Margaret Mitchell Insel der verlorenen Träume

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(4)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Insel der verlorenen Träume“ von Margaret Mitchell

Obwohl die Manuskripte der Autorin des weltberühmten Romans VOM WINDE VERWEHT nach ihrem Tod vernichtet wurden, hat ein Werk auf wundersame Weise überdauert: INSEL DER VERLORENEN TRÄUME, eine romantische Erzählung um Liebe und Ehre. 1995 wurde sie zusammen mit Briefen und Foros von Margret Mitchell im Nachlaß ihres Jugendfreundes Henry Love Angel entdeckt. Schauplatz der Erzählung ist eine malerische Insel im Südpazifik, wo sich ein verwegener irischer Seemann und eine junge Frau begegnen. Doch ihrer Liebe bleibt die Erfüllung versagt, weil eine schreckliche Katastrophe allen Träumen ein Ende setzt. (Quelle:'Flexibler Einband/01.11.1998')

Eine wunderschöne Geschichte! Der biografische Hintergrund vervollständigt das Ganze

— MyriamErich
MyriamErich

Stöbern in Historische Romane

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

Belgravia

Ich finde das sollten Fans von Downton Abbey gelesen haben

Kerstin_Lohde

Die letzten Tage der Nacht

Hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. Ein Werk, das ich nicht so schnell vergessen werde

HarIequin

Ein Tal in Licht und Schatten

Ein interessanter Roman über Südtirol der mir gut geschrieben ist

Kerstin_Lohde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Insel der verlorenen Träume

    Insel der verlorenen Träume
    AmberStClair

    AmberStClair

    11. January 2017 um 14:31

    Kurzbeschreibung Obwohl die Manuskripte der Autorin des weltberühmten Romans VOM WINDE VERWEHT nach ihrem Tod vernichtet wurden, hat ein Werk auf wundersame Weise überdauert: INSEL DER VERLORENEN TRÄUME, eine romantische Erzählung um Liebe und Ehre. Sie wurde 1995 zusammen mit Briefen und Fotos von Margaret Mitchell im Nachlaß ihres Jugendfreundes entdeckt. Klappentext Eine sensationelle Entdeckung! Margaret Mitchell, die unvergeßliche Autorin des Welterfolgs Vom Winde verweht, hat noch eine romantische Geschichte um Liebe und Ehre geschrieben: Insel der verlorenen Träume. Schauplatz ist eine malerische Insel des Südpazifiks, wo sich ein verwegener irischer Seemann und eine mutige junge Frau begegnen. Doch ihre Liebe kann keine Erfüllung finden, denn eine schreckliche Katastrophe setzt allen kühnen Träumen ein dramatisches Ende... Illustriert mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Fotos und Briefen, erzählt dieser Band zugleich von den turbulenten Jugendjahren einer Frau, die dem Leben mit der gleichen Freude und Unerschrockenheit begegnet wie ihre Heldinnen Bis Seite 117 kann man wunderbare Bilder und Geschichten über die Liebe von M.M. und ihrer Jugendliebe anschauen und lesen, alte Briefe und Geschichten. Habe mich gleich festgelesen , weil mich diese Autorin sehr interessiert. Meine Meinung: Eine romantische Erzählung von der bekannten Autorin Margaret Mitchell. Um eine romantische Liebe geht es hier und zugleich um eine sehr schöne Erzählung. Es sind Briefe die zusammen getragen wurden und die bei Margarets Jugendfreund Henry Love Angel gefunden. Eine ganz andere Margaret Mitchell lernen wir hier kennen. Eine Margaret die noch ziemlich jung war als sie das geschrieben hat.

    Mehr
  • Interessante Biografie und Roman einer schillernden Persönlichkeit

    Insel der verlorenen Träume
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    27. May 2014 um 14:29

    Zu Beginn des Buches werden Briefe und Bilder von Margaret Mitchell an ihren engsten Freund Henry Love Angel. Sie war eine  für die damalige Zeit schillernde Persönlichkeit ,die ihr Leben lebte ,wie es ihr gefiel.Für damalige Verhältnisse war ihr Verhalten  eher  gewöhnungsbedürftig ,was sie aber nicht im mindestens störte. Und genau so handelt die Heldin ihres Romanes,nämlich anders als die Frauen damals segelt  sie zu einer Insel im Ozean um japaner zu missionieren.Lernt an Bord einen Seemann kennen,der keiner Schlägerei aus dem Weg geht. Der verliebt sich in sie ,doch er weiss,das er nie eine Chance hat.Er gibt ihr zum Abschied sein Messer(Amigo Mio),um sich  vor dem undurchsichtigen Juan Mardo schützen zu können. Als die Insel auf der sie lebt bei einem Vulkanausbruch  im Meer versinkt gelingt es ihr und ihrem Freund  auf die Segeljacht zu entkommen,doch Juan Mardo  entkommt der Flammenhölle ebenso und so nimmt das Schicksal an Bord seinen Lauf

    Mehr
  • Leserunde zu "Vom Winde verweht" von Margaret Mitchell

    Vom Winde verweht
    KatharinaJ

    KatharinaJ

    Da sich dieser Klassiker schon ewig auf meinem SUB befindet - und ich bis jetzt nur Gutes gehört habe - möchte ich mit euch im Sommer eine Leserunde starten.
    Lasst uns die 1.120 Seiten angehen, schmökern, diskutieren und austauschen! :o)

    Ich freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch!

    • 267