Margaret Frazer Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434“ von Margaret Frazer

Die beste Detektivin des Mittelalters Als Schwester Frevisse ihren Onkel zu Grabe tragen muss, bricht Sir Clement Sharpe während der Trauerfeier plötzlich tot zusammen. War hier Gottes Hand im Spiel oder, wie Bischof Beaufort glaubt, ein mysteriöses Gift? Schwester Frevisse ist von keiner dieser beiden Varianten überzeugt. "Genaue historische Details, sehr schön beschriebene Charaktere, lebendige Dialoge zeichnen die Romane von Margaret Frazer aus." Publishers Weekly

Ein sehr stimmungsvoller Historischer Kriminalroman! Hat mir sehr gut gefallen ♥

— Sternenstaubfee
Sternenstaubfee

Sehr gutes Buch. Für alle Fans von historischen Kriminalromanen.

— Weltverbesserer
Weltverbesserer

Stöbern in Historische Romane

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die beste Detektivin des Mittelalters

    Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    England 1434: Schwester Frevisses Onkel ist gestorben. Auf der Trauerfeier bricht einer der Gäste, Sir Clement Sharpe, plötzlich tot zusammen. Bischof Beaufort glaubt an einen Mord. Hat jemand Sir Clement vergiftet? Der Bischof bittet Schwester Frevisse, heimlich Ermittlungen anzustellen und so den Täter zu finden. Mein Leseeindruck: Seit ich vor vielen Jahren "Bruder Cadfael"-Romane von Ellis Peters gelesen habe, liebe ich Historische Kriminalromane, die im Mittelalter spielen. So habe ich mich sehr gefreut, als ich die Bücher von Margaret Frazer entdeckt habe. "Der Bischof" ist ein eher ruhiger Historischer Kriminalroman. Die Handlung spielt fast nur an einem einzigen Ort, und zwar dem Wohnsitz von Schwester Frevisses verstorbenem Onkel. Schwester Frevisse ist eine selbstbewusste, intelligente Nonne Anfang 30, die mir nicht immer sympathisch war, dadurch aber nur interessanter wurde. Mir hat die besondere Stimmung des Buches sehr gut gefallen. Ich habe mich wirklich ins Mittelalter zurückgesetzt gefühlt. Auch der Schreibstil von Margaret Frazer ist sehr angenehm. Das Buch lässt sich sehr flüssig und schnell lesen, da auch die Geschichte sehr fesselnd ist (wenn auch ruhiger als die meisten Krimis). Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Es hat Spaß gemacht, Schwester Frevisse zu begleiten und ich freue mich auf weitere spannende Fälle!  

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434" von Margaret Frazer

    Der Bischof. Mord im Jahr des Herrn 1434
    Weltverbesserer

    Weltverbesserer

    04. October 2010 um 15:08

    Schwester Frevisse kommt zu spät zu ihrem Onkel Thomas Chaucer. Er liegt im Sterben und schickt nach ihr. Als sie nach zwei Tagesritten im Schloss ankommt ist er aber schon verschieden. Nun soll eine Trauerfeier mit angesehenen Gästen ausgerichtet werden unter ihnen auch der wenig gemochte Sir Clement, der auf eigenartige Weise bei einem großen Festessen umkommt. Kardinal Beaufort, Bischof von Winchester und der beste Freund des verstorbenen Thomas Chaucer beauftragt nun Schwester Frevisse den rätselhaften Tod zu untersuchen.... ------------------------------------------------------------------- Ein gut geschriebener, stimmungsvoller historischer Kriminalroman. Leider plänkelt das Geschehen etwas vor sich hin und hat mich nicht wirklich gepackt. Ich habe zwischen 3 und 4 Sternen geschwankt, und mich dann doch für 4 Sterne entschieden, da nicht alle Krimis immer von blutrünstigen Serienmördern handeln müssen.

    Mehr