Margaret Carroll Er wird dich finden

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(5)
(8)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Er wird dich finden“ von Margaret Carroll

Eine gefährliche Liebe, ein Kampf um Leben und Tod Auf den ersten Blick sind sie ein perfektes Paar: Caroline Hughes und ihr Mann, der Psychoanalytiker Porter Moross. Doch schon kurz nach der Hochzeit beginnt für Caroline ein Martyrium. In krankhafter Eifersucht bewacht Porter sie auf Schritt und Tritt, verbietet ihr den Kontakt mit der Außenwelt und bestraft sie für jeden noch so kleinen Fehler. So lebt Caroline mitten in Washington D.C. in Angst und Schrecken. Bis sie eines Tages ausbricht: Um 9 Uhr 20 an einem heißen Montagmorgen beginnt Carolines Kampf ums Überleben … Atemberaubende Spannung trifft prickelnde Leidenschaft – ein Ladythriller vom Feinsten!

Spannend und kurzweilig! :-)

— LadyRilke
LadyRilke

Fieser Psychoterror hinter verschlossener Tür

— SonneDrache
SonneDrache

Stöbern in Krimi & Thriller

Freier Fall

Einfach toll <3 Rasant, spannend und einfach fesselnd

Yunika

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Er wird dich finden

    Er wird dich finden
    Themistokeles

    Themistokeles

    06. December 2016 um 11:02

    Ich mag es ja eigentlich so gar nicht, wenn ich den Täter, den Bösen etc. schon von Beginn an kenne, denn meist ist es einfach so, dass das die Spannung ein wenig kaputt macht, weil man einfach schon zu viel weiß. Im Fall dieses Buches ist das aber so gar kein Manko, denn andere Details sind viel interessanter, wobei dazu kommt, dass es auch einfach spannend ist, zu lesen was für wirre Gedanken Porter, Carolines Ehemann so entwickelt.Das allgemein spannendste an diesem Thriller sind ehrlich die vielen absurden Gedankengänge von Porter Moross, der extrem auf seinem Doktortitel besteht und zudem auch noch als freudscher Psychoanalytiker mit einer eigenen tiefsitzenden Psychose vollkommen verrückt und durchgeknallt ist. Diese total absurden Gedankengänge die ihm durch den Kopf gehen und welche für ihn vollkommen logischen Begründungen er dafür hat, sind einfach nur faszinierend beschrieben und ich musste mich an so vielen Stellen wundern, dass Caroline diesen Mann auch nur im Ansatz heiraten konnte. Vor allen Dingen, da er für mich von Beginn an sehr seltsam wirkte, auch in den Rückblicken, die man in die Vergangenheit der beiden hat. Alle Gedanken und vor allem auch die Taten, die aus diesem folgen, sind einfach verdammt interessant geschildert und gerade dadurch ist das Buch für mich extrem spannend.Die Parts rund um Caroline und ihr Leben nach der Flucht vor Porter und der Angst um ihre Entdeckung in Storm Pass sind toll beschrieben, vor allen Dingen, da die Charaktere dort alle sehr sympathisch sind, man selbst gerne mal seine Zeit dort verbringen würde. Gerade auch dieser Kontrast zu Porters psychotischer Gedankenwelt und seinen Handlungen macht. Dabei ist vor allem Caroline auch eigentlich eine sehr sympathische Person, bei der man es erhrlich bedauert, dass sie aus irgendwelchen unverständlichen Gründen auf Porter hereingefallen ist und sich psychisch so sehr hat von ihm vereinnahmen und unterdrücken lassen.Ein richtig gut gemachter Thriller, bei dem ich vor allen Dingen die Einblicke in Porters Psyche verdammt interessant finde.

    Mehr
  • Hinter verschlossenen Türen

    Er wird dich finden
    SonneDrache

    SonneDrache

    28. March 2016 um 12:51

    Perfekt scheint das Leben, doch wer Psychoanalytiker ist, so scheint es braucht sogar mehr als einen Kollegen zum eigenen Seelenmüll aufräumen. Eine Frau bricht aus dem Ehegefängnis aus und erfährt, dabei Freunde zu haben, die sie eigentlich nicht haben dürfte. Ein Leben zu führen, welches sie nie so gewollt hatte. Einen Partner der sich als ein Anderer herausstellt. So richtig fieser Psychoterror, abgekapselt von der Welt. Keine Hilfe von Außen? Doch die Sensibilät der Menschen gibt es noch. Ich hatte Gänsehaut, Zornesfalten und war überrascht, wie sich alles entwickelt. Starke Persönlichkeiten die zum Vorschein kommen. Wobei mir auch die "Nebenrollen" sehr gut gefallen haben. Hätte zeitenweise gerne mehr von ihnen gelesen. Ein Überlebenskampf der etwas anderen Art, aber sehr eindruckvoll geschildert. Mein Mitgefühl für alle die es im Leben (hoffentlich) nur ansatzweise betrifft. Spannender Schluss, der eine Überraschende Wendung nimmt.

    Mehr
  • Super umgesetzt

    Er wird dich finden
    CoffeeToGo

    CoffeeToGo

    16. December 2015 um 12:54

    Einige Rezensenten vor mir meinten, dass das Buch genauso sei, wie alle anderen Buecher ueber dieses Thema. Ich bin jedoch ganz anderer Meinung. Das Buch spielt in einer ganz anderen Liga, ich wurde von Anfang an in die Geschichte hineingezogen und fieberte mit Caroline mit. Im Buch geht es um Caroline, die mit ihrem Mann Porter Moross zusammenlebt. Porter macht Caroline das Leben zur Hoelle, so dass sie beschliesst, fuer immer fortzugehen und ein neues Leben, weit weg von ihrem Ehemann, anzufangen. Anfangs scheint es auch zu funktionieren, doch dann kommt Porter ihr auf die Spur und ein Kampf um Leben und Tod beginnt. Am Ende bleiben auch noch einige Fragen in punkto Porter offen, sodass man seine Fantasie spielen lassen kann :) Ausserdem werden ab und zu schreckliche Details aus dem Leben der beiden preisgegeben, bei denen ich das ein oder andere Mal das Gesicht verziehen musste. Einen Stern muss ich jedoch abziehen, da Carroll am Ende leider nichtmehr auf Tom Fielding eingegangen ist. Aber ich kann abschliessend nur sagen: Lesen Sie das Buch, es ist ganz anders, als die vielen anderen Buecher, die sich um dieses Thema drehen!

    Mehr
  • Rezension zu "Er wird dich finden" von Margaret Carroll

    Er wird dich finden
    Thrillerlady

    Thrillerlady

    16. December 2012 um 13:46

    - Gute Unterhaltung für Fans von J. Fielding, L. Jackson & K. Rose - Buchkritik: Das 427-seitige Buch erschien im Original unter dem Titel "A dark love". Es handelt sich um das dritte Buch der Autorin, scheint jedoch das Einzige in Deutschland Veröffentlichte zu sein. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, lediglich den deutschen Titel finde ich nicht ganz so passend gewählt, da er sehr unscheinbar wirkt und damit wohl nicht gerade verkaufsfördernd wirkt. Er sagt einfach nicht genug aus, so das man das Buch auch mal in die Hand nehmen würde, meiner Meinung nach. Sehr gut gefallen hat mir, das man von Anfang an direkt in der Geschichte drin ist und die Spannung auch sofort vorhanden ist, die sich auch durch das gesamte Buch zieht. Alleine die Thematik ist ja schon recht spannend, auch wenn es nichts Neues ist, da es doch sehr stark an die Bücher von Lisa Jackson oder Karen Rose erinnert. Es gibt jedenfalls Ähnlichkeiten. Allerdings, was ich ich positiv erwähnen möchte ist, das es nicht ganz so kitschig daherkommt, wie die Bücher der anderen beiden Autorinnen. So gibt es keine aufgesetzten, übertrieben dargestellte Liebesszenen und es wird auch nicht am Ende geheiratet ;-) Ich muss allerdings auch sagen, da auf dem Buchrücken der Vergleich zu Joy Fieldung gezogen wird, das es damit nicht mithalten kann, dazu fehlt dann doch noch ein klein wenig. Mir haben besonders gut, die meiner Meinung nach sehr gelungene Darstellung des psychotischen Ehemannes gefallen, da man sich unter diesem Charakter gut etwas vorstellen kann. Dadurch bekommte die Geschichte auch ihren Psychothriller-Touch. Allerdings hätte ich mir dann zum Ende hin mehr Hintgrundinfos bezüglich des "Warum" gewünscht, da hätte die Autorin noch etwas mehr draus machen können, das hätte dem Buch vielleicht noch den letzten Schlif gegeben. Fazit: Ein lesenswerter Ladythriller, der ohne zuviel Kitsch auskommt. Mal eine gute Alternative für Fans von Lisa Jackson & Karen Rose. Note:2

    Mehr
  • Rezension zu "Er wird dich finden" von Margaret Carroll

    Er wird dich finden
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    09. November 2010 um 07:49

    Caroline lebt in New York mit ihrem Mann Porter Moross zusammen. Dieser ist Psychotherapeut und ein Kontrollfreak der übelsten Sorte. Nach ca. 2 Jahren Martyrium beschliesst Caroline ihrem Leben mit Porter zu entfliehen und plant ein neues Leben -weit weg von ihrem Ehemann. Anfangs scheint die Flucht in ihr neues Leben auch zu funktionieren, doch der psychopatische Ehemann versucht ihr mit allen Mitteln auf die Schliche zu kommen. Kann Caroline endlich ein neues Leben beginnen oder muss sie nach wie vor um ihr Leben bangen? MEINE MEINUNG: Die Protagonisten hat Frau Carroll so gut erschaffen, dass man hofft, niemals einem Menschen wie Porter Moross näher zu kommen und sich so unterbuttern zu lassen wie Caroline. Sicher, die Story ist nicht mehr ganz neu, wurde aber dennoch sehr glaubwürdig umgesetzt. Die Handlung wird nie langweilig, lässt einen mitfiebern und hoffen, dass Caroline aus dieser Geschichte heil heraus kommt... Bei den letzten 50 Seiten legt die Autorin noch mal ein Schäufchen drauf und verschafft uns so ein fulminantes Ende und eine furchtbare Nacht (ich hatte das Buch nochmals "durchgeträumt" und die Geschichte hautnah miterlebt, so gepackt hat mich das Gelesene). FAZIT: Aufgrund aller aufgezählten Punkte würde ich am liebsten noch mehr als 5 STERNE vergeben! Hochspannung pur!

    Mehr
  • Rezension zu "Er wird dich finden" von Margaret Carroll

    Er wird dich finden
    Chrisu

    Chrisu

    18. July 2010 um 16:10

    An einem heißen Montagmorgen in Washington D.C. bricht Caroline aus ihrer Ehe aus und fährt Richtung Westen nach Storm Pass in Colorado. Dort versucht sie unter falschem Namen ein anderes Leben zu beginnen und fühlt sich in Begleitung von Ken Kincaid sichtlich wohl, obwohl immer die Angst im Nacken sitzt, dass sie ihr Mann finden wird und dann etwas schreckliches geschehen wird. Margaret Carroll schreibt voll Spannung die Stufen in Caronlines Leben, das Kennenlernen ihres Mannes, die Ehe und das furchtbare Martyrium, die Flucht und ihre Ankunft in Storm Pass. Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch und man fiebert mit Caroline richtig mit. Wirklich erst zum Schluß sieht man das Ende dieses ganzen Irrweges. Ein hervorragendes Buch, ich kann es nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Er wird dich finden" von Margaret Carroll

    Er wird dich finden
    Nostalgia

    Nostalgia

    22. June 2010 um 20:18

    Dieser Roman wird empfohlen für alle Fans von Joy Fielding, Karen Rose und Lisa Jackson. Angepriesen als Lady-Thriller vom Feinsten. Die 3 oben genannten Damen kenn ich lediglich namentlich, habe noch nie einen ihrer Romane gelesen und kann somit keinerlei Vergleiche ziehen. Vom Feinsten stimmt allerdings. Ich habe mich nämlich aufs Feinste gelangweilt. Dabei begann das Ganze doch recht vielversprechend als Caroline aus ihrem Leben ausbricht, ihre Flucht organisiert und anonym in einem kleinen Örtchen in den Rocky Mountains Zuflucht findet. Aber dann folgen 200 Seiten zähes Umblättern. Wie es der Zufall will bekommt Caroline sogleich Arbeit als Haushaltshilfe bei einer älteren Dame, inklusive Kost und Logi, und auch der perfekte Mann steht parat mit dem sich auch sofort zart etwas anbahnt. Parallel setzt Porter binnen 30 Minuten alle Hebel in Bewegung um Caroline zu finden und muss sich nicht sehr dabei anstrengen. Man wird ständig unterrichtet was Porter plant und somit kann keine Spannung aufkommen. Es wirkt alles so furchtbar konstruiert, die Charaktere seelenlos. Langweilig. Mehr als 2 Sterne gibts da nicht von mir.

    Mehr
  • Rezension zu "Er wird dich finden" von Margaret Carroll

    Er wird dich finden
    Little*Miss*Sunshine

    Little*Miss*Sunshine

    05. October 2009 um 21:14

    Hab ich in einer kleinen Buchhandlung auf Borkum gekauft und in den Dünen verschlungen! Sehr cooles Buch... schockierend, spannend, schlaflose-Nächte-Garantie ;)

  • Rezension zu "Er wird dich finden" von Margaret Carroll

    Er wird dich finden
    Mister_M

    Mister_M

    02. August 2009 um 10:56

    "Knisternde Spannung" steht auf dem Cover. Ziemlich übertrieben eigentlich. "Er wird dich finden" ist ein netter Thriller, fesselt aber nicht wirklich. Die Handlung baut sich langsam aber sicher auf, ehrlich gesagt sogar zu langsam. Wenn nach der Hälfte des Buches noch keine konkrete Bedrohung für die Protagonistin zu spüren ist, kann von "knisternder Spannung" wohl eigentlich keine Rede sein. Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Er wird dich finden" von Margaret Carroll

    Er wird dich finden
    Aldona

    Aldona

    22. June 2009 um 12:58

    spannendes buch, erinnert mich etwas an den film mit julia roberts in "der Feind in meinem Bett"