Margaret Peterson Haddix Schattenkinder - Im Zentrum der Macht

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(6)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schattenkinder - Im Zentrum der Macht“ von Margaret Peterson Haddix

Trey ist gelähmt vor Angst: Gerade wurde vor seinen Augen Mr Talbot verhaftet, jener Doppelagent der Bevölkerungspolizei, der sich heimlich für die Rettung illegaler dritter Kinder einsetzt. Noch schlimmer ist, dass sich nach einem Regierungsumsturz ausgerechnet Aldous Krakenaur, ein fanatischer Verfolger der Schattenkinder, zum Machthaber erklärt hat. Und dann ist auch noch Luke spurlos verschwunden. Trey, der sich in der verlassenen Villa der Talbots im Küchenschrank versteckt hält, begreift allmählich, dass es allein von ihm abhängt, sowohl Mr Talbot als auch Luke zu befreien. Aber wie soll das gehen, wenn er sich nicht einmal aus seinem Versteck wagt? Als er im gegenüberliegenden Haus Licht entdeckt und sich tatsächlich hinüberschleicht, begegnet er Mark, Lukes Bruder, der keine Angst zu kennen scheint. Und zusammen mit ihm macht Trey sich nun unverzüglich auf die Suche nach Luke …

Stöbern in Jugendbücher

Morgen lieb ich dich für immer

Sehr tiefgründig, emotional, echt. Regt zum Nachdenken an, sehr wichtiges Thema!

julaaai

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Durchgehend Spannung!

EvasBookworld

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Nur für jüngere Leser geeignet. Flache Charaktere. Mich konnte die Story leider nicht fesseln.

Luisa_Wonderland

Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

Da ist noch etwas Luft nach oben. Aber lesenswert

Sternlein

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Der Start war spannend, versprach viel, wandelte sich dann aber mehr zu einer Reisenerzählung

Kumosbuchwolke

Feuer und Feder

Tolles Buch!!!! Konnte nicht aus der Hand legen.

TanjsSky

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der fünfte Teil

    Schattenkinder - Im Zentrum der Macht
    kvel

    kvel

    19. October 2013 um 15:25

    Der Roman schließt nahtlos an den Vorgängerroman an. Hier in diesem Roman geht es jedoch hauptsächlich um Trey, der ebenfalls ein Schattenkind mit gefälschter Identität ist. Jedoch hat er keine Familie mehr und fühlt sich (von allen) allein gelassen. Der Roman ist ebenso wie die Vorgängerromane sehr spannend geschrieben. Das Thema ist weiterhin schockierend: gesellschaftskritisch und mit politischen (zeitlosen?!) Hintergrund. Es hat mir sehr gut gefallen, wie Trey eine Entwicklung durchmacht: er muss sich mit sich selber auseinander setzen und seine Ängste überwinden, um mutig sein können und seine Freunde retten zu können; dabei wächst er an seinen Aufgaben; diese Entwicklung macht die Story in meinen Augen glaubwürdig. Fazit: Eine gute Fortsetzung der Vorgängerromane.

    Mehr
  • Rezension zu "Schattenkinder. Im Zentrum der Macht" von Margaret Peterson Haddix

    Schattenkinder - Im Zentrum der Macht
    GrauerVogel

    GrauerVogel

    09. January 2012 um 03:47

    Definitiv mein Lieblingsbuch aus der Reihe!
    Margaret Peterson Haddix schafft es tatsächlich, alle Charaktere individuell auszugestalten und jeden seine Geschichte erzählen zu lassen, wie in diesem Buch Trey.
    Man kann sich supertoll in die Geschichte einfühlen, und ich bin auch Jahre später immer noch begeistert!