Margaret Atwood

(1.130)

Lovelybooks Bewertung

  • 1318 Bibliotheken
  • 29 Follower
  • 52 Leser
  • 234 Rezensionen
(488)
(416)
(170)
(38)
(18)
Margaret Atwood

Lebenslauf von Margaret Atwood

Dystopien aus Kanada: Die Fernsehadaption ihres Werkes „Der Report der Magd“ („The Handmaid's Tale“) machte die Kanadierin Margaret Atwood weltweit bekannt. In den 60er- und 70er-Jahren arbeitete die 1939 in Ottawa geborene Schriftstellerin an mehreren kanadischen und amerikanischen Universitäten als Dozentin für Englisch. 1969 veröffentlichte sie ihren Erstlingsroman „The Edible Woman“. Weltruhm erlangte sie 1985 mit ihrem dystopischen „Report der Magd“, in dem aus den USA die Republik Gilead wurde, in der Frauen einen rechtlosen Besitz der Männer darstellen. Für dieses Buch erhielt die Autorin zahlreiche Auszeichnungen. Margaret Atwood bezeichnete ihr Werk als spekulative Fiktion, die im Vergleich mit purer Science-Fiction zur Realität werden kann. Zu ihren weiteren Erfolgen zählen „The Blind Assassin“ („Der blinde Mörder“) und das von Netflix verfilmte Buch „Alias Grace“. 2017 nahm Margaret Atwood den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Report der Magd

    Der Report der Magd

    Sweetybeanie

    15. June 2018 um 09:15 Rezension zu "Der Report der Magd" von Margaret Atwood

    Zum Inhalt: Amerika wie wir es kennen, existiert nicht mehr. Gilead ist das neue Amerika. Ein totalitärer Staat, in dem durch atomare Super-Gaus Frauen unfruchtbar geworden sind. Ein Land, in dem Frauen entmachtet werden und von der Regierung in verschiedene Gesellschaftsschichten unterteilt werden: Es gibt Marthas, die den Haushalt führen, es gibt Mägde, die der gehobenen Klasse der Ehefrauen die Kinder gebären. Und es gibt „Tanten“, die die Tugendhaftigkeit der Mägde mit Argusaugen bewachen. Einen Ausweg gibt es nicht. Es sei ...

    Mehr
  • Pornokonsum, Kinderprostitution und feuchte Männerträume

    Oryx und Crake

    snekistar

    13. June 2018 um 22:09 Rezension zu "Oryx und Crake" von Margaret Atwood

    Wie unendlich enttäuschend. Ich lese manchmal gerne Science-Fiction Romane die mich in eine andere Welt entführen und die Phantasie anregen. Ob nun die Erforschung des Weltraums oder Endzeitsituationen, es gibt so viele interessante Themen. Eigentlich traue ich mich kaum dieses Buch negativ zu bewerten, die Schriftstellerin ist schon mit vielen Preisen ausgezeichnet worden und beliebt.  Mir persönlich hat das Buch nicht gefallen, ich möchte in einem Science-Fiction keine ausufernden Kapitel über Pornokonsum, ...

    Mehr
  • Der Report der Magd

    Der Report der Magd

    valeriedueck

    31. May 2018 um 22:46 Rezension zu "Der Report der Magd" von Margaret Atwood

    Zu unserer Rezension: http://buecherdiebe.blogspot.com/2018/06/der-report-der-magd-margaret-atwood.html (ab Freitag verfügbar 01.06.2018) Ein Buch, dem sein Ruf bereits vorauseilt und das nicht umsonst: Der Report der Magd ist eine Dystopie, welche näher an der Realität kaum sein könnte.

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3641
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 939
  • Wunderbare Sprache, leider aber immer wieder etwas zäh

    Der blinde Mörder

    Yolande

    30. May 2018 um 14:17 Rezension zu "Der blinde Mörder" von Margaret Atwood

    Margaret Atwood wurde am 18. November 1939 in Ottawa, Kanada geboren. Sie schreibt Romane, Essays, Kurzgeschichten und Lyrik und gilt als eine der bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit.  Nach einem Studium der englischen Sprache und Literatur lehrte sie ab 1964 an verschiedenen Universitäten. Parallel zu ihrer Lehrtätigkeit veröffentlichte sie ihre literarischen Arbeiten.  1969 erschien ihr erster Roman The edible Woman (Die eßbare Frau). Bekannt wurde sie vor allem durch ihren Roman The Handmaid's Tale (Der Report der Magd) ...

    Mehr
  • Eine bunte Mischung verschiedenartiger Texte

    Aus Neugier und Leidenschaft

    himbeerbel

    24. May 2018 um 10:32 Rezension zu "Aus Neugier und Leidenschaft" von Margaret Atwood

    Kurz nachdem Margaret Atwood 2017 der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen wurde, machte mich ihr Buch „Aus Neugier und Leidenschaft“ neugierig. Sie selbst sagt über diese Sammlung von 47 ihrer interessantesten Essays und Artikel aus ihrem knapp 50-jährigen literarischen Schaffen: »Immer wenn ich gerade beschlossen habe, weniger zu schreiben und stattdessen etwas für meine Gesundheit zu tun – vielleicht Eistanz oder so –, ruft mich garantiert irgendein glattzüngiger Verleger an und macht mir ein Angebot, das ich ...

    Mehr
  • Eine Dystopie die betroffen macht und zum Nachdenken anregt!!!

    Der Report der Magd

    Steff8824

    17. May 2018 um 19:09 Rezension zu "Der Report der Magd" von Margaret Atwood

    Kurzrezi: „Der Report der Magd“ von Margaret Atwood ~~~ Inhalt: Gilead, ein fiktiver Militärstaat in den USA. Die Geburtenrate ist minimal, atomare Gaus haben zur Unfruchtbarkeit der Menschen geführt. Ein totalitäres Regime übernimmt die Macht und schürt die Ängste der Bevölkerung. Andersgläubige, Andersdenkende, Andersliebende werden zu Feindbildern stilisiert, umerzogen, aus dem Weg geräumt oder in die Kolonien verbannt wo sie Giftmüll entsorgen müssen. Frauen werden entrechtet, ihr Besitz geht an den Ehemann oder den nächsten ...

    Mehr
  • Der Report der Magd

    Der Report der Magd

    -Anett-

    10. May 2018 um 20:06 Rezension zu "Der Report der Magd" von Margaret Atwood

    Ein totalitärer Staat in dem Frauen keinerlei Rechte haben. Ein fiktiver Staat, der mir Angst gemacht hat – so oder so ähnlich kann es jederzeit geschehen. Ein schleichender Prozeß ging diesem Staat voraus: Frauen verlieren ihre Rechte, dürfen nicht mehr arbeiten gehen, dürfen nichts besitzen. Wie schrecklich ist das denn bitte schon! Aber noch gar nichts, gegen das, was sie nun erwartet. Denn es gibt nur drei Arten von Frauen: Ehefrauen, Dienstmädchen und Mägde. Und gerade die Mägde sind echt bescheiden dran. Frauen, die bereits ...

    Mehr
  • Von Sekten & Konzernen

    Das Jahr der Flut

    NiWa

    10. May 2018 um 11:53 Rezension zu "Das Jahr der Flut" von Margaret Atwood

    Wenige haben die 'wasserlose Flut' überlebt, denn eine Pandemie hat die Menschheit so gut wie ausgelöscht. Dank der Sekte der Gottesgärtner haben es Toby und Ren geschafft. Nun ringen sie mit sich und dem weiteren Leben.Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Band der MaddAddam-Trilogie. Margaret Atwood hat mit "Das Jahr der Flut" eine seltsam realistische Vision geschaffen, die verstörend ist.Die Welt ist aufgrund der Gewinnsucht der Großkonzerne zerstört. Es bleibt ein tristes Leben mit außergewöhnlichen Herausforderungen, ...

    Mehr
    • 7
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.