Maren Schütz Das Glück hinter dem Horizont

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(8)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Glück hinter dem Horizont“ von Maren Schütz

Aristotle Winthorp ist eine sehr alte, schlecht gelaunte Riesenschildkröte. Es gibt nichts, was Aristotle nicht schon gesehen hat – denkt er. Aber eines Tages wird das Totenkopfäffchen Boo auf seiner Insel angespült ... Als Aristotle beschließt, das Äffchen wieder nach Hause zu bringen, beginnt für ihn eine abenteuerliche Reise voller neuer Erfahrungen.

Eine schöne, verständlich und kindgerecht dargestellte Geschichte mit nett gezeichneten Aquarellzeichnungen

— isabellepf

Tolles Buch für jung und alt

— familybooks

Eine niedliche und liebevoll gestaltete Geschichte.

— Nelebooks

Eine Schildkröte lernt die Welt neu kennen

— SunshineBaby5

Eine tolle Geschichte um eine grummelige Schildkröte. Die Zeichnungen sind beeindruckend schön! Ein Buch nicht nur für Kinder!

— Hilbel

Stöbern in Kinderbücher

Sternschnuppengeflüster

Lockerflockige Geschichte!

annasbookshelf

Podkin Einohr - Der magische Dolch

eine rasante Abenteuergeschichte, aber nicht unbedingt für zartbesaitet Kinder

engel-07

Der zauberhafte Wunschbuchladen - Die wilden Vier

Wieder einmal ein super Band dieser zauberhaften Reihe!

sparkly_booksdream

Nevermoor

Wunder existieren! Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das dieses zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Charmante Szenerie und Charaktere

Lese_Hamster

Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund

Wie gewohnt eine wunderbare UFF-Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine abenteuerliche Reise voller neuer Erfahrungen und Eindrücke

    Das Glück hinter dem Horizont

    isabellepf

    10. January 2018 um 10:38

    "Das Glück hinter dem Horizon" von Maren Schütz, ist ein nettes Bilderbuch für Gross und Klein, über Freundschaft und Hilfsbereitschaft mit wunderschönen und farblich gezeichneten Aquarellen.Die Riesenschildkröte Aristotle Winthorp ist ein grummeliger oftmals schlecht gelaunter Zeitgenosse, der Könige und andere Herrschaften gesehen und erlebt hat, Fluten überstanden und Scharen seiner Kinder hat aufwachsen sehen. Er lebt mit vielen andern Tieren auf einer abgelegenen Insel, auf dem Meer, den nichts und niemanden aus der Ruhe bringen kann. Man behauptet sogar, das Aristotle durch seine geheimnissvolle Art, sehr Waise ist, und dadurch die Zukunft vorhersehen könne. In Wirklichkeit jedoch, ist Aristotle, einfach ein Miesepeter der oftmals schlecht gelaunt ist und zukünftige Ereignisse, sind nur ein einfacher Ausdruck seiner bitter langen Erfahrung der Weltsicht. Doch als eines Tages, nach einem tosenden Sturm, das Totenkopfäffchen Boo, auf die Insel gespült wird, hat sich in Artistotle etwas verändert. Er beschliesst das Äffchen wieder sicher nach Hause zu bringen und stellt dabei fest, das er weit weg vom Strand seiner Insel, doch noch so viele sicher nicht gesehen hat. Für die Riesenschildkröte un das Totenkopfäffchen, beginnt eine abenteuerliche Reise voller neuer Eindrücke und Erfahrungen. Aristotle ist zwar am Anfang der Geschichte, ein ziemlich grummerliger Miesepeter, der es jedoch schafft, den Mut aufzubringen, um über seinen Horizont zu blicken. Als das lebhafte und aufgedrehte Äffchen Boo, schliesslich in Aristotles Leben tritt, kommt endlich wieder etwas Leben in sein bisher tristes und langweiliges Leben. Beide Charaktere ergänzen sich gut und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Maren Schütz hat einen sehr kindgerecht, einfachen und verständlichen Schreibstil, dem nicht nur Erwachsene sondern auch Kinder gleichermassen, gut folgen und vestehen können. Die Buchseiten und auch die Schrift, sind sehr gross, nicht zu überladen und wirken durch die liebevollen, einseitg und farblichen Aquarellzeichnungen sehr toll gestaltet.Doch neben einer netten Geschichte, kann man auch einen lehrreichen Schluss über Freundschaft, Hilsbereitschaft und das über den Tellerrand blicken, ziehen.Im Gesamten finde ich das Buch sehr gut gelungen, das durch die schönen Aquarellzeichnungen und der daraufschliessenden Lehre am Schluss, zu einem besonderen Bilderbuch, für Kinder ab einer Altersempfehlung von 8 Jahren - 12 Jahren empfohlen wird. Eine schöne Geschichte, nett Bebildert zum Selbst oder Vorlesen für Kinder.

    Mehr
  • Tolles Buch für jung und alt

    Das Glück hinter dem Horizont

    familybooks

    06. January 2018 um 21:48

    In dem Buch von Maren Schütz geht es um die sehr alte und schlecht gelaunte Schildkröte Aristotle Winthrop.Die Schildkröte hat durch die vielen Jahre schon sehr viel gesehen und sie lebt so in den Tag hinein. Eines Tages hat sie eine schicksalhafte Begegnung mit dem Totenkopfäffchen Boo, welches auf der Insel gestrandet ist und nur noch nach Hause will..._______________________________________________________"Das Glück hinter dem Horizont" ist zwar offiziell als Kinderbuch ausgeschildert, allerdings ist es auch sehr gut als Buch für Erwachsene zu lesen.Maren Schütz hat durch ihre Geschichte sehr gut gezeigt, das man eben nicht nur das Sehen soll, was man direkt vor Augen hat, sondern das es sich auch sehr lohnt, wenn man viel, viel weiter schaut...In den Zeichnungen steckt ganz viel liebe, welche perfekt zu der Geschichte passen.Für mich bekommt das Buch eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Das Glück hinter dem Horizont

    Das Glück hinter dem Horizont

    abetterway

    13. December 2017 um 11:37

    Inhalt:"Aristotle Winthorp ist eine sehr alte, schlecht gelaunte Riesenschildkröte. Es gibt nichts, was Aristotle nicht schon gesehen hat – denkt er. Aber eines Tages wird das Totenkopfäffchen Boo auf seiner Insel angespült ... Als Aristotle beschließt, das Äffchen wieder nach Hause zu bringen, beginnt für ihn eine abenteuerliche Reise voller neuer Erfahrungen."Meinung:Das Buch erzählt eine Geschichte über den Mut über seinen eigenen Horizont hinauszublicken. Ich finde die Geschichte auch wirklich Kindergerecht aufbereitet durch die einfache Sprache und die vielen Bilder. Wirklich sehr sehr schön und empfehlenswert. Fazit:Wirklich gelungenes Buch, die aquarelle sind Geschmackssache, für mich hätten die Bilder etwas klarer sein können. Aber die Anzahl und Ausfürhung ist grundsätzlich gut gelungen.

    Mehr
  • Eine niedliche und liebevoll gestaltete Geschichte.

    Das Glück hinter dem Horizont

    Nelebooks

    12. December 2017 um 09:05

    Inhalt: "Aristotle Winthorp ist eine sehr alte, schlecht gelaunte Riesenschildkröte. Es gibt nichts, was Aristotle nicht schon gesehen hat – denkt er. Aber eines Tages wird das Totenkopfäffchen Boo auf seiner Insel angespült ... Als Aristotle beschließt, das Äffchen wieder nach Hause zu bringen, beginnt für ihn eine abenteuerliche Reise voller neuer Erfahrungen."Cover: Das Cover ist niedlich und es ist passend zum Genre gestaltet. Ich mag Schildkröten und es macht Interesse auf die Geschichte. Auch das Format finde ich klasse.Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr gut - es ist liebevoll geschrieben und somit gut und flüssig zu lesen.Meinung: Die Bilder sind passend und sehr schön anzusehen. Die Schrift hätte meiner Meinung nach für ein Kinderbuch etwas größer sein können. Der Affe ist sehr süß und ich mag ihn wirklich gerne. Mit der Schildkröte konnte ich am Anfang nicht richtig warm werden, doch ich finde es schön, die Veränderung der Schildkröte mitzuerleben. Die Geschichte ist sehr niedlich und es hat Spaß gemacht, die Schildkröte in dieser Geschichte zu begleiten.Fazit: Eine wirklich niedliche, schön erzählte Geschichte, bei der das Lesen und Schauen ein Vergnügen war.(c) Nelebooks

    Mehr
  • Neue Eindrücke zulassen

    Das Glück hinter dem Horizont

    buecherwurm1310

    10. December 2017 um 10:59

    Aristotle Winthorp ist eine Schildkröte und alt, sehr alt. Er hockt auf seiner kleinen Insel herum und ist nicht besonders gut gelaunt. Sein Leben wird dann kräftig durcheinander gewirbelt, als ein kleines Totenkopfäffchen namens Boo auf seiner Insel strandet. Boo möchte wieder auf seine Heimatinsel zurück, die Affenbande auf Aristotles Insel sind kein Ersatz für die eigene Sippe. Alle gehen davon aus, dass die Schildkröte weise ist, da sie ja schon so alt ist und Boo helfen kann. Aber Aristotle will nicht helfen. Also versucht es Boo mit einem Floß, das er sich baut. Doch er kentert. Nun lässt sich Aristotle doch dazu hinreißen, dem kleinen Affen zu helfen. Er nimmt ihn auf seinen Panzer und schwimmt los. Für ihn wird es eine abenteuerliche Reise und am Ende erkennt er, dass es noch viel Unbekanntes für ihn gibt. Es ist eine sehr schöne Geschichte, die einem zeigt, dass man offen sein sollte für neue Eindrücke. Aristotle glaubt, alles im Leben gesehen zu haben und dann wird er von Boo darauf gestoßen, dass es ganz viel gibt, dass er noch nicht gesehen hat. Statt sich zurück auf seine Insel zu machen, dreht er ab um zu erkunden, was hinter dem Horizont liegt. Die Illustrationen sind wunderschön und passend. Ein tolles Bilderbuch für Kinder und Erwachsene.

    Mehr
  • Liebevoll gezeichnetes Buch, auch für Erwachsene

    Das Glück hinter dem Horizont

    SunshineBaby5

    09. December 2017 um 00:10

    Aristotle Winthorp ist eine grummelige Schildkröte, der nichts so richtig Spaß macht und die eigentlich nur herumsitzt auf ihrer kleinen Insel. Bis zu dem Tag an dem ein gestrandetes Äffchen in ihr Leben tritt. Er möchte nach Hause und Aristotle lässt sich dazu hinreißen ihm zu helfen. Auf diesem Wege lernt er neue Inseln kennen und findet plötzlich alles gar nicht mehr so blöd wie zuvor...Ein wunderschönes Buch, mit der Botschaft, auch mal andere Blickwinkel zuzulassen, sich inspirieren zu lassen und auch mal andere Wege auszuprobieren. Die Bilder sind im Aquarellstil gezeichnet und passend zur Geschichte. Die Figuren darauf sind sehr niedlich und schön anzuschauen.Eine Geschichte, die durch ihre Sprache auf jeden Fall für Kinder geeignet ist, ich aber insgesamt sogar eher in den Bereich der Erwachsenenliteratur einsortieren würde.

    Mehr
  • Blick über den Tellerrand

    Das Glück hinter dem Horizont

    Mrs. Dalloway

    06. December 2017 um 18:52

    Aristotle Winthorp ist eine sehr grummelige Riesenschildkröte, die eines Tages von einem kleinen Äffchen in ihrer Ruhe gestört wird. Aristotle ist für seine Weisheit bekannt und er hält sich auch selbst für recht gebildet. Doch als er das Äffchen nach Hause bringen will erkennt er, dass er doch noch sehr viel nicht gesehen hat.Zuerst dachte ich, das ist aber ein schwieriger Name (Aristotle Winthorp) für ein Kinderbuch. Dann habe ich gesehen, dass die Altersempfehlung bei 8 bis 12 Jahren liegt und denke nun, dass es doch passend ist. Auch Erwachsene können meiner Meinung nach viel aus diesem Buch mitnehmen.Aristotle und Boo gefallen mir sehr gut in ihrem Zusammenspiel. Der eine so grummelig, der andere so aufgedreht, dass es eine Freude ist, sie miteinander zu beobachten. Die Illustrationen sind sehr schön und passend zum Buch. Ich mag diesen leicht verschwommenen Stil, der die Geschichte gut untermalt.Auch wenn die Schildkröte mal Unrecht hat, sieht sie ihre Fehler doch ein und kann sie auch zugeben, Dies ist für mich ein sehr wertvoller Inhalt für ein Kinderbuch. Ich empfehle dieses schöne Werk gerne weiter. Es zeigt wie aufregend die eigene kleine Welt doch sein kann.

    Mehr
  • Das Glück hinterm Horizont

    Das Glück hinter dem Horizont

    karin66

    05. December 2017 um 07:24

    Sowohl das Cover als auch der Titelhaben mein Interesse an dem Buch geweckt. Die Autorin war mir bis jetzt nochunbekannt. Das Buch ist liebevoll und sehransprechend Illustriert.   Der Schreibstil ist flüssig und sehrkindgerecht. Irgendwie gefällt mir Aristotle Winthorp trotz derschrulligen Art sehr gut. Ich finde auch den Namen ulkig. ZurGeschichte,  die Riesenschildkröte trifftauf ein Totenkopfäffchen, das zufällig auf der Insel gestrandet ist und wiederzurück in seine Heimat möchte. AristotleWinthorp hilft dem Äffchen und lernt so eine neue Gegend hinter dem Horizontkennen. Ein sehrschönes, einfühlsames Kinderbuch, das ich nur wärmstens empfehlen kann.

    Mehr
  • schönes buch

    Das Glück hinter dem Horizont

    AnjaKoenig

    04. December 2017 um 16:01

    ein schönes buch, dessen geschichte nicht nur für Kinder geeignet ist in seiner Aussagekraft. regt zum nachdenken an. wunderschöne bilder in teils kräftiger und teilweise zarter farbe, die gut zur geschichte passen und diese noch ein stück verdeutlichen. kann ich gut weiterempfehlen.

  • Leserunde zu "Das Glück hinter dem Horizont" von Maren Schütz

    Das Glück hinter dem Horizont

    maren_schuetz

    Wer möchte mit einer alten, grantigen Schildkröte zu neuen Ufern aufbrechen?Aristotle Winthorp ist eine sehr alte, schlecht gelaunte Riesenschildkröte. Es gibt nichts, was Aristotle nicht schon gesehen hat - denkt er. Aber eines Tages wird das Totenkopfäffchen Boo auf seiner Insel angespült... Als Aristotle beschließt, das Äffchen wieder nach Hause zu bringen, beginnt für ihn eine abenteuerliche Reise voller neuer Erfahrungen.... soweit der Klappentext meines ersten Kinderbuches. Ich verlose hier 15 Exemplare und freue mich auf rege Diskussionen und Eure Meinung. Das Buch ist als Kinderbuch ausgewiesen, ich denke aber, dass durchaus auch Erwachsene die Geschichte gerne lesen. Zur Bewerbung beantwortet bitte folgende Frage:Womit kann man Euch so richtig ärgern?

    Mehr
    • 119
  • Wunderschöne Aquarelle

    Das Glück hinter dem Horizont

    Hilbel

    07. May 2017 um 10:26

    Eine tolle Geschichte um eine grummelige Schildkröte. Die Zeichnungen sind beeindruckend schön! Ein Buch nicht nur für Kinder!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.