Herrschaftsstil und Glaubenspraxis

Herrschaftsstil und Glaubenspraxis
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herrschaftsstil und Glaubenspraxis"

Im Fürstbistum Paderborn konnten nach Ende des Dreißigjährigen Krieges zwei Fürstbischöfe eine lange vernachlässigte bischöfliche Pflicht erfüllen: die Durchführung einer Visitation. Dietrich Adolf von der Recke visitierte von 1654 bis 1656, Hermann Werner von Wolff-Metternich zur Gracht von 1687 bis 1691. Es ist eine Eigenheit des geistlichen Staates, dass mit dem Visitator nicht allein der Bischof, sondern auch der Landesherr die Orte seines Hochstiftes bereiste und Untersuchungen von Kult, Ausstattung der Gemeinden und kirchlichem Leben vornahm. Die Kirchenvisitationen verkörperten daher nicht schlicht ein geistliches Mittel der Seelsorge und der Katechese, sondern auch ein Mittel zur Durchsetzung weltlicher Autorität und zur Schaffung einer konfessionell und rechtlich homogenen Untertanenschaft innerhalb fester Territorialgrenzen. Daher enthalten die bei diesen Visitationen entstandenen Dokumente nicht nur eine Beschreibung der Glaubenspraxis im Hoch-stift Paderborn nach 1648. Sie belegen auch die repräsentative und persönliche Inszenierung von Herrschaft durch das Auftreten von Fürst und Bischof in einer Person in den visitierten Gemeinden – folglich einen Herrschaftsstil. Auf der Ebene der Mentalitäten und Verhaltensweisen lassen sich daher anhand der Visitationen Mechanismen offen legen, die insbesondere die geistliche Staatlichkeit mit ihrer Verschränkung von weltlicher und geistlicher Autorität in eigentümlicher Weise prägten. Die Arbeit leistet somit einen Beitrag zur Geschichte des Hochstifts Paderborns im Prozess der frühmodernen Staatsbildung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783897103627
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Bonifatius
Erscheinungsdatum:01.09.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks