Margaret Stohl Icons 2 - Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Icons 2 - Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke“ von Margaret Stohl

Der zweite Teil des genialen ICONS-Abenteuers von Bestsellerautorin Margaret Stohl Dol, Ro, Tima und Lucas sind die vier ICON-Kinder, die einzigen Menschen, die immun gegen die Macht der ICONS sind, den Schlag eines menschlichen Herzens zu stoppen. Nachdem Los Angeles gerettet werden konnte, wird die Lage verzwickter - nicht nur, weil Dol sich zwischen Lucas und Ro entscheiden muss, den beiden großen Lieben ihres Lebens. Als sie zu einer Außenstelle der Rebellen in den Bergen flüchtet, nimmt Dol mit einem fünften ICON-Kind Kontakt auf, wenn auch nur in ihren Visionen. Dol und die anderen entkommen nach Südostasien und machen sich auf die Suche nach diesem fünften Kind. Dols Träume, Gefühle und Ängste stoßen in einem epischen Showdown aufeinander, der mehr als vier Leben verändert - und ein Herz für immer anhält.

Stöbern in Jugendbücher

Aquila

Hat ein bisschen gedauert bis es wirklich spannend wurde, war dann aber ziemlich gut. Das Ende fand ich ein wenig zu unrealistisch.

30kermit30

New York zu verschenken

Wie aus dem Leben gegriffen

Esme--

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

War nicht ganz so gut wie das erste, aber immer noch spannend. Freue mich schon auf den dritten.

3iax3

AMANI - Verräterin des Throns

Sogar noch besser als der Vorgänger. Individuelle und starke Charaktere, eine Prise Macht und Intrige und ein absolut spannendes Finale .

Kagali

The Hate U Give

Gute Thematik, tolle Buchidee, trotzdem nicht mein Fall

Traumlesen

Unsere verlorenen Herzen

Absolut zu empfehlen! Dieses wundervolle Buch bringt einem zum Lachen, zum Nachdenken und zum Schmunzeln. Wunderschön und bewegend!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller zweiter Band mit kleineren Schwächen

    Icons 2 - Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke
    Line1984

    Line1984

    06. June 2017 um 14:10

    Auf diesen zweiten Band habe ich mich riesig gefreut.Schon der erste Band hatte mir gut gefallen und ich wollte natürlich wissen wie es weiter geht.Ich kam ohne Probleme in die Story rein.Gleich zu Beginn ging es sehr spannend los und so blieb es auch bis zur letzten Seite.Man merkte deutlich welche Wandlung die Charaktere durch gemacht haben, die ganzen Ereignisse haben ihre Spuren hinterlassen.Leider muss ich aber auch sagen das dieser zweite Band meine Erwartungen nicht ganz erfüllt hat. Das lag zum einen daran das es doch etwas verwirrend wurde und ich manche Stellen noch einmal lesen musste um den Zusammenhang zu erkennen.Zum anderen hatte ich mir ehrlich gesagt ein ganz anderes Ende erhofft. Sicherlich mag dieses Ende für einige stimmig sein, aber ich hatte einfach andere Erwartungen.Dennoch kann ich sagen das ich hier gut unterhalten wurde.Die Handlung war fesselnd und spannend, aber auch emotional. Die Ereignisse überschlugen sich auch hier wieder und ich kam kaum zum Luft holen.Der Schreibstil der Autorin war sehr locker und flüssig dadurch liest sich das Buch wie von selbst.Das ganze lässt mich jetzt etwas ratlos zurück.Auf der einen Seite fand ich das Buch toll auf der anderen Seite gab es aber auch ein paar kleinere Kritikpunkte.Ich bin auch unschlüssig ob es vielleicht noch einen dritten Teil geben wird. Das Ende des Buches lässt den Gedanken auf jeden Fall zu.Mal schauen was noch kommt.Wollt ihr die Reihe gerne lesen, dann kann ich euch diese empfehlen. Ich würde euch aber auch empfehlen vorab die Leseprobe zu lesen, falls ihr etwas unschlüssig seid.Fazit:Mit "Icons - Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke" ist der Autorin ein solider zweiter Teil gelungen, der aber noch einige Fragen offen lässt.Der flüssige Schreibstil und die spannende Handlung konnten mich auf jeden Fall überzeugen.Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Nicht überzeugend

    Icons 2 - Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    29. May 2017 um 11:47

    Meine Meinung: Auch nach diesem Teil merke ich, dass Icons mit Sicherheit ein sehr polarisierendes Buch sein wird. Entweder man mag es, oder eben nicht. Den Mittelweg, den ich noch bei Band eins gewählt habe, dürfte bei diesem Teil nicht mehr vertretbar sein. Ich muss wirklich sagen, dass ich selten ein Buch gelesen habe, bei dem ich mich so oft gefragt habe, was da eigentlich gerade los ist. Ich habe den roten Faden mehr als nur ein mal verloren. Oftmals ist mir das Ziel von Handlungen gar nicht klar gewesen. Mir fehlte oftmals ein Quäntchen Logik. Dieser Teil hatte für meinen Geschmack zu viele Actionsegmente. Andauernd explodierte irgendetwas. Meiner Meinung nach hätte die Autorin mit diesen Seiten viel lieber mal an der Authentizität und Charakterentwicklung arbeiten können. Diese blieben in diesem teil ein wenig auf der Strecke. Das Liebesdreieck wurde in diesem Teil noch weiter ausgebaut. Leider war die Liebesgeschichte für mich nicht authentisch. Sie wirkte oftmals konstruiert, sodass ich mich nicht wirklich auf die drei einlassen konnte. Es kommt in dieser Beziehung auch noch zu einer ziemlich überraschenden Wendung. Gut gefallen hat mir, dass der Leser den Charakteren bezüglich der Hintergrundinformationen oftmals einen Schritt voraus war. Zum Glück erfährt man hier ein wenig mehr über die Hintergründe. Die Fortentwicklung der Handlung durch die Charaktere nimmt auch einfach zu viel Zeit in Anspruch. Das ganze Geschehen dauert zu lange. Die Entwicklung zögert sich oftmals auf Grund von Kleinigkeiten hinaus. Das nimmt der Geschichte enorm an Tempo, welches auch nicht durch die Actionszenen kompensiert werden kann. Der Schreibstil lässt sich flott lesen. Die Dialoge machen, meiner Ansicht nach, nicht immer Sinn. Ich hätte mir gewünscht, dass einige der Protagonisten ein bisschen besser aus sich herauskommen würden. Insgesamt ist das Buch schlechter als Icons 1. Es fehlte an wichtigen Stellen an Substanz. Noch dazu kommt, dass das ganze mit einem derartigen Cliffhanger endet, dass viele Leser damit unzufrieden sein dürften, somal nicht feststeht, ob es davon überhaupt noch eine Fortsetzung geben wird.

    Mehr