Margaret Mitchell

 4.4 Sterne bei 749 Bewertungen
Autorin von Vom Winde verweht, Gone With the Wind und weiteren Büchern.
Margaret Mitchell

Lebenslauf von Margaret Mitchell

Die US-amerikanische Autorin Margaret Munnerlyn Mitchell wurde am 8. November 1900 in Atlanta geboren. Sie schrieb neben Romanen auch Kolumnen für das Atlanta Journal. Ab 1940 arbeitete sie hauptsächlich für wohltätige Zwecke, half z.B. während des 2. Weltkriegs in Krankenhäusern mit. Am 11. August 1949 dann verstarb die Schriftstellerin bei einem Autounfall - sie wurde von einem betrunkenen Taxifahrer überfahren und erwachte nicht mehr aus dem dem Unfall folgenden Koma. Wirkliche Berühmtheit sowie den Pulitzer Preis erhielt Margaret Mitchell aber mit ihrem Roman "Vom Winde verweht".

Alle Bücher von Margaret Mitchell

Sortieren:
Buchformat:
Margaret MitchellVom Winde verweht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Winde verweht
Vom Winde verweht
 (703)
Erschienen am 01.12.2007
Margaret MitchellInsel der verlorenen Träume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Insel der verlorenen Träume
Insel der verlorenen Träume
 (11)
Erschienen am 01.09.1999
Margaret MitchellVom Winde verweht Band 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Winde verweht Band 2
Vom Winde verweht Band 2
 (0)
Erschienen am 01.01.1989
Margaret MitchellWom Winde verweht - Komplett in zwei Bänden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wom Winde verweht - Komplett in zwei Bänden
Margaret MitchellVom Winde verweht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Winde verweht
Vom Winde verweht
 (5)
Erschienen am 01.04.2008
Margaret MitchellGone With the Wind
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gone With the Wind
Gone With the Wind
 (26)
Erschienen am 01.08.1993
Margaret MitchellVom Winde verweht / Scarlett
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Winde verweht / Scarlett
Vom Winde verweht / Scarlett
 (1)
Erschienen am 01.05.1998
Margaret MitchellTransportation
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Transportation
Transportation
 (0)
Erschienen am 01.06.1999

Neue Rezensionen zu Margaret Mitchell

Neu
anjatatlisus avatar

Rezension zu "Vom Winde verweht" von Margaret Mitchell

Vom Winde verweht ...
anjatatlisuvor 4 Tagen

Ein Buch, das Millionen von Menschen berührt hat und aus der Buchgeschichte kaum wegzudenken ist. Margaret Mitchell hat mit diesem Roman einen wahren Meilenstein gesetzt, der sowohl sprachlich als auch inhaltlich mit einer Intensität überzeugt, die mich immer wieder aufs Neue mitreißt, begeistert, nachdenklich stimmt und zum Weinen bringt. Kein Wunder, dass dieses Buch bereits 1936 kurz nach dem Erscheinen zum Bestseller wurde. Die gleichnamige Verfilmung mit Vivien Leigh und Clark Gable in den Hauptrollen zählt für mich zu den besten Buchverfilmungen in der Filmgeschichte.

Kommentieren0
0
Teilen
Lesenodernichts avatar

Rezension zu "Vom Winde verweht" von Margaret Mitchell

unbedingt mit kritischem Verstand zu hinterfragen!
Lesenodernichtvor 10 Tagen

Scarlett ist die Tochter des Plantagenbesitzers Gerald O’Hara. Ihr Leben dreht sich nur um Kleidung und die Söhne der anderen reichen Familien – darum einen guten Fang zu machen. Scarlett ist verliebt. In Ashley Wilkes, einen ihrer Jugendfreunde. Es wird Krieg erklärt, der Sezessionskrieg zwischen Süd- und Nordstaatlern beginnt und Scarletts Welt bricht zusammen – aber nicht wegen des Krieges! Sondern weil Ashley seine Cousine heiratet.
Und da trifft sie auch Rhett Butler – und sie mag ihn nicht. Scarlett macht in der Erzählung eine enorme Entwicklung durch. Sie rettet Ashleys Frau und Kind, führt die Plantage und lässt sie wieder erfolgreich sein. Zunächst spielt Rhett keine besondere Rolle in ihrem Leben. Aber er interessiert sich für sie – sie fasziniert ihn, sie ist ungebändigt und rücksichtslos und egozentrisch. Scarlett führt mehrere Ehen, heiratet aber aus ökonomischen Gründen. Und Rhett – selbst eine narzisstische Figur – wartet auf sie, bis sie bereit für ihn ist, damit sie auch einmal zum Spaß heiratet und nicht des Geldes wegen. Und der Leser stellt sich die Frage ob Scarlett je von Ashley ablassen wird?

Eine großartige Liebesgeschichte, die so viele Wendungen und Schicksalsschläge und Aufs und Abs durchmacht und dabei nicht langweilig oder zäh wirkt sondern den Leser trotzdem bindet. [...]
Die Sprache gefällt mir wirklich gut! Mitreißend und das über 1000 Seiten. Einige Passagen sind etwas langatmig.

Gerne möchte ich noch die Perspektive thematisieren. Scarlett und alle anderen Protagonisten gehören zu den Südstaatlern. Bei den Sezessionskriegen die Seite, die für den Erhalt der Sklaverei war. Entsprechend wird aus ihrer Sicht erzählt, die „Yankees“ als der Feind und schlecht dargestellt. Scarletts Einstellung wird gut deutlich in ihrem Ausspruch „Vater hat unsere Sklaven stets gut behandelt“. Zweifel an der Sklaverei, an ihrer Art zu Leben werden nicht vermittelt. Es scheint nach dem Krieg eher eine Art Akzeptanz als ein tiefes Verständnis zu sein. Verstärkt wird dies dadurch, dass die ehemals höher gestellten „Haussklaven“ bei der Familie verbleiben obwohl sie nach dem Ende des Krieges befreit sind. Scarlett als Hauptfigur macht diesbezüglich keine echte Entwicklung durch.

Der Inhalt unterscheidet sich in einzelnen Passagen vom Film, worauf ich in meinem Original-Blogbeitrag genauer eingehe.
Den findet ihr unter: http://lesenodernicht.de/2018/10/09/unbedingt-mit-kritischem-verstand-zu-hinterfragen/

Kommentieren0
2
Teilen
A

Rezension zu "Vom Winde verweht" von Margaret Mitchell

Dramtatisch und romantisch, aber auch dramatisch schwierig geschrieben.
ambramueller99vor 2 Monaten

Mir war das Buch zu kompliziert.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KatharinaJs avatar
Da sich dieser Klassiker schon ewig auf meinem SUB befindet - und ich bis jetzt nur Gutes gehört habe - möchte ich mit euch im Sommer eine Leserunde starten.
Lasst uns die 1.120 Seiten angehen, schmökern, diskutieren und austauschen! :o)

Ich freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch!

Hikaris avatar
Letzter Beitrag von  Hikarivor 5 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Margaret Mitchell wurde am 07. November 1900 in Atlanta, Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Margaret Mitchell im Netz:

Community-Statistik

in 1,406 Bibliotheken

auf 129 Wunschlisten

von 29 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks