Buchreihe: MaddAddam Trilogie von Margaret Atwood

 4.3 Sterne bei 170 Bewertungen
Mit der MaddAddam Trilogie der Kanadierin Margaret Atwood reist der Leser in die Zukunft. 2003 erschien der erste Band „Oryx und Crake“ und führte in eine Welt ein, die von Krankheiten und Naturkatastrophen bedroht ist. Atwoods Utopie zeigt, wie sich eine von Epidemien und Überflutungen gebeutelte Gesellschaft zu organisieren versucht. Der dritte Band „Die Geschichte von Zeb“ erschien im März 2014 und schließt die Trilogie ab.

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

3 Bücher
  1. Band 1: Oryx und Crake

     (102)
    Ersterscheinung: 01.04.2003
    Aktuelle Ausgabe: 02.10.2017
    Crake und Jimmy sind Freunde, und sie lieben dieselbe Frau: die rätselhafte Oryx. Sie leben in einer von Klimakatastrophen bedrohten Welt in einer gar nicht so fernen Zukunft. Crake, ein Genie genetischer Manipulation, ist Wissenschaftler und arbeitet an der Entwicklung neuer Medikamente, die die Menschen gegen Epidemien immunisieren sollen, aber er verfolgt darüber hinaus seine ganz eigenen Pläne ...
  2. Band 2: Das Jahr der Flut

     (66)
    Ersterscheinung: 01.10.2009
    Aktuelle Ausgabe: 10.03.2014
    Es ist das Jahr der »wasserlosen« Flut: Eine tödliche Pandemie ist über die Menschheit hereingebrochen. Hoch über den Dächern der Stadt leben die wenigen Überlebenden, die Gottesgärtner, bei denen die robuste Toby und die zarte Prostituierte Ren Zuflucht gefunden haben. In ihrem biologisch bepflanzten Garten Eden kämpfen sie ums Überleben in einer Welt, die unter der Herrschaft verantwortungsloser Großkonzerne zugrunde gegangen ist. Eine Zukunftsvision, die vielleicht weniger fern liegt, als wir gerne glauben möchten.
  3. Band 3: Die Geschichte von Zeb

     (30)
    Ersterscheinung: 10.03.2014
    Aktuelle Ausgabe: 13.07.2015
    Eine Pandemie ist über die Erde hinweggefegt
    und hat die Menschheit ausgelöscht.
    Nur einige wenige haben überlebt. Verlassene
    Städte, überschwemmtes Land, mutierte
    Tiere – kunstvoll verbindet Margaret
    Atwood Abenteuer, Thriller und Liebesgeschichte
    und zeigt sich erneut als eine Autorin
    von verblüffender Jugendlichkeit und
    Kühnheit. Kein Untergang, dem diese Autorin
    nicht mit Humor und erzählerischer
    Verve beikommen würde.
Über Margaret Atwood
Dystopien aus Kanada: Die Fernsehadaption ihres Werkes „Der Report der Magd“ („The Handmaid's Tale“) machte die Kanadierin Margaret Atwood weltweit bekannt. In den 60er- und 70er-Jahren arbeitete die 1939 in Ottawa geborene Schriftstellerin an mehreren kanadischen und amerikanischen Universitäten als Dozentin für ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks