Margarete van Marvik

(68)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 0 Leser
  • 66 Rezensionen
(42)
(15)
(9)
(2)
(0)
Margarete van Marvik

Lebenslauf von Margarete van Marvik

Margaret van-Marvik wurde 1950 in Görlitz geboren. Seit 1990 lebt sie in Nordrhein- Westfalen zwischen Köln und Düsseldorf. Mit tollen Kindern, einigen Enkeln und reichlich Lebenserfahrung, hat sie sich ständig aufrecht weiterbewegt. Im Mai 2016 hat sie das Diplom des "Literarisches Schreiben" erhalten. Ihre Zeit des Schreibens ist gekommen. Ihre Veröffentlichungen: Das Gedicht " Der Herbst"  wurde von der Frankfurter Bibliothek  " Gedicht und Gesellschaft 2015 - Das Geheimnis - Herbst " im Januar 2015 publiziert. Weitere Gedichte "Muttergefühle" wurden im Mai 2015 beim LevelUp Publishing Verlag veröffentlicht. Ihr erster Thriller "Wie ein Blatt im Wind" erschien am 20.Mai 2015. Anschließend ist die Lyrik "Sanft und anders" publiziert worden. Die zeitgenössischen Romane "Albtraum" und "Manche Engel sterben früh" folgten unmittelbar. Auf Wunsch ihrer Enkel veröffentlichte sie im Okt. 2015 das Kinderbuch"Luisas Abenteuer. Ihre Bücher sind spannend , unterhaltsam und lesbar. Ihre Lyrik treffend und mittreißend, lebensnah aber nicht immer einfach. Ihre Worte sind wie ihr Leben - Aufrecht. Sie schreibt hauptsächlich zeitgenössische, anspruchsvolle Romane die das d Leben schreiben. Ihre Persönlichkeit: Diszipliniert, lebensfroh, phantasiereich, hilfsbereit. Ihre Hobby: Musik- spielt selbst Kontrabass und Bass.

Bekannteste Bücher

Manche Engel sterben früh

Bei diesen Partnern bestellen:

Luisas Abenteuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Albtraum

Bei diesen Partnern bestellen:

Sanft und anders

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie ein Blatt im Wind

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Margarete van Marvik
  • Ein starkes Buch

    Manche Engel sterben früh

    Irmgard

    12. December 2017 um 10:43 Rezension zu "Manche Engel sterben früh" von Margarete van Marvik

    Ich habe 2 Wochen gebraucht um diese Buch zu lesen und zu fühlen. Ein schweres Buch, das man nur langsam lesen kann. Themen wie Liebe, Liebesentzug, Hass, Rache, Gefühllosigkeit schildert die Autorin sehr realistisch. Margarete van Marvik ist ein starkes Buch gelungen. 

    • 2
  • Wahres Leben

    Manche Engel sterben früh

    ElfriedeKohlhase

    12. December 2017 um 10:39 Rezension zu "Manche Engel sterben früh" von Margarete van Marvik

    Es ist ein schweres Buch das nicht leicht zu lesen ist, leider sehr realistisch und mir kamen leider öfters die Tränen. Ein sehr realistisches Buch, sehr gut geschrieben. Themen wie Sehnsucht, Liebesentzug, Verzweiflung und Ungerechtigkeit  zu beschreiben ist Margarete van Marvik sehr gelungen. 

    • 2
  • Trauriges Thema - Tolles Buch

    Manche Engel sterben früh

    michael_kissig

    11. December 2017 um 13:09 Rezension zu "Manche Engel sterben früh" von Margarete van Marvik

    Ich hatte am Anfang einige Problem mich in das Buch reinzulesen, aber es fesselte mich dann immer mehr. Es ist eins ehr schweres Thema, aber sehr gut geschrieben. Das schaurige ist ja das es in viel Familien schon genau so oder noch schlimmer passiert ist oder tagtäglich passiert und auch weiterhin passieren wird. Sehr gut geschrieben und regt zum nachdenken an

    • 2
  • So schlimm kann kein Albtraum sein!

    Albtraum

    Antek

    26. November 2017 um 19:04 Rezension zu "Albtraum" von Margarete van Marvik

    „Weil ich zu dem Zeitpunkt noch nicht genau gewusst habe, wie ich sie beseitigen soll. Egal was ich getan habe, die wollte nicht sterben.“, ist die Antwort von Anna, Franziskas Mutter, auf die Frage, warum sie deren Geburt nicht gemeldet hat. Unvorstellbare Worte aus dem Mund einer Mutter genauso unvorstellbar grausam wie Franziskas Schicksal.Von der Mutter nicht geliebt, misshandelt und mit Hunden und Katzen in den Anbau gesperrt, anschließend Kinderheim, dann auf die Straße geflüchtet, knapp einem Mord entgangen, mehr schlecht ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Albtraum" von Margarete van Marvik

    Albtraum

    Margarete-van-Marvik

    zu Buchtitel "Albtraum" von Margarete van Marvik

    Das Leben der Franziska Schwarz Achtung! Albtraum ist nichts für schwache Nerven. Wer sich nur in Harmonie bewegt und kein Leid anderer ertragen kann, sollte dieses Buch nicht lesen. Dieses Buch beschreibt authentisch und real das Leben von Franziska. Die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund, scheut sich nicht die Gemeinheiten, Brutalität und Aggressivität, mit der das Mädchen von kleinauf konfrontiert und maletriert wird, zu benennen.Alter: ab 17 Jahren

    • 39
  • Wieviel kann ein Mensch ertragen?

    Albtraum

    Caro_Lesemaus

    23. November 2017 um 20:47 Rezension zu "Albtraum" von Margarete van Marvik

    Das Buch erzählt die wahre Geschichte von Franziska Schwarz. Schon vor ihrer Geburt war sie nicht erwünscht und ihre Mutter setzte alles daran, sie sowohl davor als auch danach umzubringen. Sie sperrt sie in einen Schuppen, wo sie zwischen den Hunden aufwächst. Irgendwann wird sie befreit und lebt fortan im Kinderheim. Bis eines Tages ihre Mutter wieder auftaucht und verkündet, Franziska wieder mitzunehmen, da sie nun ihre Alkoholentziehungskur erfolgreich beendet habe. Franziska sieht nur einen Ausweg: Die sofortige Flucht. Nach ...

    Mehr
    • 3
  • Albtraum - Margarete van Marvik

    Albtraum

    opiateyouth

    21. November 2017 um 21:58 Rezension zu "Albtraum" von Margarete van Marvik

    Albtraum - Margarete van Marvik (Eine wahre Begebenheit) Das Leben der Franziska Schwarz beginnt bereits erschütternd und bedenklich im Mutterleib der Anna S. - eine egozentrische, empathielose, erniedrigende Einzelgängerin, die keinen Wert auf die das Leben ihrer Tochter setzt. Auf der schwäbischen Alb in Münsingen kommt Franziska nun zur Welt. Seit Tag eins muss sie schreckliche, unvorstellbare Qualen der Mutter einstecken, die von Grausamkeit kaum zu übertreffen sind. Zwischen Müll, Dreck und ihrer Alkoholkranken Mutter, ...

    Mehr
  • Horror der Realität

    Albtraum

    Shaaniel

    19. November 2017 um 22:23 Rezension zu "Albtraum" von Margarete van Marvik

    Horror der Realität! Ganz ohne irgendwelche Verschönerungen und Lügenmärchen.......Dieses Buch lege ich ich jedem ans Herz, es zeigt ohne etwas zu verharmlosen, was jeden Tag in unserer Welt passiert!Margarete van Marvik Schafft es mit deutlichen, klaren Sätzen ihre Leser in den Bann zu ziehen und Sie sorgt für vieles schlaflose Stunden und einer anhaltenden Gänsehaut. Ich bin sehr dankbar das ich dieses Buch lesen und Rezensieren durfte! Zur Protagonistin des Buches, Franziska möchte ich noch sagen: Kann man wissen was man im ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Manche Engel sterben früh" von Margarete van Marvik

    Manche Engel sterben früh

    Margarete-van-Marvik

    zu Buchtitel "Manche Engel sterben früh" von Margarete van Marvik

    Zwei Schwestern - zwei SchicksaleDieser Roman schildert durch und durch menschliche Themen wie die brennende Sehnsucht nach Liebe, Liebesentzug, Ungerechtigkeit, Verzweiflung, Gefühllosigkeit, Hass und Rache ganz individuell. Unverblümt und lebensecht, erschütternd und ergreifend. Geeignet ab 17 Jahren.AbrissAls Ruths Mutter ein zweites Mal heiratet, erfährt Ruth durch ihren Stiefvater Liebe und Zuneigung. Dann bekommt sie jedoch ein Schwesterchen und von einem Tag auf den anderen verändert sich das Leben der sechsjährigen Ruth ...

    Mehr
    • 26
  • Albtraum

    Albtraum

    abetterway

    25. September 2017 um 19:11 Rezension zu "Albtraum" von Margarete van Marvik

    Inhalt:"Franziska wird im September 1957 unter unmenschlichen Voraussetzungen auf der schwäbischen Alb in Münsingen geboren. Schon im Mutterleib kämpft sie um das nackte Überleben. Alle Versuche ihrer Mutter, sie im Mutterleib zu töten, scheitern. Franziska überlebt und wird geboren. Kaum hat sie sich von den Strapazen und Misshandlungen der Mutter erholt, muss sie um ihr Sein und um ein wenig Zuneigung kämpfen. Ihr Trauma ist es, ihre Existenz gegenüber sich selbst und den Behörden nicht beweisen zu können. Es gelingt ihr, mit ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks