Marek Krajewski

 3.8 Sterne bei 64 Bewertungen
Autor von Tod in Breslau, Der Kalenderblattmörder und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Marek Krajewski

Sortieren:
Buchformat:
Tod in Breslau

Tod in Breslau

 (18)
Erschienen am 01.11.2009
Der Kalenderblattmörder

Der Kalenderblattmörder

 (14)
Erschienen am 01.03.2008
Gespenster in Breslau

Gespenster in Breslau

 (10)
Erschienen am 01.07.2009
Festung Breslau

Festung Breslau

 (9)
Erschienen am 01.09.2009
Pest in Breslau

Pest in Breslau

 (7)
Erschienen am 01.07.2009
Finsternis in Breslau

Finsternis in Breslau

 (3)
Erschienen am 01.03.2012
Der Kalenderblattmörder

Der Kalenderblattmörder

 (2)
Erschienen am 01.04.2008

Neue Rezensionen zu Marek Krajewski

Neu
PaulTemples avatar

Rezension zu "Pest in Breslau" von Marek Krajewski

Geheimes aus Breslau
PaulTemplevor 2 Jahren

Krajewski schickt ein weiteres Mal den Protagonisten Eberhard Mock auf die Suche nach einem Mörder. Selbstverständlich fehlt es auch in Band 5 , der im Jahr 1923 angesiedelt ist, nicht an düsteren, vulgären Beschreibungen des Autors zum einen, sowie cholerischen, brutalen Aussetzern des Herrn Mock zum anderen. Stets auf der Schwelle der Illegalität handelnd, heftet sich Mock an die Fersen eines obskuren Geheimbunds, der es sich zum Ziel gemacht hat, die Welt von "lebensunwerten" Menschen zu befreien. Leider nicht mehr ganz so überzeugend wie die Vorgänger, dennoch lesenswert für alle Leser mit etwas stabilerem Magen.

Kommentare: 1
231
Teilen
PaulTemples avatar

Rezension zu "Festung Breslau" von Marek Krajewski

Mock in der Hölle
PaulTemplevor 4 Jahren

Breslau ist im Frühjahr 1945 von der sowjetischen Armee umstellt und unweigerlich verloren,  dennoch zwingen die Nazis die Bevölkerung weiterhin zu den Waffen. Inmitten des Chaos aus Zerstörung und Tod jagt der wie von Dämonen bessesene Kommissar Mock einen Mörder und übertritt dabei so manche moralische Grenze.Sind auch die vorherigen Bände mit Kommissar Mock nichts für zartbesaitete Naturen, so findet sich bei der Festung Breslau der vorläufige Höhepunkt an Brutalität in physischer und sexueller Hinsicht. Letzten Halt in der Hölle bietet Mock die Religion, die für ihn im Gegensatz zur restlichen Welt Struktur hat. Aufgrund der Thematik nicht immer einfach zu verdauen,  für Mock Fans aber definitiv ein Muss.

Kommentare: 4
236
Teilen
PaulTemples avatar

Rezension zu "Gespenster in Breslau" von Marek Krajewski

Seelenschmerz in Breslau
PaulTemplevor 5 Jahren

Wieder einmal hat der hartgesottene Leser die Möglichkeit, Kriminalassistent Eberhard Mock bei seinen Ermittlungen zu begleiten - diesmal im Jahr 1919. Die Weimarer Republik ist noch taufrisch, da erschüttert der brutale Mord an vier jungen Männern die Breslauer Provinz.  Nur "irgendein" Mord für Mock? Nein, denn Mock wird durch den Täter indirekt für die Morde verantwortlich gemacht und ein perfider, psychologisch schmerzhafter Kreislauf beginnt...

Die Ermittlungen des Eberhard Mock sind seit eh und je durch Alkoholismus, Brutalität und einer gewissen Portion Fatalismus verbunden - lesen sich jedoch sehr unterhaltsam und spannend, so dass ich auch den dritten Mock-Fall wärmstens empfehlen kann.

 

Kommentare: 2
186
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks