Margaret Frazer

 3.7 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor von Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431, Die Novizin und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Margaret Frazer

Sortieren:
Buchformat:
Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431

Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431

 (9)
Erschienen am 20.08.2008
Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434

Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434

 (4)
Erschienen am 30.08.2010
Die Magd. Mord im Jahr des Herrn 1433

Die Magd. Mord im Jahr des Herrn 1433

 (1)
Erschienen am 19.11.2008
Die Novizin

Die Novizin

 (5)
Erschienen am 01.07.1999
Die Magd

Die Magd

 (4)
Erschienen am 01.06.1998
The Novice's Tale

The Novice's Tale

 (1)
Erschienen am 01.08.1993

Neue Rezensionen zu Margaret Frazer

Neu
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434" von Margaret Frazer

Die beste Detektivin des Mittelalters
Sternenstaubfeevor 3 Jahren

England 1434: Schwester Frevisses Onkel ist gestorben. Auf der Trauerfeier bricht einer der Gäste, Sir Clement Sharpe, plötzlich tot zusammen. Bischof Beaufort glaubt an einen Mord. Hat jemand Sir Clement vergiftet? Der Bischof bittet Schwester Frevisse, heimlich Ermittlungen anzustellen und so den Täter zu finden.

Mein Leseeindruck:

Seit ich vor vielen Jahren "Bruder Cadfael"-Romane von Ellis Peters gelesen habe, liebe ich Historische Kriminalromane, die im Mittelalter spielen. So habe ich mich sehr gefreut, als ich die Bücher von Margaret Frazer entdeckt habe.

"Der Bischof" ist ein eher ruhiger Historischer Kriminalroman. Die Handlung spielt fast nur an einem einzigen Ort, und zwar dem Wohnsitz von Schwester Frevisses verstorbenem Onkel.

Schwester Frevisse ist eine selbstbewusste, intelligente Nonne Anfang 30, die mir nicht immer sympathisch war, dadurch aber nur interessanter wurde.

Mir hat die besondere Stimmung des Buches sehr gut gefallen. Ich habe mich wirklich ins Mittelalter zurückgesetzt gefühlt.

Auch der Schreibstil von Margaret Frazer ist sehr angenehm. Das Buch lässt sich sehr flüssig und schnell lesen, da auch die Geschichte sehr fesselnd ist (wenn auch ruhiger als die meisten Krimis).

Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Es hat Spaß gemacht, Schwester Frevisse zu begleiten und ich freue mich auf weitere spannende Fälle!

 

Kommentare: 1
45
Teilen

Rezension zu "Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431" von Margaret Frazer

Rezension zu "Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431" von Margaret Frazer
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Schwester Thomasine ist Novizin im Kloster St. Frideswide. Sie will in zwei Wochen die ewigen Gelübde ablegen.
Zu ihrem größten Leidwesen erscheint ihre Ziehtante Lady Ermentrude mit ihrem Gefolge. Die Lady möchte Thomasine lieber verheiratet sehen als im Kloster.
Thomasines Schwester Isobel wurde von ihr mit Sir John verheiratet, zu denen sie kurzfristig für einen Tag weiterreist.
Lady Ermentrude kommt scheinbar völlig betrunken und geistig verwirrt zurück.
Dann stirbt an ihrem Krankenlager Martha Hayward, ehemaliges Mitglied ihres Haushalts, die jetzt in der Klosterküche arbeitet, mit Schaum vor dem Mund.
Einige Stunden später stirbt auch Lady Ementrude auf diese Weise.
Beide Frauen scheinen vergiftet worden zu sein.
Schwester Frevisse beginnt mit Nachforschungen.
Ich finde das Buch größtenteils langweilig.
Erst nach zweidrittel des Buches kommt es zur Haupthandlung: Dem Mord an Lady Ermentrude.
Die Geschichte ist zwar in sich schlüssig, aber es kommt keine wirkliche Spannung auf.

Kommentieren0
8
Teilen
Weltverbesserers avatar

Rezension zu "Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434" von Margaret Frazer

Rezension zu "Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434" von Margaret Frazer
Weltverbesserervor 8 Jahren

Schwester Frevisse kommt zu spät zu ihrem Onkel Thomas Chaucer. Er liegt im Sterben und schickt nach ihr. Als sie nach zwei Tagesritten im Schloss ankommt ist er aber schon verschieden. Nun soll eine Trauerfeier mit angesehenen Gästen ausgerichtet werden unter ihnen auch der wenig gemochte Sir Clement, der auf eigenartige Weise bei einem großen Festessen umkommt. Kardinal Beaufort, Bischof von Winchester und der beste Freund des verstorbenen Thomas Chaucer beauftragt nun Schwester Frevisse den rätselhaften Tod zu untersuchen....
-------------------------------------------------------------------
Ein gut geschriebener, stimmungsvoller historischer Kriminalroman. Leider plänkelt das Geschehen etwas vor sich hin und hat mich nicht wirklich gepackt. Ich habe zwischen 3 und 4 Sternen geschwankt, und mich dann doch für 4 Sterne entschieden, da nicht alle Krimis immer von blutrünstigen Serienmördern handeln müssen.

Kommentieren0
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks