Marek Heindorff Das Leben ist Brosig

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben ist Brosig“ von Marek Heindorff

Kaum rettet er vom Strommast aus eine Wolke vor dem sicheren Tod, geht das Theater los. Holger Brosig, 26-jähriger dauerbekiffter Schein-Student, will eigentlich nur mit seinen Kumpels Kalle, Pfanne und Jasper abhängen, da stellt der unfreiwillige Ruhm, den seine verrückte Aktion nach sich zieht, sein gemütliches Leben völlig auf den Kopf. Als sich Hund Willi auch noch als militant entpuppt und die betörende Lisa als verrückt und kratzbürstig, kommt Brosig das 4-tägige Musikfestival in Belgien gerade recht. Dort trifft er Milena wieder, die Hundeflüsterin, und das Blatt scheint sich endlich zu wenden – oder doch nicht? Verrückt, wild und liebenswert schräg – Das Leben ist eben … Brosig!

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Ein Buch über die unverständlichen Forderungen von Helikopter-Eltern.

Sigrid1

Der Letzte macht den Mund zu

Vor allem für Fans der Hasslisten geeignet :)

fraencisdaencis

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

ein spannender Krimi den ich gerne gelesen habe

hexenaugen

Ziemlich beste Mütter

Schöne Geschichte für Zwischendurch. Eine gelungene Mischung aus Kinderthemen, Romantik und Freundschaft.

KidsandCats

Unnützes Wissen 6

Upps, ich habe schon wieder einiges vergessen und kann das Buch von vorne beginnen.......

OmaInge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schon mal auf nen Strommast geklettert, um ne verfickte Wolke zu retten?

    Das Leben ist Brosig

    santina

    09. June 2015 um 22:46

    Nein? Holger Brosig schon. Er sieht eine Wolke auf einen Strommast zu treiben und klettert am Mast hoch, um die Wolke wegzupusten. Gut, man muss dazu sagen, dass Holger Brosig dauerbekifft ist und auch sonst ist sein Leben eher chaotisch: Er lebt von den finanziellen Unterstützungen seiner Eltern, die immer noch davon ausgehen, dass er studiert, sein neuer Hund erweist sich als kampf- und gewaltbereit, seine Angebetete ist ein Fehlgriff und eine direkte Spur zum Sinn des Lebens hat er auch noch nicht gefunden. Zurück zum Strommast – während jeder andere vermutlich in eine Zwangsjacke gesteckt worden wäre, kommt Holger regional zu zweifelhafter Berühmtheit, denn seine Rettungsaktion wurde gefilmt und macht nun die Runde. Aber es gibt auch Lichtblicke in seinem Leben: eine tolle Frau, das große Geld … wenn das nur alles so einfach wäre. *** Ich durfte Marek Heindorff im März auf der HomBuch, der saarländischen Buchmesse, kennen lernen. Er hat mir zwar ein bisschen etwas über sein Werk erzählt, aber was dann auf mich zugekommen ist, damit hatte ich nicht gerechnet. Das Buch ist bizarr, absurd, völlig übertrieben, aber ich war vom ersten Moment an so im Bann des Holger Borsig, dass ich nicht mehr aufhören konnte, zu lesen. Die Geschichte entwickelt sich Schlag auf Schlag, Marek Heindorff gönnt dem Leser keine Verschnaufpause, sondern legt mit jedem neuen Kapitel nochmal eine Schippe drauf. Das klingt jetzt ein bisschen wie meine Rezension zu „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand”, aber „Das Leben ist brosig” ist ganz anders, denn hier geht es um Musik, Joints, Selbstbefriedigung, den Dochichmus („Doch, ich muss”), durchgeknallte Knallerfrauen und Superhelden in Strumpfhosen. Wie man sehen kann, man muss bereit sein, sich auf die Geschichte einzulassen, denn sie ist – wie das Leben – einfach BROSIG. Ich vergebe vier von fünf Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks