Maren Frank Pirat der Liebe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pirat der Liebe“ von Maren Frank

Maren Frank hat mit ihrer Geschichte "Pirat der Liebe" beim 2.Geschichtenwettbewerb des Fantasy Welt Zone-Autoren-Board den 2.Platz belegt. Der Piratenkapitän Lucian Whitecomb rettet die junge Engländerin Abigail vor dem sicheren Tod. An Bord seines Schiffes gewährt er ihr Schutz vor den anderen Piraten. Doch Abigail ist sich nicht sicher, ob sie dem großen gutaussehenden Mann wirklich trauen kann. Lucian redet wie ein englischer Gentleman, aber er ist ein Pirat. Welches Geheimnis verbirgt er?

Stöbern in Liebesromane

Venezianische Liebe

Sehr Turbulente Hochzeitsvorbereitungen

Moorteufel

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Eine total süße Love-Story. Sehr authentisch geschrieben. Das Buch kommt sehr gut ohne explizite Sex-Szenen aus. Bitte mehr davon!

SteffiPM79

Du + Ich = Liebe

Was für eine Geschichte, ich würde am liebsten 10 Sterne vergeben. Nika & Ben werden dauerhaft in meinem Herzen bleiben ♥

SteffiPM79

Tempting Love - Homerun ins Glück

Die Geschichte von Chad und Bridget hat mir sogar noch besser gefallen, als der erste Teil...

Stefanie_Hoeger

Wie die Luft zum Atmen

Eine einzigartige Geschichte. Das beste Buch, das ich bisher gelesen habe. Schon am Anfang hatte ich Tränen in den Augen. Wunderschön...

Stefanie_Hoeger

Wenn die Liebe Anker wirft

Insgesamt wäre hier weniger mehr gewesen. Trotzdem eine nette Geschichte, die an einem wunderschönen Ort spielt und Fernweh auslöst.

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Pirat der Liebe: Love & Passion-ein historischer Liebesroman" von Maren Frank

    Pirat der Liebe
    Carol-Grayson

    Carol-Grayson

    22. March 2011 um 08:04

    Die Autorin Maren Frank beschreibt in einer wunderschönen Erzählweise die Begegnung des anscheinend so rauen Piratenkapitäns Lucian mit der schönen Lady Abigail, die unterwegs zu ihrem Verlobten ist. Ihr Schiff gerät nach einer Flaute in Seenot und die Besatzung verdurstet elend. Auch sie ringt mit dem Tod und wird so von den Piraten gefunden und gerettet. Doch nun drohen ihr neue Gefahren. Auf nur 95 Seiten entspinnt sich eine zärtliche und doch leidenschaftliche Liebesgeschichte zwischen dem Kapitän und seiner Gefangenen. Dieser Eindruck wird durch das romantische Hochglanzcover unterstrichen, das man direkt in die Frauenliteratur einordnet. Am Ende der Novelle erfährt der Leser auch noch etwas über die Vergangenheit der beiden Protagonisten. Hier hätte man sicherlich noch etwas mehr in die Tiefe gehen können, insofern ein leider nur kurzes Vergnügen. Dennoch ein Leckerbissen für Romantiker, die unterwegs gerne lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Pirat der Liebe: Love & Passion-ein historischer Liebesroman" von Maren Frank

    Pirat der Liebe
    Rabenfrau

    Rabenfrau

    08. March 2011 um 17:01

    Die Karibik, 1684. Nach einem schweren Unwetter stößt der Piratenkapitän Lucian Whitecomb auf ein stark beschädigtes Schiff. Alle an Bord befindlichen Personen sind inzwischen aufgrund des Wassermangels verstorben, doch in einer Kabine findet Lucian eine junge Frau, die noch gerade so am Leben ist. Kurzentschlossen nimmt er sie mit zurück auf sein Schiff, wohlwissend, dass eine Frau an Bord eines Piratenschiffes nicht gerne gesehen ist. Die junge Abigail ist zu recht verunsichert, doch solange sie unter Lucian’s persönlichem Schutz steht, hat sie weder um ihr Leben noch ihre Tugend zu fürchten. Allerdings ist sich Abby nicht sicher, ob sie Lucian wirklich vertrauen kann. Schließlich ist er ein Pirat! Andererseits benimmt er sich nicht ungehobelt, sondern eher wie ein perfekter Gentleman. Welches Geheimnis verbirgt Lucian? Und kann Abby dem gutaussehenden Mann wirklich gar nichts abgewinnen? „Pirat der Liebe“ ist ein historischer Liebesroman der deutschen Autorin Maren Frank. Manchmal muss auch mal Kitsch gelesen werden! Ich bin mit nicht allzu hohen Ansprüchen an dieses Buch herangegangen, zum einen da die doch eher geringe Seitenzahl wenig Raum für großartige Handlungsstränge lässt, zum anderen erwarte ich bei Büchern dieser Art einfach nur, gut unterhalten zu werden. Und das hat „Pirat der Liebe“ definitiv. Lucian als Pirat ist gutaussehend, jedoch ungemein höflich gegenüber der jungen Abigail, worauf auch immer wieder deutlich hingewiesen wird. Abby ist das naive junge Mädchen, das weder etwas über Männer noch über die Liebe weiß, sich zunächst ziert, dem Kapitän aber immer mehr verfällt. In ihrer Tiefe lassen die Charaktere etwas zu wünschen übrig, aber das mag vielleicht auch an der bereits erwähnten geringen Seitenzahl liegen. Die Handlung verläuft sehr geradlinig und vorhersehbar, ahnt man doch gleich von Beginn an, worauf hier wohl alles hinauslaufen wird. Demzufolge wird man auch nicht enttäuscht, es gibt ein Ende nach perfekter Kitsch- und Klischeemanier. Die erwartete Liebesszene war dann doch eher recht amüsant, was vor allem an der wirklich extremen Naivität Abbys liegt. Beim Lesen zumindest hat sich ein doch recht breites Lächeln in mein Gesicht geschlichen. Mehrmals. „Pirat der Liebe“ wird denke ich jeden amüsieren, der Romane dieser Art mit einem Augenzwinkern betrachten kann, und den Klischees und Vorhersehbarkeit nicht abschrecken. Ich zumindest fühlte mich für einen Abend doch recht gut unterhalten.

    Mehr