Margarethe Alb

 4,6 Sterne bei 48 Bewertungen
Autor*in von Rynestig Wolfsmohn, Wie der Kaiser im Porzellanladen und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Margarethe Alb ist das Pseudonym einer Südthüringer Autorin, welche mit ihrer Familie, einem Schwarm Zierfische und den Bewohnern von Teich und Garten unterhalb des Rennsteigs lebt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Steinreich (ISBN: 9783759707321)

Steinreich

Neu erschienen am 15.07.2024 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Margarethe Alb

Cover des Buches Rynestig Wolfsmohn (ISBN: 9783739681337)

Rynestig Wolfsmohn

 (14)
Erschienen am 03.11.2016
Cover des Buches Wie der Kaiser im Porzellanladen (ISBN: 9783756274772)

Wie der Kaiser im Porzellanladen

 (7)
Erschienen am 12.11.2022
Cover des Buches Rynestig (ISBN: 9783739244129)

Rynestig

 (7)
Erschienen am 19.02.2016
Cover des Buches Rynestig: Veilchenherbst (ISBN: 9781515057079)

Rynestig: Veilchenherbst

 (4)
Erschienen am 13.07.2015
Cover des Buches Fliederblütenregen (ISBN: 9783746055602)

Fliederblütenregen

 (3)
Erschienen am 28.02.2018
Cover des Buches Rynestig: Eiseswärme (ISBN: B0199DE3ZG)

Rynestig: Eiseswärme

 (2)
Erschienen am 11.12.2015
Cover des Buches Flammenhaupt: zwei Kurzgruseleien (ISBN: B015ST0PO8)

Flammenhaupt: zwei Kurzgruseleien

 (2)
Erschienen am 24.09.2015
Cover des Buches Margarethes Menagerie der Drachen (ISBN: 9783741275401)

Margarethes Menagerie der Drachen

 (2)
Erschienen am 20.02.2019

Neue Rezensionen zu Margarethe Alb

Cover des Buches Wie der Kaiser im Porzellanladen (ISBN: 9783756274772)
lotty1209s avatar

Rezension zu "Wie der Kaiser im Porzellanladen" von Margarethe Alb

Magisch
lotty1209vor 10 Monaten

" Wie der Kaiser im Porzellanladen: oder Nachts im Dresdner Zwinger (Zauberhafte Dresdner Weihnacht 1)" von Margarethe Alb


Meine Meinung: 


Eine wunderschöne, magische Geschichte. 


Ich habe mit diesem Buch, auch mein erstes Buch der Autorin Margarethe Alb gelesen und muss sagen, mir gefällt der Schreibstil der Autorin gut. 

Das Buch ist modern und bildhaft geschrieben und lässt sich flüssig lesen.


Auch die Idee das der Dresdener Zwinger des Nachts zum Leben erwacht, hat mir sehr gut gefallen. 


Die Geschichte ist spannend und lebendig geschrieben, ist mythisch und ungewöhnlich. Mir hat sie viel Spaß gemacht und einen schönen Auftakt zur stürmischen Jahreszeit gegeben. 



Zum Inhalt: 

Nach dem Einbruch der Dunkelheit geht im Dresdner Zwinger die Post ab. Als in der Nacht des zwanzigsten Dezember der erste Wintersturm um die Ecken pfeift, zerbricht nicht nur ein Fenster. Ein Verbrechen, von langer Hand geplant, kommt zur Ausführung. Die Porzellanballerina Lysande von Meißen wird gestohlen. Oder sollte man sagen, entführt? Immerhin gehört sie zu den sogenannten belebten Bewohnern der Museen, die allnächtlich ihre Podeste und Vitrinen verlassen, um ihren Alltagsgeschäften nachzugehen. Wird sie bis zum Weihnachtsfest wieder auftauchen? Und was hat das Glockenspiel im ebenso genannten Pavillon des Zwingers damit zu schaffen? Was die Frage aufwirft, ob Glocken reden können? 


Cover des Buches Wie der Kaiser im Porzellanladen (ISBN: 9783756274772)
Sonnenbluemchen67s avatar

Rezension zu "Wie der Kaiser im Porzellanladen" von Margarethe Alb

Dieses Mal nicht der Elefant im Porzellanladen, sondern ein Kaiser und was für einer
Sonnenbluemchen67vor 10 Monaten

Okay, Weihnachten ist noch etwas hin, aber dennoch oder gerade deshalb, musste ich das folgende Buch lesen. Zumal es nicht einmal weit weg von mir spielt. Nämlich in der wundervollen Stadt Dresden*. Aber bevor ich euch erzähle, um welche  Kaiser es sich hier wohl handeln mag … obwohl, ich glaube …. ne, ihr sollt ja das Buch auch noch lesen … aber lasst uns doch einfach mal das Cover ansehen.


Das Cover ist wirklich super schön geworden. Sehr dezent, auch wenn die Grundfarbe (Rot) dies nun nicht ist. Was ich damit meine, ist, dass das Cover einfach nicht überladen ist. Mich spricht es jedenfalls sehr an und es passt perfekt zur Geschichte.


Dann will ich euch doch mal meine Eindrücke der Geschichte vermitteln. 


Die Autorin Margarethe Alb nimmt uns direkt mal mit in den Dresdner Zwinger* und hier wird es magisch, jedenfalls dann, wenn die Besucher nicht mehr da sind. Sie nimmt uns mit und erzählt uns die Geschichte der lieblichen und sehr grazilen Porzellanballerina Lysande. 


Am Anfang hätte ich sie einfach nur schütteln können, doch im Laufe der Erzählung konnte ich sie immer mehr verstehen. Die Geschichte nimmt schnell an Fahrt auf und wird ziemlich spannend, als eben jede Lysande entführt wird und man sie sucht. 


Eine rund um gelungene Geschichte, mit kleinen Einblicken in den Zwinger, die man direkt beim Lesen vor Augen hat.


Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil, den ich schon heute liebe und mir bestimmt noch weitere Bücher von ihr holen werde. 


Cover des Buches Wie der Kaiser im Porzellanladen (ISBN: 9783756274772)
Nina_Sollorz-Wagners avatar

Rezension zu "Wie der Kaiser im Porzellanladen" von Margarethe Alb

Wie der Kaiser im Porzellanladen: oder Nachts im Dresdner Zwinger / wunderschöne Geschichte
Nina_Sollorz-Wagnervor einem Jahr

In " Wie der Kaiser im Porzellanladen: oder Nachts im Dresdner Zwinger (Zauberhafte Dresdner Weihnacht 1) " erwachen Abends nach Museumsschluss die Figuren zum Leben, zumindest die sogenannte belebten Figuren. 

Dazu gehört auch Lysande von Meißen, ein sehr alte und wertvolle Porzellanspieluhr, aber nicht nur diese. Sondern zb auch die Bronzene, oder die steinernen Gargoyle auf den Dächern, die als Wächter anstellig sind. 

Doch als am zwanzigsten Dezember während einer von Fr. Holles Lufttikussen wilden Jagd ein Fenster eingeschlagen wird, ist ein Verschwörung im Gange und als kurz danach Lysande gestohlen bzw entführt wird, steht das gesamte Museum in Aufruhr. 

So machen sich der Obernachtwächter nebst seinen Kollegen auf die Suche und verhören alle lebendig werdenden Kunstwerke, ebenso das Glockenspiel im angrenzenden Pavillon. 

Doch wer hat was gesehen oder gehört und wer hat die grazile Schönheit in seiner Gewalt? Wird es der magischen Museumsbelegschaft gelingen, diese wieder aufzuspüren und rechtzeitig zum Weihnachtsfest unversehrt auf ihren Sockel zu stellen? Hat der bronzene Basti Bach sowie die Gipsfigur es römischen Kaisers Nero etwas mit dem verschwinden zu tun und wer steckt hinter dem ganzen? 

Die Story führt uns zur Weihnachtszeit in den Dresdner Zwinger und lässt sich leicht sowie flüssig lesen, dabei bleibt sie abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Lysande und all den anderen belebten Museumsbwohnern mitfiebern und die verschiedesten Emotionen der erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen und so manche mitfühlende, tragische wie auch brisante Momente. 

Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich erfahren wollte, ob Lysande wohlbehalten wieder ihren Platz einnehmen konnte und wer hinter der schrecklichen Tat steckte.

Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne. 


Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 5 Merkzettel

von 8 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks