Maren Dammann

 4.4 Sterne bei 58 Bewertungen
Autorin von Marwani, Amaris und weiteren Büchern.
Autorenbild von Maren Dammann (©Privat)

Lebenslauf von Maren Dammann

Im Ausland folgt sie ihrer Kreativität: Maren Dammann wird 1983 in Wermelskirchen geboren und wandert 2006 nach Australien aus, um Umweltmanagement zu studieren. Zu ihrem Studium gehört auch die Erforschung des Lebensraums von Koalas und Flughunden. Heute arbeitet Dammann vor allem für einen Sprachdienstleister in Australien.

Bereits in ihrer frühen Jugend sammelt sie Erfahrungen im Journalismus, schreibt für Tageszeitungen, Jugendmagazine und andere Publikationen. Auch Romane für jüngere und erwachsene Leser werden ihr dadurch vertraut. In den letzten Jahren hat sie mehrere Kinder- und Jugendbücher sowie Erwachsenenromane veröffentlicht. Insbesondere mit dem 2019 veröffentlichten Roman „Marwani“ begeistert sie ihre Leser.

Botschaft an meine Leser

Hallo liebe LeserInnen!

Seit frühester Jugend schreibe ich freu verschiedene Medien und bin selbst eine große Leseratte. Besonders angetan haben es mir gefühlvolle Geschichten mit Herz und Tiefe. 

Am 17. Juli 2019 erscheint mein Jugendroman "Marwani - Mitten ins Herz". Eine einfühlsame Pferdegeschichte mit einem Twist: Die vierzehnjährige Mira ist keine gewöhnliche Reiterin, denn sie sitzt nach einem schweren Autounfall im Rollstuhl…

Viel Spaß beim Lesen!

Neue Bücher

Amaris

 (8)
Neu erschienen am 13.08.2020 als Taschenbuch bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.

Alle Bücher von Maren Dammann

Cover des Buches Marwani (ISBN: 9783522506212)

Marwani

 (48)
Erschienen am 18.07.2019
Cover des Buches Amaris (ISBN: 9783522506878)

Amaris

 (8)
Erschienen am 13.08.2020
Cover des Buches Der Sandmann (ISBN: 9780646572741)

Der Sandmann

 (2)
Erschienen am 01.03.2012
Cover des Buches Unser Dorf heißt Woollooboolloo (ISBN: B010JD9AQ2)

Unser Dorf heißt Woollooboolloo

 (0)
Erschienen am 27.06.2015

Neue Rezensionen zu Maren Dammann

Neu

Rezension zu "Amaris" von Maren Dammann

Hätte besser sein können!
Marie_Evor 5 Tagen

Ich finde das dieses Buch viel tiefgründer sein hätte können, schon am Anfang war es einfach nur unrealistisch! Es hätte alles sich auflockern lassen können. Ich hätte es gehofft, weil es das Buch um einiges besser sein hätte können. Schade eigentlich weil an sich war es eine ziemlich schöne Geschichte. 

Die Charaktere waren gut beschrieben hätte man allerdings besser machen können und ihnen irgendwie etwas geben können damit, dass alles realistischer wird. mir gefiel vor allem der Schluss, davon war ich positiv überrascht! 

Es war ganz okay!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Marwani" von Maren Dammann

Marwani. Mitten ins Herz
ZauberhafteBuecherweltvor 14 Tagen

"Marwani" ist alles, aber kein klassischer Pferderoman. Denn hier wird gekonnt ein eher schwieriges Thema aufgegriffen und dabei auf eine Ebene gebracht, die auch für junge Leser geeignet ist.

Zu Beginn interessiert sich Mira überhaupt nicht für Pferde. Ihre Gedanken kreisen einzig und allein um die Tatsache, dass sie unfallbedingt an einen Rollstuhl gefesselt ist. Sie leidet und verweigert teilweise sogar das Essen oder die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Erst als sie der verletzten Stute Marwani begegnet, fasst sie langsam wieder neuen Lebensmut. Kernthema des Buchs ist es zu lernen, mit seinem Schicksal umzugehen und sich bestmöglich mit diesem zu arrangieren. Außerdem geht es auch um Freundschaft und die erste Liebe. Diese Textpassagen wurden meiner Meinung nach gut in die Geschichte eingewoben und lockern das etwas härtere Thema genau richtig auf. Insgesamt ist die Handlung eher ruhig und vieles findet auf der zwischenmenschlichen Ebene statt. Nur ein kleines Abenteuer am Ende bringt noch einmal Schwung in die Handlung.

Der Unfall und die damit verbundene Folgen für Mira wurden sehr authentisch dargestellt. So konnte man gut nachempfinden, wie es sein muss, als sonst sehr aktiver und abenteuerlustiger Mensch auf einen Rollstuhl angewiesen sein zu müssen.

Auch die Nebencharaktere wie Miras kleine Schwester Kathi (die ihre große Schwester nur so vergöttert) und der Stallbursche Dan wurden sehr bildhaft dargestellt.

Der Schreibstil von Maren Dammann ist sehr leicht, flüssig und vor allem altergerecht. Das Buch ist aus der Sicht des Erzählers geschrieben, womit ich zu Anfang zugegebenermaßen meine Probleme hatte. Der Fokus liegt aber auch hier mehr bei Mira. Außerdem merkt man, dass sich die Autorin mit Pferden auskennt, da Umgang und Training mit Pferden sehr anschaulich und verständlich beschrieben werden.

Das Ende ist in sich abgeschlossen und behält keine offenen Fragen zurück. Leider war es meiner Meinung nach ein wenig zu viel Happy-End. Weniger ist manchmal mehr und das auch wenn die Autorin dieses Buch in Anlehnung an eine wahre Geschichte geschrieben hat.

Insgesamt hat mir die Geschichte über eine außergewöhnliche Freundschaft und die Stärke der Protagonistin gut gefallen. Die Geschichte ist unglaublich tiefgründig und bietet vielmehr als der Klappentext vielleicht zunächst vermuten lässt. 

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "Marwani" von Maren Dammann

Marwani
Anna-Lenchenvor 15 Tagen

Mira hat nach einem Unfall schon alle Hoffnung aufgegeben und lässt niemanden an sich heran. Ihre Freunde, die Schuld an ihrer Situation sind, haben Mira schnell ausgetauscht, nachdem sie umgezogen ist. Vor ihrem neuen Zimmerfenster ist die Koppel der wunderschönen Marwani, die allerdings nach einem Unfall niemanden an sich heranlässt. Mira ist von Marwani  verzaubert, obwohl sie sich eigentlich nicht für Pferde interessiert.

Meiner Meinung ist die Geschichte gelungend, da die Geschichte Hoffnung weckt und mich sehr berührt hat. Die Charaktere sind abwechslungsreich und handeln nachvollziehbar und nicht zu vorhersehbar.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Marwani

Wenn das Schicksal mit dir spielt ...

Seit Mira im Rollstuhl sitzt, hat sie jegliche Freude verloren. Und dass ihre Eltern auch noch ein Haus direkt neben einem Pferdehof kaufen, bringt das Fass zum Überlaufen: Weder mag Mira Pferde noch wird sie hier jemals neue Freunde finden, denn ihre alten sind natürlich in der Heimat geblieben. Doch dann galoppiert Marwani in ihr Leben. Die Schimmelstute ist wild, temperamentvoll, selbstbewusst und ungezähmt – genau wie Mira sich früher auch gefühlt hat, bevor sie den Unfall hatte. Mit der Zeit stellt Mira fest, dass sie und Marwani mehr gemeinsam haben, als sie denkt. Außerdem hat es ihr Dan, der etwas schüchterne aber talentierte Stalljunge, Mira ebenfalls angetan. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja doch Wunder ...

Du hast Lust auf eine schöne Mischung aus Liebes- und Pferdegeschichte von einer echten Pferdeexpertin? Dann bewirb dich jetzt für die Leserunde!

Zu gewinnen gibt es 15 Exemplare des Buchs!
Welche Beziehung hast du zu Pferden? Beantworte uns diese Frage und schon hüpfst du in den Lostopf. Viel Glück!


Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass unsere Autorin Maren Dammann ebenfalls an der Leserunde teilnehmen wird und euch eure Fragen beantwortet! 

229 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Maren Dammann wurde am 23. Februar 1983 in Wermelskirchen (Deutschland) geboren.

Maren Dammann im Netz:

Community-Statistik

in 69 Bibliotheken

auf 9 Wunschzettel

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks