Margaret Moore Die Braut des stolzen Kriegers (Historical Gold 282)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Braut des stolzen Kriegers (Historical Gold 282)“ von Margaret Moore

Wales, 1205. Der "Bär von Brecon" soll ihr Ehemann werden? Verzagt reist Lady Roslynn nach Wales, wo sie auf Befehl den Königs den berüchtigten Kriegsherrn Sir Madoc of Llanpowell heiraten soll. Die junge Witwe fürchtet das Schlimmste - doch beim Anblick ihres walisischen Bräutigams schwinden alle Zweifel: Sir Madoc erweist sich als ritterlich und dazu verwegen attraktiv! In seinen Armen erlebt Roslynn nie gekannte Leidenschaft. Allzu bald scheint Madocs Verlangen nach ihr jedoch zu erkalten. War es nur ihre Mitgift, die ihn der Heirat zustimmen ließ? Oder steckt ein schreckliches Geheimnis hinter seinem abweisenden Verhalten?

empfehlenswert...

— Mimabano

Viel Liebe, Romantik und ein Lächeln auf den Lippen.

— inluvbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • unterhaltsam und humorvoll...

    Die Braut des stolzen Kriegers (Historical Gold 282)

    Mimabano

    27. January 2015 um 13:35

    mit schlechten erfahrungen im gepäck reist roslynn nach wales , um den ihr unbekannten sir madoc zu heiraten.ich mag margaret moore, und nur darum habe ich dieses buch gekauft.der klappentext weist eher auf einen gewöhnlichen historical hin.daher war ich umso überraschter,als ich mir mehr als einmal den bauch halten musste vor lachen.madoc's onkel stapfte ungewollt in jedes fettnäpfchen das bereit stand.mit seiner lieblichen art habe ich ihn sofort in mein herz geschlossen.der bruder von madoc und viele andere nebenprotagonisten konnten sehr gut unterhalten.zwischendurch hätte ich zwar roslynn gerne eine gescheuert weil sie sich übertrieben verhielt.im grossen und ganzen hat mich aber das buch gut unterhalten und darum gebe ich gerne 4 sterne. klappentext: wales ,1/05. der bär von bcon soll ihr ehemann werden? verzagt reist lady roslynn nach wales, wo sie auf befehl des königs den berüchtigten kriegsherrn sir madoc of llanpowell heiraten soll.die junge witwef fürchtet das schlimmste - doch beim anblick ihres walisischen brautigams schwinden alle zweifel: sir madoc erweist sich als ritterlich und dazu vwegen attraktiv! in seinen armen erlebt roslynn nie gekannte leidenschaft .allzu bald scheint madocs verlangen nach ihr jedoch zu erkalten.war es nur ihre mitgift,die ihn der heirat zustimmen liess? oder steckt ein schreckliches geheimnis hinter seinem abweisenden verhalten?

    Mehr
  • Macht Lust auf mehr!

    Die Braut des stolzen Kriegers (Historical Gold 282)

    inluvbooks

    12. December 2014 um 21:29

    Roslynn hat keine Wahl. König John schickt sie nach Wales wo sie erneut heiraten soll. Nachdem sie bereits eine schreckliche Ehe hinter sich hat, hofft die junge Frau, dass sie diesmal mehr Glück haben wird. Auch wenn sie weiß, dass die Wahrscheinlichkeit eher gering liegt und so hat sie kein wirkliches Interesse an einer Ehe. Würde sogar im Notfall in die Kirche gehen um einer weiteren Ehe zu entfliehen. In Wales angekommen, staunt sie nicht schlecht als sie das erste Mal den "Bär von Beacon", wie Madoc genannt wird, sieht. Er gefällt ihr, doch sie ist schon einmal auf einen gutaussehenden Mann reingefallen und will auf keinen Fall erneut in diese Falle tappen. So scheut sie eine Heirat. Madoc kann aber die schöne Normannin zu einer weiteren Ehe überzeugen. Doch schon bald scheint es, als ob es einfach kein Eheglück für die Beiden geben soll. Madoc, der dem König treue Dienste geleistet hat sollte eigentlich mit Silber belohnt werden, das er auch dringend braucht. Doch dann steht Roslynn vor der Tür und an das Silber ranzukommen muss er sie heiraten, sonst geht er leer aus. Doch er will auf keinen Fall erneut eine unglückliche Ehe führen und so überlässt er Roslynn die Entscheidung in die Ehe einzustimmen. Auch wenn er bald weiß, dass er sie heiraten will und sie überzeugen kann. Doch schon bald schleichen sich Intrigien in das Liebesglück der Eheleute und auch Rosylnn kann ihre Vergangenheit nicht einfach abwerfen. Meine Meinung Das erste Buch von Margaret Moore für mich und ich bin begeistert! Das Buch behandelt ein sehr großes Thema, was sich bis heute noch in vielen Ehen wiederfindet: Gewalt! Obwohl man dazu sagen muss, dass die rechtliche Grundlage damals eine andere war. Frauen und Kinder waren das Eigentum der Ehemänner, die mit ihnen machen konnten was sie wollten. Es gibt einen Abschnitt im Buch, in dem Roslynn von ihren Misshandlungen erzählt und der Hofdiener, der sie begleitet in den Raum stellt, dass ihr verstorbener Ehemann alles Recht dazu hatte. Leider war das tatsächlich so. Eine Frau konnte von ihrem gewaltätigen Ehemann keine Gnade finden, nirgendwo. Das Recht war immer auf der Seite des Mannes, die Frau nur dazu da ihm zu dienen. Umso schöner ist die Tatsache, dass Madoc diese Tatsache in Roslynns Vergangenheit nicht einfach übergeht und die Autorin dies nicht einfach überspielt als "schlechte Erfahrung". Nein, Madoc geht auf seine Frau ein. Er versucht mit ihr zusammen ein neues Vertrauen aufzubauen und ihr über ihre Erfahrungen hinweg zu helfen. Margaret Moore hat hier genau das richtige Tempo eingehalten um die Liebenden zueinander finden zu lassen und spinnt drum herum eine spannende Geschichte mit Intrigien, die den Eheleuten das Leben schwer machen. Zusätzlich gibt es ein bisschen was zu lachen mit den Waffenbrüdern von Madoc und seinem Onkel, der manchmal etwas tief ins Glas schaut. Ein gelungener letzter und 4. Teil der "King John" Serie von Margaret Moore, mit viel Liebe, Romantik und einem Lächeln nach dem Zuklappen des Buches.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks