Mareike Fallwickl

(90)

Lovelybooks Bewertung

  • 222 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 10 Leser
  • 35 Rezensionen
(47)
(23)
(14)
(4)
(2)
Mareike Fallwickl

Lebenslauf von Mareike Fallwickl

Für das Schreiben geboren: Mareike Fallwickl wurde 1983 in Hallein bei Salzburg geboren und studierte Allgemeine und Historisch-vergleichenden Sprachwissenschaft in Salzburg. Seit 2008 arbeitet sie als freie Lektorin, Texterin und Konzeptionistin. Schon als Kind entdeckte sie ihr Faible für Sprache und verschlang Bücher über Bücher, inzwischen sind es 100 pro Jahr. Darüber hinaus bloggt sie seit 2009 in ihrem Literaturblog „Bücherwurmloch“. 2017 war sie zum ersten Mal offizielle Bloggerin des Deutschen Buchpreises und zum zweiten Mal Jurorin für den Blogbuster – einem Preis für literarische Nachwuchstalente ohne Verlagsvertrag. Irgendwann entschied sie sich, nicht mehr nur rezensieren und lektorieren zu wollen, sondern griff selbst zu Papier und Stift. Dass ihr das Schreiben im Blut liegt, war schon früh klar. Ihre Deutschlehrerin bat sie, kürzere Hausaufgaben zu verfassen, da sie nicht so viel Zeit hätte, dies alles zu korrigieren. Austoben konnte sich Mareike Fallwickl Jahre später in ihrem Romandebüt „Auf Touren“ (2012), ein erotischer Roman, der durch Salzburgs Straßen führt. Im Frühjahr 2018 erscheint ihr zweiter Roman „Dunkelgrün fast schwarz“. Dafür erhielt sie ein Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramts der Republik Österreich. Der Roman erzählt von den Facetten einer Freundschaft mit ihren Licht- und Schattenseiten.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Mareike Fallwickl
  • Debütautoren 2018 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    LovelyBooks Spezial

    elane_eodain

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können! Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und ...

    Mehr
    • 580
  • Dunkelgrün fast schwarz

    Dunkelgrün fast schwarz

    Wuestentraum

    08. September 2018 um 21:53 Rezension zu "Dunkelgrün fast schwarz" von Mareike Fallwickl

    Moritz und Raffael sind Freunde aus Kindergartentagen. Sie haben sich 10 Jahre nicht gesehen, dann steht Raffael plötzlich vor Moritz Tür. Johanna, die das Trio in Kindertagen vervollständigt, meldet sich auch zu Wort und erzählt ihren Teil der Geschichte. Ich bin dem Hype um dieses Buch gefolgt und war voller großer Erwartung, als ich begann, diesen Roman zu lesen. Doch leider habe ich auf Seite 180 enttäuscht abgebrochen, da mich dieser Roman überhaupt nicht erreichen konnte. Der Schreibstil war gut und flüssig, aber die ...

    Mehr
    • 2
  • Deutscher Buchpreis 2018 bei LovelyBooks

    Deutscher Buchpreis 2018

    JohannaLuisa

    zu Buchtitel "Deutscher Buchpreis 2018" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen, ihr Lesebegeisterten und Literaturkritiker!  Der Deutsche Buchpreis wird dieses Jahr am 8. Oktober verliehen. Im August erscheint die Longlist mit den 20 Nominierten aus den 165 eingereichten Romanen. Die jährlich wechselnde Jury aus Literaturkritikern und Journalisten wählt daraus dann die sechs Titel für die Shortlist. Wir von LovelyBooks verlosen zusammen mit dem Deutschen Buchpreis bis zum 15. August 30 Exemplare der heiß begehrten Longlist-Leseproben. Das heißt für euch, dass ihr mit diesem Gewinn in ...

    Mehr
    • 791
  • Gefühle wie Farben

    Dunkelgrün fast schwarz

    solveig

    02. September 2018 um 11:45 Rezension zu "Dunkelgrün fast schwarz" von Mareike Fallwickl

    Länger als zehn Jahre war Raffael aus Moritz´ Leben verschwunden. Eines Abends taucht sein ehemals bester Freund unvermutet vor Moritz´ Tür wieder auf  -  was ist geschehen? Seit ihrer Kindergartenzeit verbindet die beiden Jungen eine intensive „Freundschaft“, eine Beziehung, in welcher der charismatische Raffael das Sagen hat. Er liebt es, seine Umwelt und insbesondere Moritz zu manipulieren, mit einem Hang zum Sadismus. Der künstlerisch veranlagte Moritz fühlt sich von ihm magisch angezogen; er bildet den Gegenpol, folgsam, ...

    Mehr
  • Unterhaltsam mit Abstrichen

    Dunkelgrün fast schwarz

    katzenminze

    Rezension zu "Dunkelgrün fast schwarz" von Mareike Fallwickl

    Dieses hübsche Buch hat ja teilweise wahre Begeisterungsstürme ausgelöst. Mich lässt es ein bisschen unentschlossen zurück. Nachdem ich den Einstieg noch etwas holprig fand, wurde es bald sehr spannend. Vor allem zum Ende hin konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Auch wenn ich hin und wieder dachte, dass sie doch bitte ein bisschen schneller zum Punkt kommen könnten. Eine Ahnung, worauf das ganze hinausläuft, hat man ab einem gewissen Punkt sowieso. Aber durch die Zeit- und Perspektivewechsel nimmt einen die ...

    Mehr
    • 7
  • Gute Unterhaltung mit Trend nach oben.

    Dunkelgrün fast schwarz

    wandablue

    01. September 2018 um 23:07 Rezension zu "Dunkelgrün fast schwarz" von Mareike Fallwickl

    Gute Unterhaltung mit Trend nach oben. Moritz und Raffael sind Kindergartenfreunde. Moritz hat die Gabe, eine farbige Aureole um Menschen, Räume und Gegenstände zu sehen, auch Musik kann er als Farbe wahrnehmen. Synästhesie lautet der Fachbegriff dafür. Und das gibt es wirklich. Doch es ist Raffael, der Charisma hat. Die Freundschaft der beiden tut ihnen nicht gut, sagt Marie, die Mutter von Moritz. Die Mutter von Raffael hat zuerst einmal keine Meinung. Dieser Roman kommt sehr ruhig daher. Der Stil ist frisch, es wird eine ...

    Mehr
    • 3
  • Enttäuschend!

    Dunkelgrün fast schwarz

    Ninchen2

    29. August 2018 um 15:48 Rezension zu "Dunkelgrün fast schwarz" von Mareike Fallwickl

    Raffael, der Selbstbewusste mit dem entwaffnenden Lächeln, und Moritz, der Bumerang in Raffaels Hand: Seit ihrer ersten Begegnung als Kinder sind sie unzertrennlich, Raffael geht voran, Moritz folgt. Moritz und seine Mutter Marie sind Zugezogene in dem einsamen Bergdorf, über die Freundschaft der beiden sollte Marie sich eigentlich freuen. Doch sie erkennt das Zerstörerische, das hinter Raffaels stahlblauen Augen lauert. Als Moritz eines Tages aufgeregt von der Neuen in der Schule berichtet, passiert es: Johanna weitet das Band ...

    Mehr
  • Dreicksdrama...

    Dunkelgrün fast schwarz

    Miamou

    20. August 2018 um 11:21 Rezension zu "Dunkelgrün fast schwarz" von Mareike Fallwickl

    „Dunkelgrün fast Schwarz“ ist der Debütroman der jungen Autorin Mareike Fallwickl. Die Handlung hat man vielleicht schon einige Male so gelesen. Die Sogwirkung dieses Romans hat es aber ihn sich. Es geht um die drei Freunde Raffael, Moritz und Johanna. Moritz und Raffael kennen sich seit Kindheitstagen und ihre Freundschaft hat ein wenig etwas von einer Symbiose. Als Johanna in den letzten Schuljahren zu ihnen stößt, bricht in dieser Freundschaft etwas auf. Jahre später treffen sich die drei wieder. Nicht ganz durch Zufall, ...

    Mehr
    • 2
  • Ein fesselndes Debüt

    Dunkelgrün fast schwarz

    -nicole-

    01. August 2018 um 18:06 Rezension zu "Dunkelgrün fast schwarz" von Mareike Fallwickl

    Die Schatten der Vergangenheit…Im Jahr 1986: Moritz ist drei Jahre alt, als seine Mutter Marie mit ihm und seiner kleinen Schwester Sophie hoch in das einsame Bergdorf zieht. Schon kurz darauf lernt Moritz den gleichaltrigen Raffael kennen und fortan sind die beiden Jungen unzertrennlich. Raffael führt und Moritz ist immer hinter ihm. Eigentlich sollte Marie sich über die Freundschaft der Jungen freuen, doch sie spürt schnell, dass etwas nicht in Ordnung ist – sie erkennt schon früh das Zerstörerische, das hinter Raffaels blauen ...

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an ...

    Mehr
    • 334
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.