Margarete Bertschik

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 39 Rezensionen
(27)
(16)
(1)
(0)
(0)
Margarete Bertschik

Lebenslauf von Margarete Bertschik

Margarete Bertschik wurde 1951 im Oldenburger Münsterland geboren. Sie ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Söhne. Nach ihrer beruflichen Tätigkeit als Gymnasiallehrerin absolvierte sie ein Studium zur Autorin und machte damit ihr langjähriges Hobby, das Schreiben von Kurzgeschichten, Romanen und Gedichten, zu ihrem zweiten Beruf.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Margarete Bertschik
  • Neue Miss Marple

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    MichaelZisch

    02. December 2017 um 10:30 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Aktuelle Themen Ausnutzung von Saisonarbeiter, illegaler Autohandel, Menschenhandel Ostblock. Ein Mord passiert. Ein Kind wird an der Bushaltestelle mit rot lackierten Fingernägel gefunden. Ein spannender Krimi, der sehr gut geschrieben ist. Ich hoffe das Hanna weiter ermitteln  wird, auch wenn es ihrem Sohn Thomas so manche Schweißperle auf die Stirn produzieren wird. Das Buch ist klasse geschrieben.

  • Krimi aus Oldenburg und Umgebung

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    Rosemarie

    02. December 2017 um 10:25 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Ein Krimi aus dem hohen Norden. Hanna Morgenroth ist Rentnerin und findet an einer Bushaltestelle ein Mädchen einsam allein und verfroren. Sie nimmt es mit nach Hause. Zur gleichen Zeit wird ein Feldarbeiter aus Rumänien ermordet. Beides hat miteinander zu tun. Ein spannender Krimi, der Sohn von Hanna ist Kriminalkommissar Thomas Morgenroth, der in diesem Buch viel zu tun hat, aber sich der Hilfe seiner Mutter sicher sein kann. Schöner Krimi bei dem es um Autoschiebereien, Kindesmissbrauch und Menschenhandel geht.

  • Krimi aus dem Norden

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    ingo

    29. November 2017 um 14:06 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Ein Saisonarbeiter wird ermordet.  Hanna Morgenroth findet an der Bushaltestelle ein verstörtes Kind. Es werden jede Menge teure Autos gestohlen. Wie hängen diese Fälle zusammen? Ihr Sohn Thomas Morgenroth, Kriminalkommissar ermittelt ebenfalls. Packender Krimi der immer spannend bleibt, und sehr gelungen ist.

  • Clevere Oma

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    Tim01011990

    29. November 2017 um 14:02 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Wer Miss Marple mag, der ist bei diesem Krimi genau richtig. Die Mutter von Kriminalkommissar Thomas Morgenroth ermittelt wieder.  Es geht um Kindesmissbrauch, Mord und illegalen Autohandel. Hanna gibt alles und löst den Fall. Guter Krimi, der Spass gemacht hat zu lesen.

  • Hanna gibt alles

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    Irmgard

    29. November 2017 um 12:33 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Neuer Fall für Hanna Morgenstern. Ihr Sohn arbeitet bei der Polizei. Es geht um illegalen Autohandel, Prostitution und Kinderprostitution. Die heiklen Themen wurden sehr gut geschildert. Mir hat der Fall sehr gut gefallen. Oma Hanna schafft es sogar eine Kinderentführung zu verhindern.  Eine Leseempfehlung für alle Krimifans.

  • Krimi aus Oldenburg und Umgebung

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    Karin07011998

    29. November 2017 um 12:29 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Spannender Krimi aus Oldenburg mit schwierigen Thema. Kindermissbrauch  Das Thema wurde sehr sensibel beschrieben. Hanna ist für mich die Oldenburg Miss Marple. Ich freue mich auf neue Fälle für die Familie Morgenstern. Ich werde das Buch weiterempfehlen. Schöne Lektüre.

  • Krimi aus Norddeutschland

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    ElfriedeKohlhase

    29. November 2017 um 12:25 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Hanna Morgenstern ermittelt wieder. Sie findet an einer Bushaltestelle ein junges Mädchen. Sie ist mutterseelenallein, hübsch angezogen, und spricht kein Wort. Zur gleichen Zeit wird ein rumänischer Zeitarbeiter ermordet aufgefunden. Die Suche nach den Täter beginnt. Hanna ermittelt. Ein spannender Roman mit spannenden Themen, gut geschrieben. Illegaler Autohandel, Menschenhandel mir war es ein bisschen zu viele Themen auf einmal. 

  • Spannender Roman

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    ArnoZischofsky

    29. November 2017 um 10:09 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Hanna Morgenroth ermittelt wieder. Sie findet an einer Bushaltestelle ein ca. 4 jähriges Mädchen das verfroren und völlig verängstigt ist. Sie nimmt es in ihre Obhut. Zur gleichen Zeit passiert ein Mord an einem rumänischen Saisonarbeiter. Hanna ermittelt. Schöne Geschichte, mit einer netten Familie Morgenroth. Hanna ist die norddeutsche Miss Marple. Ich habe den Roman in 2 Tagen gelesen. Schöner Stil, mir hat das Buch gefallen und freue mich auf den nächsten Fall von Hanna Morgenroth.

    • 2
  • Hanna ermittelt wieder

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    rewareni

    25. November 2017 um 10:00 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Während es Kriminalkommissar Thomas Morgenroth mit dem Mord an einem rumänischen Erntehelfer zu tun bekommt, findet seine Mutter Hanna ein verängstigtes kleines Mädchen abends an der Bushaltestelle und nimmt es mit nach Hause. Die Kleine spricht kein Wort und wirkt traumatisiert. Hanna setzt nun alles daran dem Kind zu helfen obwohl es sehr seltsam ist, dass anscheinend niemand das Mädchen vermisst. Mit Hilfe von Zeichnungen gelingt es Hanna Zugang zu Mona, die sie so nennt, zu bekommen. Als diese ein Foto des Ermordeten in einer ...

    Mehr
    • 3
  • Hanna Morgenroths zweiter Fall

    Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind

    Elektronikerin

    20. November 2017 um 16:18 Rezension zu "Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschik

    Klapptext:Hanna Morgenroths zweiter FallHanna Morgenroth, frisch pensionierte Lehrerin, neugierig und unternehmungslustig, wird durch ihren Sohn, Hauptkommissar Thomas Morgenroth, immer wieder mit spektakulären Kriminalfällen konfrontiert, in die sie sich, ganz nach Art von Miss Marple, nur allzu gerne einmischt.So auch hier. Hanna findet abends an der Bushaltestelle vor ihrem Haus ein kleines Mädchen, mutterseelenallein, verfroren und völlig verängstigt. Sie nimmt das etwa vierjährige Kind, das kein Wort spricht, in ihre Obhut. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks