Marcus Sedgwick A Love Like Blood

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „A Love Like Blood“ von Marcus Sedgwick

The first novel for adults by hugely acclaimed YA writer Marcus Sedgwick, A LOVE LIKE BLOOD is a gripping tale of love, revenge and obsession. (Quelle:'Flexibler Einband/27.03.2014')

Blutig. Blutig in jeder Form :D

— anell

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Todesmeister

Erdrückende Spannung, die es einem fast unmöglich machte, das Buch aus der Hand zu legen.

Prinzesschn

Ich töte dich

Mir persönlich zu kitschig und vorhersehbar

grafilone

Das Original

Eine Hommage an alle Bücherliebhaber, Buchhändler und Autoren

0Marlene0

Sleeping Beauties

Ein wirklich gutes Buch, welches jedoch nicht an seine alten Meisterwerke rankommt.

ErbsenundKarotten

Ich soll nicht lügen

Superspannend!

SophieNdm

The Ending

Mal was anderes. Durchweg eine düstere Atmosphäre, zwischendurch hat es seine Längen, aber insgesamt gut.

Graveyard Queen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es wird blutig ...

    A Love Like Blood

    anell

    20. February 2015 um 15:15

    Ihr gehört auch zu den Leuten, die beim Arzt lieber wegsehen, wenn er mit der Kanüle kommt? Blut ist nicht so euer Ding? Dann ist A Love Like Blood vielleicht nicht das Buch, was ihr euch zulegen solltet. Alles beginnt mit einem Loch in der Erde, bei einem Schloss in Paris. Der junge Doktor Charles Jackson trifft dort 1944, einen Tag nach der Befreiung der Stadt, ein. Was er dort sieht, in diesem Loch im Boden, verändert sein Leben für immer. Dort in diesem Loch, liegt eine Frau, in ihrem eigenen Blut, und über ihr ... ein Mann. Und dieser Mann trinkt ihr Blut. Jackson kehrt nach Cambridge zurück und widmet seine Studien fortan ... na was wohl ... Blut. Jahre später triffter, erneut in Paris, auf eine Frau. Marian. Und sein Leben ändert sich erneut, denn der Mann, der mit ihr am Tisch sitzt ist kein anderer, als der Fremde aus dem Erdloch. Der Mörder. Der Bluttrinker. Jackson hat nur noch ein Ziel, diesen Mann endgültig zur Strecke zu bringen. Koste es, was es wolle. Ab diesem Augenblick ist Jacks Leben vom roten Lebenssaft bestimmt. Blut. In diesem Buch geht es immer nur um Blut. Blut in jeder Form. Blut als Symbol. Blut, als Bestandteil von Nahrung. Blut als Sitz unserer Gefühle. Blut als Teil unserer Religion und Gesellschaft. A Love like Blood ist ein sehr ... krasses Buch. Es ist kein klassischer Splatter, wo das Blut lieterweiße aus zerfetzten Leichen spritzt. Es ist ein akademisches Buch, dass unsere Beziehung zu Blut wie mit einem Skalpell seziert. Es hat mich ein bisschen an der Historiker von Elisabeth Kostova erinnert. Charles Jackson ist kein sehr angenehmer Protagonist. Er ist seltsam. Introviertiert. Ein komischer Kauz, sebst zu seinen besten Zeiten. Und er ist vorallem eins ... besessen. Besessen von dem Mann, in diesem Erdloch und final ... auch besessen von Blut. Alles in diesem Buch hat diese Verbindung und das macht es so drückend. Ich gebe ehrlich zu, a Love Like Blood ist kein einfaches Buch. Kein Mainstream-Buch. Nichts, was die große Masse anspricht. Dafür ist es einfach zu ... speziell. Viele die das Buch gelesen haben, beschweren sich über die französischen Passagen. Ja, das ist kompliziert, weil sie mitunter weder übersetzt, noch erklärt werden. Viele beschweren sich, über den Antagonisten, dass man so wenig von ihm sieht und dann hällt dieser Mann urplötzlich einen hamletgleichen Monolog über fünf Seiten. Nachdem ich das Buch beendet hatte, wurde mir klar, dass man diesen Antagonisten nur für die Schlüsselmomente braucht. Es geht eigentlich nicht darum, was dieser Mann tut, sondern wie Charles darauf reagiert und welche finale Erkenntnis er daraus erlangt. Und das macht das Buch so kollosal großartig. Fazit: A Love Like Blood war einfach nur WOW. Es hat mich an einer tiefen, verborgenen Stelle gepackt und nicht wieder losgelassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks