Neuer Beitrag

PenguinRandomHouseUK

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Leser,

Unser Buch des Monats im Oktober ist Hag-Seed von Margaret Atwood, welches Teil unserer Hogarth Shakespeare-Reihe ist. Nach Jeanette Winterson, Howard Jacobson und Anne Tyler ist Margaret Atwood jetzt die vierte im Bunde, die mit ihrer Neuinterpretation von The Tempest eines von Shakespeares Werken in die heutige Zeit versetzt. 

DAS BUCH

‘It’s got a thunderstorm in it. And revenge. Definitely revenge.’

Felix is at the top of his game as Artistic Director of the Makeshiweg Theatre Festival. His productions have amazed and confounded. Now he’s staging a Tempest like no other: not only will it boost his reputation, it will heal emotional wounds.

Or that was the plan. Instead, after an act of unforeseen treachery, Felix is living in exile in a backwoods hovel, haunted by memories of his beloved lost daughter, Miranda. And also brewing revenge.

After twelve years, revenge finally arrives in the shape of a theatre course at a nearby prison. Here, Felix and his inmate actors will put on his Tempest and snare the traitors who destroyed him. It’s magic! But will it remake Felix as his enemies fall?

Margaret Atwood’s novel take on Shakespeare’s play of enchantment, revenge and second chances leads us on an interactive, illusion-ridden journey filled with new surprises and wonders of its own.

DIE AUTORIN

Margaret Atwood is the author of more than forty books of fiction, poetry and critical essays including The Handmaid’s Tale, the Booker-winning The Blind Assassin, the MaddAddamtrilogy and her latest novel, The Heart Goes Last. Her work has received many awards around the world. She has also worked as a cartoonist, illustrator, librettist, playwright and puppeteer.

Her first encounters with Shakespeare took place in the 1950s at her Toronto high school, and she has consistently named him as one of the most important influences on her own work. 'The Tempest is, in some ways, an early multi-media musical. If Shakespeare were working today he’d be using every special effect technology now makes available. But The Tempest is especially intriguing because of the many questions it leaves unanswered. What a strenuous pleasure it has been to wrestle with it!'

HIER GEHT’S ZUR LESEPROBE

Ich verlose wieder 25 Exemplare und jeder der mir folgende Frage beantwortet kann gewinnen:

Wie gefallen euch moderne Adaptionen von Klassikern?

Viel Glück und liebe Grüße,
Svenja

Autor: Margaret Atwood
Buch: Hag-Seed

Tsubame

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Auf das Buch freue ich mich schon länger. Das liegt zum einen an dem sehr schönen Cover, zum anderen an dem interessanten Shakespeare-Projekt, von dem ich bereits gehört habe. Den Sturm von Shakespeare kannte ich bisher nicht und habe mir vor ein paar Wochen das Video "The Tempest" (eine moderne Verfilmung mit Helen Mirren) gekauft. Also mir hat's gefallen! Ich glaube nicht, dass ich das jetzt generell über alle modernen Adaptionen von Klassikern sagen kann, aber diese fand ich gut.
Filmadaptionen gefallen mir oft besser als moderne Theaterinszenierungen. Bei denen muss ich mitunter passen, weil ich nicht mehr verstehe, was mir der Regisseur mit seiner Interpretation des Klassikers sagen will.
Von Margaret Atwood habe ich, glaube ich, noch nichts gelesen, aber der Name selbst ist natürlich längst ein 'Klassiker'.
Gerne wäre ich bei dieser Leserunde dabei! :-)

Valentia

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich liebe Margaret Atwood, aber ich liebe auch moderne Shakespeare-Adaptionen! Ich bin sehr gespannt und das düstere Setting passt super für die dunkle Jahreszeit.

Beiträge danach
373 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

sarahalimuhsin

vor 11 Monaten

Prologue & I. Dark Backward

Ich kam hier nicht so gut rein, weil ich zuletzt ein Buch in einer anderen Perspektive gelesen habe :D Einerseits auch weil es etwas schwierig beschrieben worden ist. Wir sehen weiter.

sarahalimuhsin

vor 11 Monaten

II. A Brave Kingdom

Das Buch lässt sich jetzt viel besser lesen, doch trotzdem erfahre ich immer noch nichts von Felix. Ich würde gern mehr über ihn erfahren, und zwar persönlicher.
Noch was anderes: Rache kommt ins Spiel, das gefällt mir irgendwie.. Ansonsten gibt es ja nur wenige Dialoge...

sarahalimuhsin

vor 11 Monaten

III. These Our Actors

Rache, Rache, Rache.... Es werden Pläne geschmiedet und das ist mal was. Trotzdem empfinde ich noch nicht sehr viel Spannung.

sarahalimuhsin

vor 11 Monaten

IV. Rough Magic
Beitrag einblenden

wandablue schreibt:
Das war wie eine echte Theaterauffühung, mit Lampenfieber und allem drum und dran, samt allem ausgeschütteten Endorphinen im Nachgang. Meisterhaft.

Ja, das kann man wohl sagen, obwohl ich sagen muss, dass Felix sich aber echt Mühe gibt bei seinem Racheplan. Er denkt wirklich an alles.

sarahalimuhsin

vor 11 Monaten

V. This Thing of Darkness & Epilogue

Das Ende ist ein bisschen naja zu viel... Es hält sich mehr ans Stück. hätte ich wirklich nicht gedachtet. Ich dachte es wäre etwas realistischer verlaufen. Schade.

sarahalimuhsin

vor 11 Monaten

Fazit

es tut mir wirklich leid, dass das jetzt etwas spät kommt. Ich bedanke mich dennoch für die Teilnahme und für den Gewinn. Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Margaret-Atwood/Hag-Seed-1359235751-w/rezension/1408974885/

Waschbaerin

vor 10 Monaten

Fazit

https://www.lovelybooks.de/autor/Margaret-Atwood/Hag-Seed-1359235751-w/rezension/1407273007/rezension/1407273007/

nachem ich mich nun wieder mit Hag Seed beschäftigt habe, stellte ich fest, dass ich hier noch gar nicht den Hinweis zu meiner Rezension eingestellt habe. Ist jetzt nachgeholt. Entschuldigung!

Eine kleine Anmerkung zum Schluss: Warum wurde das schwarze Cover durch dieses rote ersetzt? Diese neue Version finde ich schrecklich und würde im Buchladen nicht danach greifen. Aber mein Buch hat noch die Farbe Schwarz und wo ich das Buch mitnehme (ich mache ehrenamtlich die Eintrittskasse bei bestimmten Sportveranstaltungen und nehme mir für die ruhigen Momente immer etwas zum Lesen mit - auch Hag Seed) und irgendwo auf den Tisch lege, greifen die Leute spontan danach und fragen, ob sie mal reinschauen dürften.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks