Neuer Beitrag

mareikealbracht

vor 4 Wochen

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooker!

Ich freue mich sehr, dass mein dritter Krimi ERZÄHL MIR VOM TOD nun fertig ist, und möchte euch zu einer Leserunde einladen.

Es ist der dritte Teil der Reihe um Kommissarin Anne Kirsch.
ERZÄHL MIR VOM TOD erscheint am 4. September beim Verlag Midnight by Ullstein.

Die Taschenbuchausgabe gibt es leider erst ab dem 13.10., deshalb verlose ich Leseexemplare im Amazon Kindle und im Epub Format.

Weil Kommissarin Anne Kirsch ihre Befugnisse bei ihrem letzten Fall überschritten hat, wird sie von ihrem Vorgesetzten zu einer Teambildungsmaßnahme ins Sauerland geschickt. Durch Zufall erfährt sie dabei von seltsamen Vorfällen auf dem Mittelaltermarkt in Obermarsberg. Ein Mann wird von einem historischen Brandeisen geblendet aufgefunden. Kurz darauf entdeckt die Polizei eine Leiche. Anne wird als Vertreterin der Mordkommission offiziell zu den Ermittlungen hinzugezogen. Sie bekommt den Tipp, dass die Fälle verschiedenen Sagen aus der Region ähneln. Doch plötzlich verschwinden zwei weitere Menschen, und Anne und ihr Team geraten unter Zeitdruck …

Wenn ihr mitlesen möchtet, beantwortet bitte folgende Fragen:

Wart ihr schon mal auf einem Mittelaltermarkt? Und wenn, wie hat es euch gefallen?
Außerdem schreibt mir bitte kurz, ob ihr im Gewinnfall das Kindle oder das Epub Format braucht.

Viel Erfolg!
Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Mareike

Autor: Mareike Albracht
Buch: Erzähl mir vom Tod: Ein Sauerland-Krimi (Ein Fall für Anne Kirsch 3)

brauneye29

vor 4 Wochen

Alle Bewerbungen

Mittelaltermärkte finde ich schon ziemlich gut. wir sind schon mehrfach beim MPS gewesen. Falls ich gewinne, benötige ich Mobi. Danke für die Einladung!

dru07

vor 4 Wochen

Alle Bewerbungen

leider kenne ich die ersten fälle nicht - macht hoffentlich nix aus.
war noch nie auf einem mittelaltermarkt.
würde ein e-pub benötigen. danke

Beiträge danach
341 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

mareikealbracht

vor 2 Tagen

Eure Rezensionen

melanie1984 schreibt:
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Hier kommt meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Mareike-Albracht/Erz%C3%A4hl-mir-vom-Tod-Ein-Sauerland-Krimi-Ein-Fall-f%C3%BCr-Anne-Kirsch-3-1483924856-w/rezension/1490537777/

Danke für deine Rezi! :) Schade, dass du gespoilert wurdest, dann kann es mit der Spannung nicht klappen! Du hast Recht, dieses Mal war es eher cosy. Im nächsten Buch gibt es wieder mehr Krimi :)

mareikealbracht

vor 2 Tagen

Kapitel 16 - 20

kabig schreibt:
Was Anne betrifft, so kenne ich sie ja auch och nicht, aber ich hatte eigentlich gehofft, dass sie eine größere Rolle spielen würde. Hoffentlich kommt das noch und vielleicht wird mein Eindruck von ihr dann auch besser. Bisher kann ich mich anderen nur anschließen, die sie kindisch finden. Sie ist einfach zu stolz!

Ja, das ist wohl der Nachteil, wenn man mit diesem Buch anfängt. Dieses Mal ist sie eher im Team dabei. Sie ist ziemlich stur und hat sich in den ersten beiden Fällen durch Alleingänge in gefährliche Situationen gebracht. Jetzt muss sie aufpassen, wenn sie ihren Job nicht verlieren will.

SteffiR30

vor 2 Tagen

Plauderecke

Wollte nur kurz Bescheid geben dass ich es vor unserem Urlaub nicht mehr geschafft habe etwas zu den letzten beiden Kapiteln zu schreiben. Da das Internet hier nicht so gut ist, hole ich das nach unserem Urlaub nach. Das Buch habe ich schon gelesen und es hat mir bis auf ein paar Abstriche gut gefallen:)

kabig

vor 2 Tagen

Kapitel 21 - 25

Mal abgesehen davon, dass ich Anne ziemlich kindisch finde und ihr Verhalten absolut sch... ist(also teamfähig ist die nur, wenn's ihr passt und ihr eigener Stolz schient ihr über alles zu gehen), bin ich mal gespannt, wie sie so als Ermittlerin ist. Eine gute Polizistin muss ja nicht sympathisch sein, um eine Story tragen zu können.
Bin gespannt, was mit Jessica passiert und welche Rolle Grundmann noch spielt. Und was ist eigentlich mit Jens? Ist der jetzt raus, wo Anne einsteigt?
Am spannendsten aber finde ich, welche der Sagen und Mythen du wohl noch eingebaut hast, denn ein paar stünden ja noch zu Auswahl ^^

kabig

vor 2 Tagen

Kapitel 26 - 30

ok, vor lauter Spannung, was jetzt passiert, hab ich einfach mal über den Abschnitt hinweggelesen, aber es gab etwas, dass in diesen Teil gehört, dass ich loswerden wollte. Ich fand die Einführung von Sandra nicht besonders gut. Hat Finn sie so selten gesehen, dass erst ihre äußere Erscheinung beschrieben werden musste, wie die einer Fremden, bevor Ralf mit der Nennung des Namens Licht ins Dunkel bringt?

kabig

vor 1 Tag

Kapitel 30 - 34
Beitrag einblenden

Zum Großteil kann ich mich dem, was ich bei meinen Vorschreibern gelesen hab leider nur anschließen. Do eine richtige Spannung kam bei mir leider auch nicht auf und dass Karlchen der Täter war, war irgendwie leider auch schon recht früh ziemlich wahrscheinlich. Das wäre ja kein Problem, aber ich hätte mir zumindest gewünscht, dass seine Motivation noch etwas klarer herauskommt. Gut, er ist ein wenig irre und hatte bestimmt eine schreckliche Kindheit, aber das hätte mehr thematisiert werden können. Ich hab da auch etwas den Bezug zum Prolog vermisst, denn hier kam ja schon die Andeutung, dass seine Beziehung zu Hannah besonders war. Wie hat sich die also weiter entwickelt und wann und warum....
Zu Daniel und Saskia wurde ja alles gesagt. Zu Micha hätte mich noch interessiert, ob diese Vorfälle Eindruck bei ihm hinterlassen haben und ob sich das auch bei seiner Doktorarbeit geäußert hat.
Was Familie Theile betrifft, so hätte man auch hier vielleicht mal erwähnen können, ob Ralfs Fehltritt überhaupt thematisiert wurde, oder ob er einfach nur totgeschweigen wird. In dem Rahmen wäre es dann auch interessant gewesen zu erfahren, was Sandra gegen Dorffeste hat :-P
Naja, Anne ist mir immernoch nicht richtig sympathisch und ich frage mich nach diesem Buch, wie lange das mit Heiko (so hieß doch ihr Freund, oder?) gut gehen wird. Sie scheint ja nicht wirklich Zeit für ihn zu haben...
Und mein größter Kritikpunkt ist auch, dass aus Jessicas Befreiung und besonders Karlchens Festnahme nicht mehr gemacht wurde. Das kam alles leider sehr plötzlich und unspektakulär. Dabei war die Kulisse so super geschaffen, die Spannung kam grade auf und ich hab gewartet, dass etwas Aktion kommt und da gehen dann Saskia und Daniel auf Micha los. Anne greift ein und Karlchen ist längst festgenommen. Das war echt schade!

Aber ich habe es trotzdem genossen das Buch zu lesen, denn ich mochte die Art, wie die Gegen hier dargestellt wurde und muss sagen, dass ich mir vorstellen könnte, dass einiges davon hier sich genauso zutragen könnte. Klar ist alles überspitzt, aber ich finde die Mentalität und die Stimmung wurden super eingefangen. Die Örtlichkeiten sind super beschreiben und die Einflechtung der Geschichten und Sagen hat mir sehr große Freude bereitet!
Als spannenden Krimi würde ich es jetzt nicht weiterempfehlen aber als amüsante Kriminalgeschichte aus dem Sauerland mit seinen Eigenheiten schon!

mareikealbracht

vor 1 Tag

Kapitel 30 - 34
Beitrag einblenden

kabig schreibt:
Als spannenden Krimi würde ich es jetzt nicht weiterempfehlen aber als amüsante Kriminalgeschichte aus dem Sauerland mit seinen Eigenheiten schon!

Ja, das stimmt es ist eher cosy-crime. Schön, dass es trotz aller Kritikpunkte trotzdem Spaß gemacht hat!

Neuer Beitrag