Marcus Weeks Wie viele Elefanten wiegt ein Blauwal?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie viele Elefanten wiegt ein Blauwal?“ von Marcus Weeks

Ein Blauwal ist groß – aber wie groß? Wie viele Eiffeltürme ist der Mount Everest hoch? Wie viele Olympiaschwimmbecken fasst ein Supertanker? Wie viele Posaunen erzeugen denselben Lärm wie ein Donnerschlag? Höher, größer, schneller – und origineller: Humorvoll und kenntnisreich geschrieben, fesselt Wie viele Elefanten wiegt ein Blauwal? den Leser mit reich bebilderten Betrachtungen über Flächen, Höhen, Gewichte, Geschwindigkeiten und vieles mehr. Noch nie hat Messen so viel Spaß gemacht!

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wie Viele Elefanten Wiegt Ein Blauwal?" von Marcus Weeks

    Wie viele Elefanten wiegt ein Blauwal?
    Karin1970

    Karin1970

    29. March 2012 um 10:49

    Wer schon immer Probleme damit hatte, sich bestimmte Größenordnungen vorzustellen, z.B. wie groß die gesamte Landmasse der Erde ist (ungefähr 15 USAs), der liegt mit diesem Buch richtig. Die Autoren versuchen abstrakte Sachverhalte / Angaben in leicht verständliche Bilder zu übersetzen. Der Ansatz ist dankeswert und unterhaltsam. Und in großen Teilen gelingt es auch. Einschränkend muss aber gesagt werden, dass dieses Buch auch seine Schwächen hat. Die Bebilderung ist recht wild und unüberschaubar (was vermutlich ein wenig dem Format des Buches - Din A5 - geschuldet ist), die Angaben sind aus dem Amerikanischen übersetzt (welcher Mitteleuropäer kann sich die Größe von Wyoming vorstellen?) und manche Angaben sind sehr ungenau (wie groß ist z.B. ein durchschnittlicher Benzintank? Ich kann mir daunter keine Größe vorstellen). Insgesamt ein interessanter Ansatz, in der Umsetzung aber ein wenig lieblos.

    Mehr