Globalisierung und Global Governance

von Maren Becker 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Globalisierung und Global Governance
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Globalisierung und Global Governance"

Globalisierung hat das Handlungsumfeld für Staaten und für private Wirtschaftsakteure deutlich verändert. Neue Chancen auf Wohlstand, aber auch neue Risiken sind entstanden. Global Governance versucht diese Entwicklungen zu steuern und das Management der Weltwirtschaft zu verbessern. Mit diesem Band, der unter der Federführung eines ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet entstand, werden Studierende zuverlässig in das Forschungsfeld eingeführt. Inhaltsverzeichnis: Einleitung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 1. GLOBALISIERUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 1.1. STAND DER GLOBALISIERUNGS-FORSCHUNG. . . . . . . . . . . . 13 1.1.1. Was ist Globalisierung? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 1.1.2. Die Konvergenz-Divergenz-Debatte . . . . . . . . . 18 1.1.3. Schwächung des Staates und race to the bottom? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 1.1.4. Interessengruppen, Freihandel und Verteilung. . 24 1.1.5. Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 1.2. GLOBALISIERUNG UND STAAT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 1.2.1. Staatliche Handlungsfähigkeit als makroökonomische Steuerung . . . . . . . . . . . . . . 32 1.2.2. Rational Choice-Theorie . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 1.2.3. Makroökonomische Steuerung vor dem Hintergrund von Globalisierung. . . . . . . . . . . . . 38 1.2.4. Staatliche Handlungsfähigkeit auf der Mikroebene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 1.2.5. Institutionenökonomik und Rational Choice-Institutionalismus . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 1.2.6. Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52 1.3. GLOBALISIERUNG UND UNTERNEHMEN . . . . . . . . . . . . . . . 55 1.3.1. Außenhandelstheorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 1.3.2. Unternehmen als ökonomische Akteure. . . . . . . 65 1.3.3. Unternehmen als politische Akteure . . . . . . . . . 71 1.3.4. Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74 1.4. Wie Globalisierung nationale Regierungen stärken kann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 1.4.1. Autonomie und Kapazität. . . . . . . . . . . . . . . . . . 77 1.4.2. Regulative Supervision und Internationalisierung von Politik . . . . . . . . . . . . 79 1.4.3. Regulative Supervision öffentlicher Güter. . . . . 83 1.4.4. Internationale Kooperation. . . . . . . . . . . . . . . . . 85 1.4.5. Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 1.5. GLOBALISIERUNG UND DIE NEWLY INDUSTRIALIZING COUNTRIES ASIENS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 1.5.1. Protektionistische Strategien der Entwicklungsländer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94 1.5.2. Das verlorene Jahrzehnt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97 1.5.3. Das asiatische Wirtschaftswunder . . . . . . . . . . . 98 1.5.4. Ursachen für die unterschiedliche Entwicklung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99 1.5.5. Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 104 2. GLOBAL GOVERNANCE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107 2.1. Die Global Economic Governance-Debatte. . . . . . . . . 107 2.1.1. Überblick über das Forschungsfeld . . . . . . . . . . 107 2.1.2. Global Governance und Globalisierungskrisen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109 2.1.3. Überblick über die Vorschläge für neue GEG Strategien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 111 2.1.4. Evaluierung der Vorschläge für neue GEG Strategien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115 2.1.5. Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 2.2. Global Governance der Finanzmärkte . . . . . . . . . . . . . 122 2.2.1. Global Economic Governance anhand des Internationalen Währungsfonds . . . . . . . . . . . . . 125 2.2.2. Global Economic Governance anhand des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht . . . . . . . 133 2.2.3. Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 2.3. Global Governance des Welthandels . . . . . . . . . . . . . . 141 2.3.1. Das GATT/WTO-Regime: Grundlagen und Entwicklungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 141 2.3.2. Motive und Barrieren für multilaterale Kooperation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 146 2.3.3. Die Doha-Entwicklungsrunde . . . . . . . . . . . . . . 149 2.3.4. Fazit und Ausblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158 2.4. GLOBAL GOVERNANCE IN DER UMWELTPOLITIK . . . . . . . . . 162 2.4.1. Der Wandel in der internationalen Klimapolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 164 2.4.2. Das Kyoto-Protokoll . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 166 2.4.3. Die Bedeutung von NGOs . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 2.4.4. Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 2.5. REGIONALE INTEGRATION ALS GOVERNANCE-STRATEGIE. . . 177 2.5.1. Formen der Regional Governance . . . . . . . . . . . 177 2.5.2. Regional Governance für Stabilität und Wachstum: die EWWU . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 2.5.3. Regional Governance als Antwort auf Globalisierung: NAFTA und Mercosur . . . . . . . 212 ZUSAMMENFASSUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783825229658
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:227 Seiten
Verlag:Fink (Wilhelm)
Erscheinungsdatum:01.09.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks