssen sie noch bei einem Fischer in Pöng Pöng, der Hauptstadt Alusias, in Sicherheit bringen. Und das dritte Artefakt hat es wirklich in sich. Dieses Mal geht es um Cedric, Evianas Freund, und seine rätselhafter Vergangenheit. Eviana ist einem großen Geheimnis auf der Spur. Wenn sie dieses Geheimnis ergründet, kann sie die Geschichte von Alusia verändern. Wir drücken ihr die Daumen, dass ihr das gelingt. Und haben da eigentlich überhaupt keine Zweifel.

    Mehr
    • 151
    katbiana

    katbiana

    19. February 2014 um 21:43
    marcus99 schreibt Würde mich freuen, wenn Du nach der Lektüre von Band 1 und 2 mir kurz Feedback geben könntest. Das ist eine interessante Perspektive, Du wirst gut beurteilen können, ob und wenn ja wie sich die ...

    Ja mach ich gerne! Ich hab auch gerade auf Amazon nachgesehen und entdeckt, dass es da zwei verschiedene gibt, wo ist da der Unterschied?

  • Gute Idee, aber...

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    Estel90

    Estel90

    20. January 2014 um 08:05

    Inhalt: Eva Lotta ist neun Jahre alt, lebt bei ihren Stiefeltern, die sie nicht nett behandeln, verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihren Freunden im Wald und entdeckt nur durch einen Zufall, dass sie magische Kräfte hat. Als sie ihrem Stiefvater eine Gurkennase hext muss sie vor dem Zorn ihrer Ziehfamilie fliehen und schließt sich zunächst einer Art Wanderzirkus an. Dort findet sie zwar schnell Anschluss, durch die Inquisition muss sie aber schnell wieder fliehen. Sie lernt einen richtigen Zauberer kennen, der sie als Lehrling annimmt und sie überredet ihn, nach ihrem Freund vom Wanderzirkus zu suchen, der von der Inquisition in ein Kloster gesteckt wurde. Und dann sind da auch noch ihre Stiefeltern, die nach ihr suchen... Man merkt schnell: Eva Lotta - oder Eviana, wie sie sich jetzt nennt - stolpert von einem Abenteuer ins nächste. Mein Eindruck: "Eviana - ein leiser Zug von Magie" ist der Auftakt einer Fantasy-Buchreihe für Kinder von um und bei neun Jahren. Ich lese gerne Bücher aus jedem Genre, auch Kinderbücher (momentan ja beispielsweise Harry Potter, den ich im Alter von neun Jahren begann) und so habe ich mich sehr gefreut, dass mich der Autor, Marcus Schneider, um eine Rezension bat. Die Idee des Buches, ein kleines Mädchen mit magischen Kräften auf unterschiedliche Abenteuer in einer mittelalterlichen Welt zu schicken, finde ich an sich sehr schön. Ich weiß noch genau, wie sehr ich mich selbst in dem Alter in solche magischen Situationen geträumt habe, wenn mir langweilig war. Leider hat mich die Ausführung der Grundidee dann im Verlauf des Buches immer mehr enttäuscht. Mal abgesehen davon, dass eine Figur "Gandalf" heißt - was für mich als Fantasy-Fan nunmal nicht geht, fand ich zum einen die vielen Szenenwechsel schwierig, die nicht aus der Formatierung des Buches hervorgingen und nicht nur das stille Lesen erschwerten, sondern auch sicher das Vorlesen schwierig gestaltet hätten. Zum anderen haben mir die Charakterisierungen der Figuren einige Probleme bereitet. Beispielsweise flieht Eva Lotta vor den Stiefeltern, die sie ihr ganzes Leben lang nur schikaniert haben, sie läuft in den Wald und schläft dort in ihrem Baumhaus seelenruhig ein. An dieser Stelle - und auch an weiteren Punkten im Verlauf der Handlung - fand ich die Art und Weise, wie das Gefühlsleben der Figuren beschrieben wurde sehr unglaubwürdig. In meinen Augen ist ein kleines Mädchen, welches aus ihrem Zuhause davon gejagt wird - egal wie verhasst dieses Zuhause sein mag - doch sicher zu aufgewühlt, um einfach alleine im Wald schlafen zu können. Noch dazu, wenn sie gerade etwas scheinbar unmögliches - nämlich einen Verwandlungszauber - bewirkt hat. Eva Lotta / Eviana ist für mich ein grundsätzlich sehr angenehmer Charakter, freundlich und hilfsbereit, nur leider ist sie für mich die ganze Zeit über sehr "flach" geblieben und hat in meinen Augen häufig Reaktionen gezeigt, die nicht zur jeweiligen Situation passten. An sich denke ich, dass Kinder in dem Alter der Zielgruppe diese Geschichte - und ihre Folgebände - sehr gerne lesen würden. Die Handlung hat eine gewisse Spannung und ist auch nicht zu gruslig. Insgesamt denke ich aber, auch als Neunjährige wäre ich von den nicht zueinander passenden Verhaltensweisen und davon, dass sich die Figuren mal duzen und mal siezen, enttäuscht gewesen. Insgesamt kann ich leider nur 2 von 5 Sternen geben.

    Mehr
  • *+* Evianas Einstieg in die Magie*+*

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    Irve

    Irve

    15. January 2014 um 20:55

    *+ Evianas Einstieg in die Magie +* Inhaltsangabe: Als die neunjährige Eva Lotta ihrem bösen Stiefvater eine Gurkennase zaubert, entdeckt sie nicht nur, dass sie magische Kräfte hat. Sie flieht von zu Hause und geht bei dem Jahrmarktzauberer Gandalf in die Lehre. Ein Abenteuer im Königreich Alusia beginnt. Aus Eva Lotta wird Eviana und aus dem kleinen Kind, das Körbe flechtet, eine kleine Zauberin, die erstaunliches Talent hat. Und was hat es mit den Elfen auf sich, die Eviana in ihren Träumen erscheinen? Eviana - ein leiser Zug von Magie ist ein Fantasy - Kinderbuch für junge Menschen ab 9. (Quelle: lovelybooks.de) Das Cover: Vor einem orangenen Hintergrund sieht man einen gelb-gesternten schwarzen Zauberhut. Ebenso werden Autor und Titel des Buches genannt. Meine Meinung: „Eviana, ein leiser Zug von Magie“ ist das Abenteuer zum Auftakt der siebenteiligen Kinder-Fantasy-Reihe. Sehr schön wird zu Beginn erklärt, wer Eviana eigentlich ist und wie es dazu kommt, dass das Mädchen in das Leben voller Magie hineingleitet. Sie tat mir in ihrem Zuhause richtig Leid und ich war froh, als sie von dort weg konnte. Durch Zufall gerät sie an einen Zug aus verschiedenen Schaustellern und schließt sich diesem an. Ein Hauch ihrer magischen Begabung ließ sich bereits jetzt erahnen und ich war gespannt, was sie wohl alles bei dem Zauberer ihrer neuen „Familie“ lernen würde. Jedoch schlägt das Schicksal zu und das Mädchen steht schon wieder vor einem Neuanfang.... Neben Evianas Schicksal spielt auch die Rettung der Zauberwelt eine große Rolle in diesem Kinderbuch. Es gilt, die 7 magischen Artefakte zu finden und sie einem sicheren Ort zuzuführen. In Teil 1 wird das „Horn von Alusia“ gesucht. Die Abenteuer, die Eviana im Rahmen dessen erlebt, können es in ihrer Ausführlichkeit leider nicht mit den anfänglichen Szenen aufnehmen. Natürlich wird es zunehmend spannender, da die Suche des Artefakts sehr wichtig ist und immer drängender wird, aber trotzdem hätte man den einzelnen Stationen der Geschichte mehr Raum zur Entfaltung geben können. Dies hätte mir persönlich das Eintauchen in die Welt Alusias an einigen Stellen erleichtert. Die Eviana-Reihe halte ich für Kinder ab 9/ 10 Jahren geeignet. Allerdings würde ich das Vorlesen vorziehen und nicht die Kinder die Geschichte selbst lesen lassen. Im Text sind - zumindest in der Kindle-Version – sehr viele Rechtschreib- und Grammatikfehler enthalten, die die Kinder verwirren könnten. Mein Fazit: Mit einem besseren Lektorat und etwas mehr Raum für die einzelnen Stationen des Abenteuers könnte das Buch deutlich besser abschneiden. Ich vergebe 3 von 5 Sternen. Infos zum Buch: „Eviana, ein leiser Zug von Magie“ von Marcus Schneider ist am 23.08.2013 unter der ISBN-Nr. 978-149 371 5480 bei Create Space erschienen und auch als eBook erhältlich. *+* Weitere Rezensionen, Interview, Verlosungen und vieles mehr findet ihr auf meinem Blog http://irveliest.wordpress.com Schaut doch mal vorbei, ich freue mich über jeden Besucher *+*

    Mehr
  • Eviana--ein leiser Zug von Magie

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    Karoliina

    Karoliina

    Ein Fantasy-KINDERBUCH fuer junge Menschen ab 9 Jahren ! Als die neunjährige Eva-Lotta ihren bösen Stiefvater eine Gurkennase zaubert,entdeckt sie nicht nur,dass sie magische Kräfte hat.Sie flieht von Zuhause und geht bei den Jahrmarktgaugler Gandalf in die Lehre.Ein Abenteuer  im Königsreich Alusia beginnt.                                                          Aus Eva-Lotta wird Eviana und aus dem kleinen Kind,das Körbe flechtete, eine kleine Zauberin,die ein erstaunliches Talent hat.Und was hat es mit den Elfen auf sich,die Eviana in ihren Träumen erscheinen...   Tochter 8 Jahre alt: Ein kleines Elfchen fuer Eviana :   Magie Die Geschichte einer kleinen Zauberin spannend beginnt das Abenteuer excellent !   Mama hat mir jeden Abend 1 bis 2 Kapitel gelesen,bzw. ich ihr,und wir haben sehr viel Spass mit Evianas Abenteuer gehabt ! Die Geschichte ist spannend und sehr humorvoll ! Wir haben viel gelacht !Mama sagt,die Sprache ist interessant und ich lerne viele neue Wörter,denn wenn ich irgendein Wort nicht kenne,sagt mir Mama das Synonym (das Wort kenne ich auch schon) dazu oder sie erklärt es mit anderen Worten ! Das Buch ist...magisch...fantasievoll...spannend...lustig...und vieles mehr ! Es ist eine Geschichte ueber Freundschaft und Lebensfreude. Ich freue mich sehr auf das zweite Band ! Deine Rosita            

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Eviana - Ein leiser Zug von Magie" von Marcus Schneider

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    marcus99

    marcus99

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie ist der Auftakt einer Serie über ein kleines Mädchen, das eine besondere magische Begabung hat und zu einer großen Zauberin ausgebildet wird. Das Buch richtet sich an Kinder ab ca 9 Jahren. Das Buch ist derzeit nur als eBook bei Amazon erhältlich. Vom 31.8. bis zum 4.9. ist es gratis erhältlich.  Zur Einstimmung: Wenn du in die Berge fährst und dort übernachtest und wenn keine Wolken am Himmel sind und du nach oben schaust, siehst du so viele Sterne, dass es nicht leicht ist, sie alle zu zählen. Fast jeder dieser Sterne ist eine Sonne, so wie unsere Sonne, nur sehr weit von uns entfernt. Manche sind gigantisch groß, andere sind sehr klein, aber einige haben genau die Größe unserer Sonne. Um viele dieser Sonnen kreisen Planeten. Einige sehen aus wie unser Jupiter, sind also riesengroß und bestehen fast nur aus Gas. Andere sind zu trocken oder zu kalt oder zu heiß. Aber einige ähneln unserer guten alten Erde. Wie zum Beispiel der Planet Alusia, den du allerdings selbst in einer sternenklaren Nacht mit bloßem Auge nicht sehen kannst. Alusia ist weitestgehend von Wasser bedeckt. Es gibt einen Kontinent und der heißt auch Alusia. Das macht nichts, denn die Bewohner von Alusia wissen sowieso nicht, was ein Planet ist. Jedenfalls die meisten von ihnen. Aber dazu kommen wir vielleicht später. Alusia besteht aus 12 Fürstentümern und hatte früher einen guten König und das Volk war glücklich. Leider ist der neue König ganz anders. Er ist verdorben und geldgierig und hat es sogar geschafft, die Kirche für seine bösen Absichten zu gewinnen. Halb so wild, werdet ihr vielleicht einwenden, gibt es auf Alusia nicht Zauberer? Die werden es schon richten. Und das wäre wohl auch so, hätte es nicht die große Spaltung gegeben. Darum ist der Zauberrat beschäftigt, mit den bösen Zauberern fertig zu werden. Zu allem Übel versucht der König die sieben Artefakte zu finden und zu vernichten, die Zauberei auf Alusia überhaupt erst möglich machen. Du siehst, die Zauberer haben alle Hände voll zu tun. Aber die Elfen, wirst du einwenden, die sind gut und die können sich der Sache doch annehmen? Auch das ist im Prinzip richtig. Elfen haben einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und helfen gern. Leider mag sich ihr König nicht einmischen. Zauberer halten sie sowieso für ungehobelte Trampeltiere, die mit ihrer Zauberei nur alles durcheinanderbringen. Und die Menschen sollen doch die Suppe bitte schön selber auslöffeln, die sie sich eingebrockt haben. Es stünde also gar nicht so gut um Alusia, gäbe es da nicht dieses kleine Mädchen, von dem wir vermuten dürfen, dass es sowohl mit den Elfen als auch den Zauberern zu tun hat und das gerade zu einer Zauberin ausgebildet wird. Und was für einer. Da dürfen wir wirklich gespannt sein.

    Mehr
    • 91
  • Leserunde zu "Der letzte Drache" von Marcus Schneider

    Der letzte Drache
    marcus99

    marcus99

    Der letzte Drache ist eine bunte Mischung aus Fantasy und Comedy und spielt im hier und jetzt. Meine Idee war, Thommy Jaud mit Indiana Jones zu kreuzen. Ich bin gespannt, was ihr zu dem Ergebnis sagt ;) Den ersten zwanzig Bewerbern schenke ich einen Amazon Gutschein, um das Buch dort für den Kindle zu laden.  Noch ein bisschen zur Handlung: Der junge Doktor der Geschichte Baldur von Hohenstein ist einem Geheimnis auf der Spur. Er hat Hinweise entdeckt, dass es noch Drachen gibt, lebende Drachen. Just zu der Zeit treten zwei erschreckend gutaussehende Frauen in sein Leben, die modebewusste Ella und die sportliche und draufgängerische Lara. Ist das Zufall? Auf der Jagd nach dem Drachen enträtselt er jahrhundertealte Geheimnisse und aus dem unbeholfenen Wissenschaftler wird mehr und mehr ein Abenteurer, der Drachen, Fallen und Rätseln mutig ins Auge blickt und sich auch durch die Schrecken des Alltags immer weniger aus der Bahn werfen lässt. Adventure meets Comedy - halb Abenteuergeschichte, halb flapsig ironische Beschreibung unseres Alltags, eine Mischung aus Fantasy Elementen und Realität, das bietet dieses Buch. Stellen wir uns jetzt noch vor, Fafnir, der Drache aus der Nibelungensage lebt noch und spielt auch mit und die Böse heisst nicht ganz zufällig Lara, darf man auf einiges gespannt sein. Und ein Textausschnitt: „Glück gehabt. Darf ich dich darauf auf einen Tee einladen?” „Oh, ja gerne. Was hast du denn da? Meine Lieblingssorte ist Himbeere Maracuja aber manchmal trinke ich auch Vanille Roibusch Zitronengrass. Vor kurzem hatte ich mal Jasmin Sahne Aloe Vera. Das war auch super, da konnte man in dem kalten Tee seine Hände baden und die Haut wurde ganz weich.” Baldur wurde ganz blass, was hatte er da bloß angezettelt? „Aber mein Lieblingstee ist im Moment die neue Serie von Mondtor. Ich liebe ‚Kümmer dich um nichts und entspanne‘ und auch den neuen ‚Er gibt dir ein wohliges Gefühl wie eine schnurrende Katze‘. Also wenn du von denen einen hättest?” Ella strahlte ihn fragend an. Baldur räusperte sich. „Ähem, die sind grad aus. Ich hab einen japanischen Sencha?” „Einen was? Das ist doch so ein grüner ohne Geschmack?” Baldur lobte sich für seine eiserne Selbstbeherrschung.

    Mehr
    • 204
  • Eviana- Ein leiser Zug von Magie

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    Marie1990

    Marie1990

    19. October 2013 um 20:08

    Als die neunjährige Eva Lotta ihrem bösen Stiefvater eine Gurkennase zaubert, entdeckt sie nicht nur, dass sie magische Kräfte hat. Sie flieht von zu Hause und geht bei dem Jahrmarktzauberer Gandalf in die Lehre. Ein Abenteuer im Königreich Alusia beginnt. Aus Eva Lotta wird Eviana und aus dem kleinen Kind, das Körbe flicht, eine kleine Zauberin, die erstaunliches Talent hat. Und was hat es mit den Elfen auf sich, die Eviana in ihren Träumen erscheinen? "Ein leiser Zug von Magie" ist der erste Band der "Eviana"-Reihe von Marcus Schneider, einer Romanreihe für junge Leser ab 9 Jahren, die aber durchaus auch von älteren Lesern gelesen werden kann. Die Handlung setzt auf der ersten Seite ein und begleitet die junge Eviana auf ihrem magischen Abenteuer. Dabei kommt der typische Kinderbuch-Charme gut herüber, sodass jüngere Leser sofort Gefallen an dieser Geschichte finden dürften und mit viel Spaß diesen Roman weiter schmökern werden. Für das angegebene Alter besitzt "Ein leiser Zug von Magie" eine ordentliche Portion Spannung und Authentizität. Aufgrund der einen oder anderen Szene, sollte die Altersvorgabe auch eingehalten werden, da kleinere Kinder eventuell mit den geschilderten Begebenheiten nicht umzugehen wissen werden. Die vielen Spannungsmomente sorgen für schöne Kurzweil und magischen Lesespaß mit einer doch recht vielschichtigen Handlung, die ein Stück weit an das europäische Mittelalter angelehnt ist und mit fiktionalen Elementen ergänzt wurde. Die Atmosphäre ist angenehm magisch angehaucht, allerdings hätte man diese an der einen oder anderen Stelle noch verstärken können, um das eigentliche Thema besser herauszukristallisieren und das Phantastische ein wenig greifbarer zu gestalten.  Ein weiterer, wenn auch recht kleiner Kritikpunkt, wären noch die vielen Szenenwechsel, die besser hätten kenntlich gemacht werden können. So befindet man sich erst noch in der einen Szene und im nächsten Absatz schon in einem gänzlich anderen Setting. Eine klarere Abgrenzung wäre für die Fortsetzungen wünschenswert, um den Leser nicht gänzlich zu verwirren. Für eine Geschichte dieser Altersklasse ist die Sprache auf einem doch recht hohen Niveau angesiedelt, sodass jüngere Leser sich besser mit dieser auseinandersetzen können und dabei noch zusätzlich etwas lernen. Dies finde ich persönlich sehr gelungen, da dadurch die Geschichte ein Stück weit mehr aufgewertet wird und die beschriebenen Szenen glaubwürdiger erscheinen, als sie es durch eine kindliche Sprache tun würden. "Eviana- Ein leiser Zug" von Magie hat mir viel Spaß gemacht, da neben der eigentlichen Szenerie der Humor nicht zu kurz kommt, ohne dabei ins Alberne abzugleiten. Dies ist vorallem für jüngere Leser ein großer Pluspunkt. Das Ende ist in sich abgeschlossen, bietet aber dennoch schon einmal einen kleinen Ausblick auf die kommenden Bände, auf denen der Leser noch weitere Abenteuer mit Eviana bestehen wird. Man darf gespannt sein.

    Mehr
  • Eviana

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    Monika Jary

    Monika Jary

    28. September 2013 um 17:12

    Ein spannend geschriebenes Buch für kleine Leseratten, und ich hoffe doch sehr, dass die Geschichte weiter geht. Sehr empfehlenswertes Buch :-) Als die neunjährige Eva Lotta ihrem bösen Stiefvater eine Gurkennase zaubert, entdeckt sie nicht nur, dass sie magische Kräfte hat. Sie flieht von zu Hause und geht bei dem Jahrmarktzauberer Gandalf in die Lehre. Ein Abenteuer im Königreich Alusia beginnt. Aus Eva Lotta wird Eviana und aus dem kleinen Kind, das Körbe flicht, eine kleine Zauberin, die erstaunliches Talent hat. Und was hat es mit den Elfen auf sich, die Eviana in ihren Träumen erscheinen?

    Mehr
  • Einfach Zauberhaft

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    Deirdre

    Deirdre

    20. September 2013 um 09:13

    Eviana – Ein leiser Zug von Magie ist der erste Teil einer Serie und erzählt von der kleinen Eva-Lotte, einem kleinen Mädchen aus Alusia. Eva-Lotte ist ein Findelkind und wächst in einer Pflegefamilie auf, die sie eher als Dienstmädchen ansehen und nicht als Teil der Familie. Eines Tages, als sie in einem Streit eher versehentlich die Nase ihres Stiefvaters verzaubert, flüchtet sie aus ihrem Zuhause um nicht der Hexerei angeklagt zu werden. Sie findet Zuflucht bei Wandergauklern, ändert ihren Namen in Eviana und geht in die Lehre bei einem Zauberer. Ab dem Moment geht es von einem Abenteuer ins andere. Die Geschichte ich spannend, flüssig und zauberhaft geschrieben. Man kann nicht anders, als Eviana ins Herz schließen, sich von ihr und ihren Freunden durch diese fantasievolle Welt voller Magie und Zauberwesen führen lassen und sich von ihrer Lebensfreude und Freundlichkeit bezaubern lassen. Das Buch ist für Kinder ab 9 Jahren gedacht, aber auch ältere Kinder oder auch Erwachsene werden sicherlich genauso begeistert sein, wie wir es waren. Da wir sehr gespannt sind, wie es mit Eviana weitergeht, freuen wir uns sehr auf den zweiten Teil.

    Mehr
  • Ein Buch nicht nur für Kinder

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    AddictedToBooks

    AddictedToBooks

    09. September 2013 um 21:59

    "Eviana - Ein leiser Zug von Magie" erzählt von der kleinen Eviana, die eine schwere Kindheit hat. Sie wird von ihren Eltern (die jedoch nicht ihre wirklichen Eltern sind) regelrecht ausgenutzt und muss den ganzen Tag über arbeiten. Als sie eines Tages keine Lust mehr auf das Ganze hatte - und nachdem ihr ein kleines "Missgeschick" passiert ist - läuft sie von zu Hause weg und trifft durch Zufall auf einen Zauberer, der ihr einige Zauber beibringt. Natürlich wäre dieses Buch kein Kinderbuch, wenn nicht viele kleine Abenteuer und viel zu Lachen mit eingebaut wäre. Beides ist in diesem Buch nicht zu knapp. Es macht richtig Spaß, es zu lesen und es ist auch sehr gut und flüssig geschrieben. Die Übergänge der Kapitel finde ich auch gut und nicht so abgehakt, wie es bei einigen Büchern der Fall ist.Ein wichtiger Pluspunkt ist hier auch das Niveau der Sprache. Das Buch ist in einem etwas höheren Niveau gehalten, das es den Kindern ermöglicht, neben dem Lesen gleich noch neue Ausdrücke und etwas Geschichtliches zu lernen. Solche Kinderbücher müsste es öfter geben. Als Abschluss kann ich sagen, dass ich dieses Buch sicherlich weiterempfehlen kann, und das nicht nur Kindern, sondern auch Jugendlichen und Erwachsenen. Das Lesen macht richtig Lust auf mehr und ich freue mich schon auf den zweiten Teil. Das Buch erhält von mir ganze fünf Sterne.

    Mehr
  • Ein Kinderbuch für alle!

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    AnikaFischer

    AnikaFischer

    09. September 2013 um 17:47

    Eva Lotta ist ein Findelkind und ihre Pflegeeltern gehen nicht gerade zimperlich mit ihr um. Die Beziehung erinnert an die zwischen Aschenputtel und ihrer bösen Stiefmutter. So kommt es, dass sie eines Tages einfach davon läuft und sich einer Gruppe Gauklern anschließt. Einer von ihnen meint, er wäre ein Zauberer und Eva Lotta, die ihren Namen zu Eviana ändert, geht bei ihn in die Lehre. Dann ist da noch die alte Medusa, die Eviana einen Ring schenkt, der mit ihrem Finger verschmelzen zu scheint. Und das mit den Zauberern wird auch immer komplizierter. Der König sucht die sieben Artefakte, die man fürs Zaubern benötigt, denn er will die Zauberei vernichten, da dieser allerdings allgemein nicht sehr beliebt ist, bahnen sich die ersten Aufstände gegen den König heran. Insgesamt gesehen hätte man aus dieser Idee auch ein Jugendbuch machen können, aber hier ist sie sehr schön in einem Kinderbuch für jedermann umgesetzt. Das Cover spricht mich persönlich sehr an, aber kleineren Kindern würde vielleicht ein bisschen Farbe fehlen. Ich hätte auf jeden Fall etwas gewählt, das farbintensiver und auffälliger ist. Der Schreibstil ist einem Kinderbuch sehr angemessen, gut verständlich für alle, aber ohne, dass die Sprache so einfach gewählt wird, dass es kleinere Kinder sich nicht ernst genommen fühlen. An manchen Stellen ist es auch sehr niedlich und zum Schmunzeln. Manche Witze ziehen sich durch das gesamte Buch und werden so zu besonderen Rennern, die teilweise wirklich zum Lachen bringen. Spannung habe ich hier nicht vermisst und das gesamte Buch ist sehr gut strukturiert. Die Geschichte hat Hintergrund und bis jetzt ist alles gut durchdacht. Ich bin gespannt auf die geplanten Fortsetzungen. Die Geschichte lässt man Ende nämlich noch einiges offen. Manchmal hat man allerdings das Gefühl, der Autor wollte beim Schreiben ganz viele Ideen auf einmal umsetzten und man wird regelrecht von ihnen überschüttet. Fazit: Manche Kinderbücher sind für alle gemacht, zwar nicht viele, aber dieses hier gehört definitiv dazu.

    Mehr
  • Eviana- Ein leiser Zug von Magie

    Eviana - Ein leiser Zug von Magie
    Lenny

    Lenny

    09. September 2013 um 16:16

    Die Geschichte der kleinen Eva Lotta, die ihre Zauberkraft entdeckt und lernt sie einzusetzen um ihre Freunde zu befreien, ein Kinderbuch ab 9 Jahre. Diese Geschichte hat mir richtig gut gefallen und laut Autor sollen noch weitere Geschichten mit Eviana folgen ....