Marcus Sedgwick

 3.8 Sterne bei 237 Bewertungen
Autor von Das Buch der toten Tage, Weiße Krähe und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Marcus Sedgwick

Marcus Sedgwick, geboren 1968, lebt in Sussex, England, und war Buchhändler und Verlagslektor, bevor er sich aufs Schreiben verlegte. Seit 1994 verfasst er in der Hauptsache Jugendromane. Seine Bücher sind im Mutterland des Schauerromans Bestseller.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marcus Sedgwick

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Buch der toten Tage9783423622943

Das Buch der toten Tage

 (72)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Weiße Krähe9783423248846

Weiße Krähe

 (39)
Erschienen am 01.02.2012
Cover des Buches Der Gesang der Klinge9783423623391

Der Gesang der Klinge

 (17)
Erschienen am 24.01.2008
Cover des Buches Bei Einbruch der Nacht9783423623162

Bei Einbruch der Nacht

 (15)
Erschienen am 01.08.2007
Cover des Buches Sieben Monde9783423650076

Sieben Monde

 (15)
Erschienen am 01.04.2014
Cover des Buches Flut und Fangzähne9783760781488

Flut und Fangzähne

 (13)
Erschienen am 09.09.2011
Cover des Buches Der Todeskuss9783423248075

Der Todeskuss

 (9)
Erschienen am 01.08.2010
Cover des Buches Ghosts of Heaven9783423650274

Ghosts of Heaven

 (8)
Erschienen am 10.03.2017

Neue Rezensionen zu Marcus Sedgwick

Neu
-

Rezension zu "Weiße Krähe" von Marcus Sedgwick

Kurzweilige Unterhaltung
-BuchLiebe-vor 5 Monaten

Ich habe das Hörbuch gehört, welches mir eine kurzweilige (nur 3 CDs) Unterhaltung bereitet hat.

Es wurde aus drei Perspektiven erzählt und jeder Perspektive hatte einen anderen Sprecher. Das hat mir sehr gut gefallen. Man war immer orientiert und wusste wer gerade erzählt. Schade nur, dass bei der Gegenwart keine Jahreszahl mit angesagt wurde. Daher konnte ich es zeitlich nicht so gut einordnen.


Die Geschichte beginnt für mich sehr interessant verliert allerdings in der Mitte an Drive. Da zieht es sich etwas. Die Passage in der Vergangenheit fand ich allerdings durchweg interessant und spannend. Zum Ende hin wird es dann auch in der Gegenwart wieder spannender, allerdings kann die Spannung nicht gehalten werden, weil dann doch irgendwie nichts passier. Also der Spannungsbogen verspricht mehr als er dann hält. 

Das Ende hat mir leider nicht gefallen und erschien mir nicht sehr logisch. Schade.


Fazit: Das Hörbuch hat mich gut unterhalten, allerdings hätte man aus der Idee etwas mehr machen können.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Weiße Krähe" von Marcus Sedgwick

Naja, etwas merkwürdige Story
mandalottivor 9 Monaten

Was mir zuerst aufgefallen ist und was ich komisch fand ist, dass es 3 Handlungstränge gibt, 1. Rebecca, 2. Ferelith und 3. der Pastor. Während die Ferelith und der Pastor in der Ich-Perspektive sind, ist Rebeccas Sicht durch einen Erzähler geschildert. Warum das so ist, erschließt sich mir nicht. 

Die Story selbst finde ich auch etwas merkwürdig und ich finde es auch irgendwie unlogisch und auch irgendwie einfach nur zusammengewürfelt. Man hätte es einfach besser aufbauen und mehr daraus machen können.

Mir hat es nicht so wirklich gefallen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Weiße Krähe" von Marcus Sedgwick

Weiße Krähe
mangomopsvor einem Jahr

Inhalt: 

Als Rebecca in den Küstenort Winterfold kommt, ahnt sie nicht, was sich dort vor einem Jahrhundert abgespielt hat. Sie weiß nichts über die Experimente des damaligen Dorfpfarrers, die mehrere Menschen das Leben kosteten und nur der Beantwortung einer Frage dienten: Was erwartet uns im Jenseits? Erst durch die rätselhafte Ferelith erfährt Rebecca von der düsteren Vergangenheit des Ortes. Ob auch Ferelith insgeheim das Rätsel des Todes lösen möchte? 

Meine Meinung: 
Mich hat der Rückblick von dem Prister ganz schön genervt. Ich hatte ziemlich lange gebraucht, bis ich einen Zusammenhang finden konnte. Ab CD3 dachte ich dann, das wird ja recht spannend. Aber ich weiß immer noch nicht was ich von der Geschichte halten soll. Ein Überraschendes Ende gab es auf jeden Fall. 
Gesprochen wurde es super.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks