Margarete von Schwarzkopf

 4,5 Sterne bei 22 Bewertungen
Autorin von Der Moormann, Der Meister und der Mörder und weiteren Büchern.
Autorenbild von Margarete von Schwarzkopf (©Britta Schmitz)

Lebenslauf von Margarete von Schwarzkopf

Margarete von Schwarzkopf, geboren in Wertheim am Main, studierte in Bonn und Freiburg Anglistik und Geschichte. Sie arbeitete zunächst für die Katholische Nachrichtenagentur, dann als Feuilletonredakteurin bei der »Welt« und viele Jahre beim NDR als Redakteurin für Literatur und Film. Heute ist sie als freie Journalistin, Autorin, Literaturkritikerin und Moderatorin tätig.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Das doppelte Grab (ISBN: 9783740812379)

Das doppelte Grab

 (1)
Neu erschienen am 26.08.2021 als Taschenbuch bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Margarete von Schwarzkopf

Cover des Buches Der Moormann (ISBN: 9783740802158)

Der Moormann

 (7)
Erschienen am 12.10.2017
Cover des Buches Der Fluch der Kelten (ISBN: 9783740806880)

Der Fluch der Kelten

 (4)
Erschienen am 19.09.2019
Cover des Buches Der Meister und der Mörder (ISBN: 9783740809584)

Der Meister und der Mörder

 (4)
Erschienen am 24.09.2020
Cover des Buches Schattenhöhle (ISBN: 9783740804404)

Schattenhöhle

 (3)
Erschienen am 20.09.2018
Cover des Buches Das doppelte Grab (ISBN: 9783740812379)

Das doppelte Grab

 (1)
Erschienen am 26.08.2021
Cover des Buches Sonntagsgedichte (ISBN: 9783899937251)

Sonntagsgedichte

 (1)
Erschienen am 01.04.2007
Cover des Buches Das Schwert des römischen Verräters (ISBN: 9783770013647)

Das Schwert des römischen Verräters

 (0)
Erschienen am 01.08.2010

Neue Rezensionen zu Margarete von Schwarzkopf

Cover des Buches Das doppelte Grab (ISBN: 9783740812379)HEIDIZs avatar

Rezension zu "Das doppelte Grab" von Margarete von Schwarzkopf

Rundherum gelungen
HEIDIZvor 4 Tagen


Im Keller des von der Tante geerbten Hauses findet während Sanierungsarbeiten Kunsthistorikerin Anna Bentorp zwei Skelette - es soll ein spannender Fall werden ... Dann sind da noch ein Mönch und ein römisches Schwert ... Wieder einmal ein Kriminalroman - der seinesgleichen sucht - genial gemacht und konstruiert. Aufklärung könnte ein Schriftenbuch aus der Antike bringen. Leider verschwindet es - warum wohl ???
Leseprobe:
=========
Rom hatte lange Zeit gebraucht, um den Verlust zweier Legionen zu verwinden. Selbst die Siege des Germanicus in den Folgejahren vermochten diese Sharte nicht ganz auszuwetzen. ...
Wieder erfährt man neben der fiktiven Kriminalhandlung sehr viel historisches Wissen - eingebunden in die spannende Geschichte um die Kunsthistorikerin, die man schon aus den Vorgängerkrimis kennt, wenn man diese gelesen hat.
Wir befinden uns im Buch in der Gegenwart und Vergangenheit - das Verbrechen ist im Bereich der Kunst angesiedelt - sehr fesselnd und authentisch erzählt, liest sich super !!! Absolute Empfehlung !!!


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Meister und der Mörder (ISBN: 9783740809584)Verena_Buchbloggers avatar

Rezension zu "Der Meister und der Mörder" von Margarete von Schwarzkopf

Zum Ende hin mega spannender Krimi
Verena_Buchbloggervor 17 Tagen

Besonders angetan hat es mir die Protagonistin der Geschichte, Anna Bentorp. Ein richtig klasse Typ Frau, intelligent, hat ihren eigenen Kopf, setzt sich durch, mutig und klug! Es fehlt ihr etwas an Besonnenheit, aber hey, wer ist schon perfekt? ;-) Die anderen Charaktere fand ich auch gut gezeichnet, mal mehr mal weniger sympathisch, aber gut! Ich wurde mehrmals im Laufe der Geschichte von der ein oder anderen Figur überrascht, so dass ich mehrmals den Kreis der Verdächtigen neu zusammenstellen musste! Aber das ist es ja, was letztendlich beim Krimilesen so viel Spaß macht! :-) Und ich muss sagen, das Ende hat mich echt geschockt, mit DER Auflösung hätte ich nicht gerechnet!! Margarete von Schwarzkopf, ich muss sagen, alles richtig gemacht! Und sehr, sehr gut recherchiert! Auch die Schauplätze, mal in Deutschland, mal in Großbritannien fand ich gut gewählt. Zumindest ist meine Lust jetzt geweckt worden, auch mal dem Herzog Anton Ulrich-Museum einen Besuch abzustatten! :-)

Mein Fazit lautet also, ein sehr interessanter und zum Ende hin richtig spannender und gut recherchierter Krimi mit einigen zähen Längen zu Beginn, die man aber unbedingt aushalten sollte, denn am Ende wird man definitiv belohnt! :-)

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Meister und der Mörder (ISBN: 9783740809584)Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Der Meister und der Mörder" von Margarete von Schwarzkopf

Gier im Kunsthandel
Bellis-Perennisvor 2 Monaten

Dieser Krimi ist der vierte aus der Reihe rund um die Kunsthistorikerin Anna Bentorp. Diesmal dreht sich alles um ein mysteriöses Bild aus der frühen Renaissance, das einflussreiche Personen unbedingt haben wollen. Dafür gehen diese über (mehrere) Leichen und Anna gerät in große Gefahr. 

Meine Meinung:

Kunst und Verbrechen - das sind Zutaten für spannende Krimis. Die Gier mancher Menschen, ein Bild unbedingt besitzen zu müssen, und dafür rücksichtslos zu morden, ist für mich unverständlich, bietet aber viel Lesestoff. Dass diese Gier keine Erfindung der Gegenwart ist, zeigen die Rückblenden. 

Der Autorin ist ein fesselnder Krimi gelungen, der durch zahlreiche falsche Fährten und Wendungen zu überraschen weiß.

Gut gefallen hat mir der Einblick in die Welt der Kunsthistorie und der Galerien. Das Netzwerk von Galerien, Museen und Restauratoren ist dicht gewebt. Dass manchmal die Versuchung, mit Kunstschätzen illegal viel Geld zu machen, scheint nicht verwunderlich. 

Fazit:

Hat mich gut unterhalten, daher 4 Sterne.

Kommentare: 3
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Wieder einmal wird Kunsthistorikerin Anna Bentorp unfreiwillig in einen Kriminalfall verwickelt, für dessen Lösung sie zu Ereignissen, die weit in der Geschichte zurückliegen, recherchieren muss, diesmal quasi vor der eigenen Haustüre in Köln. Lust auf intelligente Krimiunterhaltung? Dann bewerbt euch für die Leserunde. Zu gewinnen gibt es 20 Taschenbücher von DAS DOPPELTE GRAB.

Willkommen zur Lovelybooks-Verlosung und -Leserunde zu Margarete von Schwarzkopfs „Das doppelte Grab“!

Der fünfte Fall für Kunsthistorikerin Anna Bentorp ist am 26.8.2021 bei Emons erschienen. Erneut muss die Amateurermittlerin ihre ganze Expertise in die Waagschale werfen, um ein kniffliges Rätsel zu lösen und einen Verbrecher zur Strecke zu bringen. Der Krimi ist in sich abgeschlossen und kann auch ohne Kenntnisse der vorherigen Bände gelesen werden.

Klappentext:

Mittendrin: Hobbyermittlerin Anna Bentorp.

Eigentlich wollte Kunsthistorikerin Anna Bentorp nur das Haus sanieren, das ihre Tante ihr vermacht hat – stattdessen steht sie vor dem mysteriösesten Fall ihres Lebens. Wer sind die beiden Skelette im Keller, und was haben ein römisches Schwert und ein Mönch aus dem 16. Jahrhundert damit zu tun? Ein antikes Schriftstück könnte Aufklärung schaffen, aber es verschwindet spurlos. Und irgendwo lauert ein skrupelloser Mörder, der weder Moral noch Gewissen kennt.

Ihr habt Lust mitzulesen und euch locker über das Buch auszutauschen und seid bereit, zeitnah eine Rezension zu schreiben (und gerne auch auf Amazon und anderen Plattformen einzustellen)? Dann bewerbt euch für die Leserunde, die im Namen von Margarete von Tina (alias Walking_in_the_Clouds) betreut wird. Zu gewinnen gibt es, dank der Unterstützung des Emons Verlags, 20x das Taschenbuch. Da der Verlag die Gewinnexemplare verschickt, erklärt ihr euch bei Teilnahme an der Verlosung damit einverstanden, dass wir ihm eure Adressen für den Versand weitergeben dürfen.

Wenn ihr in den Lostopf hüpfen möchtet, beantwortet bitte die obige Bewerbungsfrage.

Kleiner Hinweis: Bewerber, die schon einmal ein Buch für eine von Tinas Leserunden erhalten haben, sich aber nicht beteiligt oder zumindest eine Rezension geschrieben haben, werden gemäß der LovelyBooks-Regeln bei der Auslosung nicht berücksichtigt, genauso wenig wie Bewerber mit privatem Profil oder ohne Rezensionen in den letzten 3 Monaten.

86 Beiträgeendet heute

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks