Maren G. Bergmann Die dunkle Seite des Glücks

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die dunkle Seite des Glücks“ von Maren G. Bergmann

Die 20-jährige Christin trennt sich von ihrem Freund. In einem Café trifft sie auf den charismatischen Vincent Bell, der großes Interesse an ihr zeigt. Immer mehr verfällt Christin seinem Charme und bemerkt viel zu spät, dass Vincent ein dunkles Geheimnis hütet. ACHTUNG! Dieses Buch enthält Passagen, die für Jugendliche unter 16 Jahre nicht empfehlenswert sind!

nicht schlecht, aber auch nicht ganz überzeugend...

— Twin_Tina
Twin_Tina

Ein schönes Buch, für eine tolle Lesezeit.

— Fleur_de_livres
Fleur_de_livres
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Roman, der mich nicht 100%tig überzeugen konnte.

    Die dunkle Seite des Glücks
    Twin_Tina

    Twin_Tina

    18. August 2017 um 22:01

    Auch wenn das Cover etwas düster wirkt, wird man trotzdem dazu verleitet sich die Inhaltsangabe durchzulesen, außerdem find ich es dennoch schön. Christin scheint schon nett zu sein, aber in vielen Punkten verstehe ich sie nicht so ganz, das machte sie mir zwar nicht umbedingt unsympathisch, aber so richtig warm bin ich auch nicht mit ihr geworden. Vincent kann ich ebenfalls nicht ganz einschätzen, er hatte so seine Geheimnisse, aber seine Art wie er mit Christin umgegangen ist, hat mir in den meisten Fällen nicht wirklich gefallen. Als Nebencharakter fand ich Bernhard eigentlich nicht schlecht und auch Maja fand ich gut. Die Handlungen fand ich zwar nicht schlecht, aber sie konnten mich ebenfalls nicht ganz überzeugen. Manchmal hat es sich schon ein bisschen gezogen und es passierte nicht all zu viel. Zumal mir auch ein wenig die Abwechslung gefehlt hat. Aber es kann eben daran gelegen haben, das mir Christins Verhaltensweisen nicht so zugesagt haben und ich es nicht verstehen konnte. Das Ende ist an sich zwar okay, aber auch da war ich über das Verhalten verwundert. Der Schreibstil der Autorin hat mir aber eigentlich gefallen.Aus diesem Grund vergebe ich 3 von 5 möglichen Sternen.

    Mehr
  • Auch Glück ist nicht immer nur Sonnenschein

    Die dunkle Seite des Glücks
    abschuetze

    abschuetze

    18. August 2017 um 08:29

    "Die dunkle Seite des Glücks" ist die Geschichte von Christin, die nach einer gescheiterten Beziehung den charismatischen Vincent kennen lernt und sich in ihn verliebt. Obwohl sie sich bei ihm gut aufgehoben und geborgen, respektiert und geliebt fühlt, ist ein Leben mit ihm nicht immer nur Sonnenschein.Vincent ist nicht nur fürsorglich und liebevoll, sondern auch äußerst dominant, unbeherrscht und explosiv. Diese Eigenschaften sind jedoch kein Diskussionsgrund für ihn.Als er sich, ohne auf Christins Wünsche einzugehen, nimmt, was er "braucht", ist dies für Christin das Aus dieser Beziehung. Ihre Freundin Maja sieht das Verhältnis zwischen Christin und Vincent in einem ganz anderen Licht und zwingt sie, nochmals darüber nachzudenken.Hat die Liebe von Christin und Vincent noch eine Chance?  Kann das Glück die dunkle Seite bezwingen?... und genau an der Stelle tun sich für den Leser (und sicher auch für Christin) viele Fragen auf.Was steckt hinter Vincents dunkler Seite? War es einfach nur ein Kontrollzwang, resultierend aus dem Unfalltod seiner früheren Freundin, für den er sich schuldig fühlte (dann wäre jedoch die Hilfe seines Freundes und seiner Schwester gefragt gewesen, denn sein Verhalten endete je nachdem in Jähzorn und Gewalt)? Oder war er schon immer so alles beherrschend (und kompensierte Stresssituationen mit Sport und dominantem Sex)? Als Inhaber einer Sicherheitsfirma stehen für ihn Recht und Ordnung an erster Stelle. Doch wie schaut es in seinem Innersten damit aus?Fazit:Das Gesamtpaket -Cover, Titel und Story - fand ich toll.Maren G. Bergmann hat einen sehr angenehm zu lesenden Schreibstil und weiß ihre Leser zu fesseln. Und obwohl in einem Buch nicht immer alles schwarz/weiß dargestellt werden kann und sollte, gab es für mich persönlich in "Die dunkle Seite des Glücks" zu viele offene Fragen und Widersprüche in den Charakteren.Deshalb fällt es mir auch schwer dem Buch 4****  und eine generelle Empfehlung zu geben. Wer sich jedoch nach dem Lesen in Diskussionsrunden mit ungeklärten Problematiken auseinandersetzen will, der sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen.

    Mehr
  • Die dunkle Seite des Glücks

    Die dunkle Seite des Glücks
    Fleur_de_livres

    Fleur_de_livres

    01. August 2017 um 21:11

    Meinung: Das Cover besticht durch seine Einfachheit. Und genau diese macht es wirklich schön. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Die Geschichte lässt sich gut lesen und macht Spaß zu lesen. Christin ist eine junge, etwas unerfahrene junge Frau, die einen charismatischen aber auch sehr dominanten Mann kennen lernt. Dieser hilft ihr in einer schwierigen Zeit, doch verbirgt auch vor ihr etwas. Vincent ist eine starke Schulter für Christin, hat aber mit seiner eigenen Vergangenheit und deren Dämonen zu kämpfen. Aber er ist einem nicht unsympathisch und an einigen Stellen, ist sein Verhalten nachvollziehbar. Besonders gelungen finde ich auch Maja, die beste Freundin von Christin, die ihr den Kopf zurecht rückt und immer für sie da ist. So eine Freundin ist Gold wert. Ob diese Liebe ein Happy – End hat verrate ich hier nicht, denn das müsst ihr selber lesen!  Fazit: Ein schönes Buch, für eine tolle Lesezeit.

    Mehr