Margarete van Marvik

 4.4 Sterne bei 107 Bewertungen
Autorin von Manche Engel sterben früh, Albtraum und weiteren Büchern.
Margarete van Marvik

Lebenslauf von Margarete van Marvik

Margaret van-Marvik wurde 1950 in Görlitz geboren. Seit 1990 lebt sie in Nordrhein- Westfalen zwischen Köln und Düsseldorf. Mit tollen Kindern, einigen Enkeln und reichlich Lebenserfahrung, hat sie sich ständig aufrecht weiterbewegt. Im Mai 2016 hat sie das Diplom des "Literarisches Schreiben" erhalten. Ihre Zeit des Schreibens ist gekommen. Ihre Veröffentlichungen: Das Gedicht " Der Herbst"  wurde von der Frankfurter Bibliothek  " Gedicht und Gesellschaft 2015 - Das Geheimnis - Herbst " im Januar 2015 publiziert. Weitere Gedichte "Muttergefühle" wurden im Mai 2015 beim LevelUp Publishing Verlag veröffentlicht. Ihr erster Thriller "Wie ein Blatt im Wind" erschien am 20.Mai 2015. Anschließend ist die Lyrik "Sanft und anders" publiziert worden. Die zeitgenössischen Romane "Albtraum" und "Manche Engel sterben früh" folgten unmittelbar. Auf Wunsch ihrer Enkel veröffentlichte sie im Okt. 2015 das Kinderbuch"Luisas Abenteuer. Ihre Bücher sind spannend , unterhaltsam und lesbar. Ihre Lyrik treffend und mittreißend, lebensnah aber nicht immer einfach. Ihre Worte sind wie ihr Leben - Aufrecht. Sie schreibt hauptsächlich zeitgenössische, anspruchsvolle Romane die das d Leben schreiben. Ihre Persönlichkeit: Diszipliniert, lebensfroh, phantasiereich, hilfsbereit. Ihre Hobby: Musik- spielt selbst Kontrabass und Bass.

Botschaft an meine Leser

Mir ist es wichtig  vor dem inneren Auge Assoziationen hervorzurufen  und Bilder entstehen lassen, die eine Grundstimmung evozieren, welche auf faszinierende Weise die düstere und makabre Atmosphäre widerspiegeln.  Meine Romane sind nicht etwa „hoffnungslos“, „resignativ“, „kapitulierend“ im Sinne von „lebensverneinend“ einzuordnen. Menschen,  über die ich schreibe vermitteln in jeder Phase und zu jedem Zeitpunkt, dass das Leben – nichtsdestotrotz – lebenswert ist, dass es sich dafür zu kämpfen lohnt. 

Herzlichst

Margarete van Marvik

Neue Bücher

Luisas Abenteuer

 (14)
Neu erschienen am 27.11.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand.

Wie ein Blatt im Wind

 (7)
Neu erschienen am 30.10.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand.

Alle Bücher von Margarete van Marvik

Manche Engel sterben früh

Manche Engel sterben früh

 (36)
Erschienen am 01.08.2016
Albtraum

Albtraum

 (25)
Erschienen am 23.10.2015
Luisas Abenteuer

Luisas Abenteuer

 (14)
Erschienen am 27.11.2018
Albtraum

Albtraum

 (12)
Erschienen am 19.06.2018
Luisas Abenteuer

Luisas Abenteuer

 (6)
Erschienen am 13.11.2015
Wie ein Blatt im Wind

Wie ein Blatt im Wind

 (7)
Erschienen am 30.10.2018
Sanft und anders

Sanft und anders

 (6)
Erschienen am 05.08.2015
Wie ein Blatt im Wind

Wie ein Blatt im Wind

 (1)
Erschienen am 20.05.2015

Neue Rezensionen zu Margarete van Marvik

Neu
reni1950s avatar

Rezension zu "Wie ein Blatt im Wind" von Margarete van Marvik

Aufregend
reni1950vor 4 Tagen

Das Leben der Anwältin Anita erfährt eine drastische Änderung, als sie beim Joggen auf eine Leiche stößt. Danach ist nichts mehr so, wie es war und ihr Leben gleicht einem Alptraum. Einzig Unterstützung bekommt sie vom Polizeibeamten Paul. Ich fand das Buch spannend und unterhaltsam. Obwohl es sehr kurz war, konnte ein sehr guter Spannungsbogen erzeugt werden. Der Schreibstil war dabei angenehm und flüssig. Die Figuren fand ich interessant und teilweise undurchsichtig. Die Story an sich sehr fesselnd. Das Buch kann ich auch jeden Fall empfehlen. 

Kommentieren0
2
Teilen
Dandys avatar

Rezension zu "Wie ein Blatt im Wind" von Margarete van Marvik

Spannend, toller Plot ( klein aber fein)
Dandyvor 11 Tagen

Bei dem Thriller " Wie ein Blatt im Wind" von Margarete van Marvik handelt es sich um das Erstlingswerk der Autorin.


Wie ein Blatt im Wind ist das Leben. Voller Farbe, verblasst und farblos.
Bei der ehrgeizigen Anwältin Anita ist dies nicht so. Ein Ereignis jagt das andere, seit sie beim Joggen die Leiche einer jungen Frau entdeckt hat. Wäre dass nicht schon schlimm genug, jetzt soll sie den Tod der jungen Frau rächen. Warum sie?
Sie versteht die Welt nicht mehr und wird von Alpträumen geplagt. Trotz Polizeiüberwachung gerät sie in die Hände eines schattenhaften Monsters, das ihr nach dem Leben trachtet. 
Paul, der fesche Polizeibeamte, soll sie beschützen....

Der Spannungsbogen fängt schon auf den ersten Seiten an und endet mit der letzten. Auf knapp 100 Seiten hat die Autorin einen sehr spannenden Thriller verfasst.

Der Plot ist sehr gut durchdacht und plausibel. 
Über die Charaktere wird das nötigste erzählt, sodass man sich ein gutes Bild machen kann.

Der Schreibstil ist sehr gut. Klar formulierte Sätze und eine überschaubare Anzahl an Protagonisten.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt weiter.


Kommentare: 1
12
Teilen
W

Rezension zu "Wie ein Blatt im Wind" von Margarete van Marvik

Kurzkrimi
Werda_Angelavor 15 Tagen

Da ich zu den  glücklichen Gewinnern der Leserunde zähle, freue ich mich, dieses kleine Büchlein nun mein Eigen zu nennen. Als Erstlingswerk der Autorin finde ich es gut gelungen und das Cover passt sehr gut zur Geschichte, schließlich findet das Geschehen teilweise in einem Herbstwäldchen statt und die Tote war von Laub bedeckt. Die Personen kommen mir ein wenig zu kurz, würde sehr gern mehr über Paul und Anita, Marlis und Kai erfahren. Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig und manchmal etwas holprig. Werde bei Gelegentheit die Leseprobe testen. Vielen Dank nochmals an den Verlag und die Autorin.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Margarete-van-Marviks avatar

Inhaltsangabe zu "Manche Engel sterben früh"

Manche Engel sterben früh
von Margarete van Marvik

Als Ruths Mutter ein zweites Mal heiratet, erfährt Ruth durch ihren Stiefvater Liebe und Zuneigung. Dann bekommt sie jedoch ein Schwesterchen und von einem Tag auf den anderen verändert sich das Leben der sechsjährigen Ruth drastisch. Ihre Eltern haben nur noch Augen für „Engelchen Christin“, Ruth existiert lediglich am Rande. Ruths seelisches und körperliches Leiden nimmt gefährliche Ausmaße an, sie bekommt Ausschläge, fängt an sich zu ritzen, säuft sich ins Koma …

Am Ende der siebten Klasse bricht Ruth die Hauptschule ab und nimmt Gelegenheitsjobs an. Sie fasst einen Entschluss: Sie wird zu ihrer Tante Odette nach Berlin ziehen, die ihr angeboten hat, bei ihr zu wohnen, und ihr dort auch eine Arbeit verschaffen kann. Ruth legt regelmäßig Geld beiseite, um ihren „Rettungsplan“ zu realisieren. Eines Tages ist es so weit: Ihre Flucht gelingt und sie fährt mit dem Zug nach Berlin, wo sie von ihrer Tante herzlich willkommen geheißen wird und mit deren Hilfe Fuß fasst. Mit der Zeit schafft sie es sogar, eine eigene kleine Wohnung zu mieten. Ruth spürt, sie kommt ihrer inneren Mitte immer näher … bis eines Tages die verhasste Halbschwester Christin vor der Tür steht …
Beiträge: 4endet in 9 Tagen
Teilen
Zur Leserunde
Margarete-van-Marviks avatar
Die enthaltenen Gedichte sind nicht immer einfach. Es sind Gedanken und Erlebnisse verarbeitet und in Gedichtsform niedergeschrieben. Es betrifft die Natur, dass Leben an sich. Diese Lyrik soll zum  nachdenken anregen. 

Die Autorin Margarete van Marvik will in ihrem Lyrikbuch

Gedichte, Gedanken, Geschichten

zeigen, dass ihre Welt nicht nur schön und bunt,
sondern auch schwarz oder weiß sein kann.

Ihre Lyrik ist treffend, mitreißend,
lebensnah, aber nicht immer einfach.

Auf diesem Stück Papier male ich dir
viele liebe lustige Herzen, mit denen
du kannst deinen Kummer verschmerzen.

Auf diesem Stück Papier male ich dir,
schöne bunte Wiesen, auf denen
du kannst mit deinen Freunden liegen.


Auf dieses Stück Papier fallen auch die Tränen,
die eine neue Leidenschaft ergeben.
Trauer, Freud und Leid sind in diesem Buch vereint!
weniger
Zur Buchverlosung
Margarete-van-Marviks avatar
Wie ein Blatt im Wind, ist ein kleiner spannender Roman  für Zwischendurch oder aber als Betthupferl. Es umfasst lediglich 96 Buchseiten und es war mein erstes Werk. Danach folgten Albtraum und manche Engel sterben früh.  Für diejenigen die meine Roman bereits kennen, ist dieses kleine Büchlein ein kleiner sanfter Krimi.  

Klappentext!
Das Leben ist wie ein Blatt im Wind. Mal voller Farben, dann wiederum verblassen sie und gehen ins Farblose über. Nicht so bei der ehrgeizigen Anwältin Anita. Nachdem sie beim Joggen die Leiche einer jungen Frau entdeckt hat, jagt ein Ereignis das andere. Und es kommt noch schlimmer: Sie soll den Tod jener jungen Frau rächen! Warum ausgerechnet sie?! Anita versteht die Welt nicht mehr, wird von Albträumen geplagt und gerät trotz Polizeiüberwachung in die Hände eines allgegenwärtigen, schattenhaften Monsters, das ihr nach dem Leben trachtet. Und dann ist da noch Paul, der fesche Polizeibeamte, der mit der Aufgabe betraut wurde, Anita zu beschützen, und dem Anita nicht selten gehörig die Meinung sagt.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Margarete van Marvik wurde am 12. Juli 1950 in Görlitz (Deutschland) geboren.

Margarete van Marvik im Netz:

Community-Statistik

in 99 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks