Margarethe Schreinemakers Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(14)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.“ von Margarethe Schreinemakers

Margarethe Schreinemakers, eine der bekanntesten deutschen Talkmasterinnen, erzählt aus ihrem bunt schillernden Leben. Hautnah, offen und in einer unnachahmlich frechen Sprache. Obwohl sie große Erfolge feiern konnte, ist für sie keineswegs alles glattgegangen.

"Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist!" lautet ihr Credo. Acht Minuten lang stand ihr Herz still. Ihr heutiger Mann Jean-Marie rettete ihr das Leben. Danach kamen die Panikattacken. Schließlich fand sie einen Weg, die Angst in den Griff zu bekommen und nach vorne zu schauen. Dabei entdeckte sie ganz neue Seiten an sich. Heute entwirft Margarethe Schreinemakers farbenfrohe Möbel. Und ihr großes Glück ist es, wenn es ihr wieder einmal gelingt, Hunde aus Mallorcas Tierheimen zu retten.

Ein mutmachendes Buch, ein Ratgeber im besten Sinne - geschrieben von einer Frau, die sagt: "Ich will das Leben küssen!"

Mit fast 100 Fotos und mit Messerschnitten von Martin Glomm.

Ein glaubhaftes und beeindruckendes Buch

— Curin

Frau Schreinemakers Biografie: spritzig, humorvoll, nachdenklich, rührend - einfach toll geschrieben mit vielen tollen Fotos.

— orfe1975

Schreinemakers plaudert über Gott und die Welt und auch ganz viel über ihre persönlichen Schicksale und Wertvorstellungen. Ein schönes Buch!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Typisch Schreinemakers: fetzig und menschlich!

— Liebes_Buch

Stöbern in Biografie

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Tiere sind die besseren Menschen" von Peter Sasse

    Tiere sind die besseren Menschen

    MusketierVerlag

    Ein gesellschaftskritisches Buch zum Nachdenken In seinem zweiten Buch „Tiere sind die besseren Menschen“ geht der Gesellschaftsphilosoph Peter Sasse der Frage ganzheitlich nach, warum Menschen Tiere schlecht behandeln. Die Erklärungen hierzu gibt er ausführlich in gesellschaftspolitischen Aspekten, geht aber auch auf philosophische, naturwissenschaftliche und religiöse Fakten ein. Entstanden ist ein einzigartiges Werk, das neben grausamer Tierquälerei auch anrührende Freundschaften von Mensch zu Tier, Tier zu Mensch und Tier zu Tier aufzeigt. Ein Sachbuch, das aufrüttelt, aufklärt und dazu anregt, unser bisheriges Verständnis und Verhalten gegenüber den Tieren zu überdenken.Ihr habt Lust das Buch zu lesen? Dann bewerbt euch bis zum 15. Januar 2017 und sagt uns welches euer Lieblingsbuch ist.

    Mehr
    • 107
  • was im Leben wirklich zählt

    Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.

    irismaria

    25. June 2016 um 14:01

    "Ich will das Leben küssen! Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist!“, dieser Titel hat mich neugierig auf das Buch gemacht und nicht etwa die Autorin Margarethe Schreinemakers, die ich zwar vom Namen her kannte, nicht aber ihre Sendungen. Die ehemalige Talkmasterin erzählt aus ihrem Leben und dem Schlüsselmoment als sie beim Joggen einen Herzstillstand erlitt und nur durch mehrere glückliche Zufälle gerettet werden konnte. Man erfährt in Text und Bild vieles von ihrem Leben, der gar nicht ungewöhnlichen Kindheit und der steilen Karriere als Journalistin und Fernsehfrau. Schreinemakers berichtet aber auch über berufliche Enttäuschungen und Fehlschläge, über die Panikattacken, die ihr Leben nach dem Herzstillstand prägten und über den Verlust lieber Menschen. Dadurch erhält das Buch eine Tiefe, die über eine Biografie hinausgeht. Man kann von ihrer positiven Art und dem Umgang mit Krisen lernen und wird angeregt, nachzudenken, was im Leben wirklich zählt und sein Leben danach auszurichten.

    Mehr
    • 2
  • Frau Schreinemakers authentisch und nah

    Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.

    orfe1975

    Cover und Aufmachung: Auf dem Cover ist eine sehr lebensfrohe Frau Schreinemakers zu sehen, die den Betrachter offen anlächelt. Von den Farben her wirkt das Buch ein bisschen wie ein Lebenshilferatgeber und indirekt ist es das auch, aber noch viel mehr! Das Buch selbst ist ein solides Hardcoverbuch mit Umschlag, die Seiten hochglänzend mit vielen Fotografien zwischen dem Text, alles wirkt sehr hochwertig. Inhalt: Wer kennt nicht die Moderatorin Frau Schreinemakers spätestens aus ihrer Sendung Schreinemakers Live? Doch wer weiß noch, dass sie sich vorher ihre Sporen im Radio und Fernsehen in anderen Sendungen verdient hat und vor allem wer weiß, welcher Mensch wirklich hinter dieser Frau steckt? In diesem Buch lernen wir sie persönlich kennen, ihre Kindheit, ihre privaten Gedanken, Gefühle, aber vor allem ihr Nahtoderlebnis und ihre Zeit danach, in der sie sich aus dem Showleben zurückgezogen hat. Mein Eindruck: In einem Satz: Ich war von der ersten bis zur letzten Seite begeistert! Zum einen hat mir der Stil sehr gut gefallen. Sie schreibt, wie sie moderiert: offen, ehrlich, manchmal sehr nachdenklich, rührend und an passenden Stellen auch mit viel Humor. Sie bleibt sich selber treu und ist einfach Schreinemarkers wie sie leibt und lebt! Sie beschreibt ihre Kindheit mit 2 Müttern, wie sie in der "Nonnenschule" durch ihre fortschrittliche Einstellung immer wieder angeeckt ist und trotzdem zu Gott immer einen guten Draht hatte, auch wenn sie mit dem "Bodenpersonal" einige Probleme hatte. Sie hatte es nicht immer leicht im Leben, wurde bereits sehr früh mit dem Tod ihr nahestehender Menschen konfrontiert, hat beruflich und privat einige Niederlagen erlebt, von der die heftigste wohl ihr Herzstillstand war. Dieser brachte sie dazu, das Leben noch einmal von einer anderen Seite zu betrachten und neu zu ordnen. Trotz all dieser Erlebnisse ist sie ein Stehaufmännchen, das nie den Kopf in den Sand steckt, sondern sich aufrappelt und weitergeht. Sie will das Leben küssen, damit das Leben sie zurück umarmt. Jeder Tag ist ein Geschenk für sie, das sie dankbar annimmt. Man merkt dem Buch an, dass es mit Herzblut geschrieben wurde, jeder Satz wirkt echt, nicht aufgesetzt oder selbstbeweihräuchernd. Man nimmt der Autorin einfach alles ab, empfindet mit ihr im Lustigen wie im Traurigen, staunt über ihre Lebensenergie und lacht über ihre Anekdoten, die nicht nur, aber auch aus dem Showbusiness stammen. Einige Passagen wie z. B. über das Leben und Denken in Konjunktiven könnte man sich auch als Lebensweisheit an die Wand hängen, so treffend sind sie formuliert. Als besonderes Highlight sind im Buch passend zu den Kapiteln fast 100 Farbfotos enthalten, die den Eindruck erwecken, man blättere in Frau Schreinemakers privatem Fotoalbum. Man entdeckt dabei auch viele Bilder, die man wahrscheinlich noch nicht kannte. Ich habe das Buch in fast einem Rutsch verschlungen und war extrem begeistert, obwohl ich vorher skeptisch war, da mir die Autorin als Moderatorin von Schreinemakers Live nicht immer gefallen hat, aber ich bin positiv überrascht worden, da ich einfach so Vieles des im Buch geschilderten noch gar nicht wusste und mich diese starke Person und ihre Einstellung zum Leben sehr beeindruckt hat. Fazit: Frau Schreinemakers Biografie: spritzig, humorvoll, nachdenklich, rührend - einfach toll geschrieben mit vielen tollen Fotos.

    Mehr
    • 6

    Tigerbaer

    09. December 2015 um 20:51
  • Ich will das Leben küssen!

    Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.

    Tigerbaer

    Im Rahmen einer Leserunde durfte ich „Ich will das Leben küssen“ von Margarethe Schreinemakers lesen. Frau Schreinemakers ist sicher eines der bekanntesten deutschen Fernsehgesichter und mir vor allem durch ihre Sendung „Schreinemakers live“ ein Begriff. In „Ich will das Leben küssen“ erzählt Margarethe Schreinemakers aus ihrem Leben. Sie berichtet von ihrer Kindheit, ihren zwei „Müttern“, was für ein aufgewecktes und lebendiges Kind sie war und wie ihre Eltern sie stark für ihr Leben gemacht haben. Beim Lesen entdeckt man mit ihr gemeinsam ihre Leidenschaft für den Journalismus, macht mit ihr die ersten Schritte im Fernsehen, erlebt den überwältigenden Erfolg von „Schreinemakers live“. Erlebt ihre Niederlagen & Kämpfe und ist ganz nah bei ihr als sie stirbt. Nach ihrem 8-minütigen Herzstillstand beginnt ein neues Leben und dieses bringt nicht nur Sonnenschein mit sich, aber Margarethe umarmt das Leben mit all seinen Facetten und sagt „Ich will das Leben küssen!“. Mir hat „Ich will das Leben küssen“ wahnsinnig gut gefallen und Frau Schreinemakers hat mich mit ihrer lebensbejahenden Energie einfach umgehauen. Schon nach wenigen Sätzen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Lebensfreude sprüht einem förmlich aus den Buchseiten entgegen und als Leserin fühle ich mich von Frau Schreinemakers an die Hand genommen und mitgerissen. Ein Buch, dass berührt, Mut macht, zu Tränen rührt, lauthals heraus lachen lässt und den Leser am Arm packt, schüttelt und sagt „Los, gehe los und lebe!“ Danke, Margarethe Schreinemakers!

    Mehr
    • 5
  • Leserunde zu "Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist." von Margarethe Schreinemakers

    Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.

    Arwen10

    Wer kennt sie nicht ? Zumindestens die Älteren unter uns. Margarethe Schreinemakers ist aus der Fernsehwelt nicht mehr wegzudenken. In diesem Buch berichtet sie von ihrem Herzstillstand und wie dieser ihr Leben verändert hat. Ich bedanke mich beim adeo Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Ich will das Leben küssen ! von Magarethe Schreinemakers Zum Inhalt: Margarethe Schreinemakers, eine der bekanntesten deutschen Talkmasterinnen, erzählt aus ihrem bunt schillernden Leben. Hautnah, offen und in einer unnachahmlich frechen Sprache. Obwohl sie große Erfolge feiern konnte, ist für sie keineswegs alles glattgegangen. "Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist!" lautet ihr Credo. Acht Minuten lang stand ihr Herz still. Ihr heutiger Mann Jean-Marie rettete ihr das Leben. Danach kamen die Panikattacken. Schließlich fand sie einen Weg, die Angst in den Griff zu bekommen und nach vorne zu schauen. Dabei entdeckte sie ganz neue Seiten an sich. Heute entwirft Margarethe Schreinemakers farbenfrohe Möbel. Und ihr großes Glück ist es, wenn es ihr wieder einmal gelingt, Hunde aus Mallorcas Tierheimen zu retten. Ein Mut machendes Buch, ein Ratgeber im besten Sinne – geschrieben von einer Frau, die sagt: "Ich will das Leben küssen!" Mit fast 100 Fotos und mit Messerschnitten von Martin Glomm. Eine Leseprobe und ein Video zum Buch findet ihr hier: http://www.adeo-verlag.de/index.php?id=404&sku=835070 Infos zur Autorin: verheiratet, zwei Söhne. Studium der Publizistik und Sozialwissenschaften. Seit 1977 als freie Journalistin und Produzentin für verschiedene Publikationen und Sender tätig. Eigene Sendung: "Schreinemakers live" (1992 bis 1997). Sie erhielt diverse Auszeichnungen, wie die "Goldene Kamera", den "Bambi" und "Das Goldene Kabel". Seit 2010 ist sie Home-Designerin. www.schreinemakers.de Foto: Tobias Kreissl Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 18. Oktober 2015, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Was interessiert euch an diesem Buch besonders ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll. Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !! Ich möchte darauf hinweisen, dass ich die Bücher selber verschicke. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 2,00 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid.

    Mehr
    • 104

    Tigerbaer

    29. November 2015 um 18:48
    Beitrag einblenden
    Curin schreibt Ich finde gerade die letzten Seiten des Buches interessant. Sebastian schreibt so über Margarethe, wie er sie kennengelernt hat. Es ist erstaunlich, dass sie ihn nach seinem Brief einfach ...

    Ich fand das Ende mit dem Brief auch sehr interessant. Sicher ungewohnt, aber irgendwie passt es zu Margarethe und ihrer ganzen Art. Ich wäre wahrscheinlich umgefallen, wenn ich plötzlich ...

  • Ich will das Leben küssen

    Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.

    Solengelen

    22. November 2015 um 02:14

    Kurzbeschreibung Margarethe Schreinemakers erzählt ihre Lebensgeschichte. Hautnah, offen und in einer unnachahmlich frechen Sprache. Wer über 40 kennt die ehemalige Talkmasterin nicht? Sechs bis sieben Millionen Menschen sahen im Durchschnitt jede Woche ihre Sendung „Schreinemakers live“. In den 1990er-Jahren war sie die quotenstärkste Vollblut-Fernsehfrau. „Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist!“, lautet ihr Credo. Sie hat es selbst erlebt. Denn sie war acht Minuten tot: Herzstillstand beim Joggen. Vor sechs Jahren. Ihr heutiger Mann Jean-Marie rettete ihr damals das Leben. Nach dem Todeserlebnis kamen die Panikattacken. Jahrelang. Schließlich fand sie einen Weg, die Angst in den Griff zu bekommen und nach vorne zu schauen. Heute entwirft sie Möbel und Inneneinrichtungen – knallbunt und lebensfroh. Margarethe Schreinemakers hat sich entschieden: „Ich will das Leben küssen!“ Und sie gibt ihren Leserinnen mit auf den Weg: „Als Schildkröte kannst du nicht steppen“. Bisher kannte ich nur die Margarethe Schreinemakers aus dem Fernsehen. Eine Person der Öffentlichkeit, über die mal mehr mal weniger geschrieben wurde. Wie heißt es so schön, Dichtung und Wahrheit. In ihrem Buch "Ich will das Leben küssen" durfte ich die wahre Margarethe kennen lernen. Es beginnt mit ihrer Kindheit und sowohl die schönen als auch die schweren Zeiten teilt sie mit dem Leser. Sie berichtet über ihre Karriere und wie sie begann. Auch wie ihre berufliche Laufbahn zu Ende ging. Ich habe mit ihr gelacht, geweint, gelitten. Mir stockte der Atem, musste auch mal kurz pausieren. Durfte als Zaungast an ihrem Leben teilhaben, von dem sie uns ungeschminkt berichtet. Obwohl sie unfassbare Schicksalsschläge erleiden musste, ist sie ein durch und durch lebensbejahender Mensch. Sie hat mich zum Nachdenken gebracht. Mit viel positiver Energie hat sie uns ihr Leben in Worten und Bildern näher gebracht. "Ich will das Leben küssen" ist eine Mischung aus Lebensratgeber, Biografie, Erzählung und Bildband. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

    Mehr
  • Niemals unterkriegen lassen

    Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.

    Curin

    06. November 2015 um 18:06

    Margarethe Schreinemakers, die man sonst nur aus dem Fernsehen kennt, erzählt in diesem Buch angefangen mit ihrer Kindheit aus ihrem Leben und spart auch schwere Ereignisse nicht aus. So berichtet sie vom plötzlichen Ende ihrer Fernsehshow, aber auch von ihrem Herzstillstand, den sie nur knapp überlebt hat. Doch trotz der schweren Zeiten, ist ihre Biographie ein warmherziges und positives Buch, dass man gerne liest. Das Buch ist durchgehend farbig und enthält viele Fotos aus Margarethes Leben.  Generell wirkt es sehr hochwertig. Margarethe erzählt sehr offen und auf eine ganz natürliche Weise. Er ist richtig interessant und spannend zu lesen, wie eigentlich ihre Karriere begann, wie ihr Leben in Belgien mit ihrer Familie verlief und was sie sonst noch alles erlebt hat. Sie bringt alles auf eine besondere Weise rüber, so dass man ihr jeden Satz glaubt. Beim lesen fühlt man auch irgendwie mit ihr mit. Man lacht mit ihr, regt sich über Ungerechtigkeiten auf und ist entsetzt und wird nachdenklich, wenn es um das Thema Tod geht.  Mit ihrer positiven Ausstrahlung erreicht sie den Leser und vermittelt ihm die Botschaft nicht aufzugeben, auch wenn es ihm Leben schief läuft. Generell hat mich dieses Buch sehr beeindruckt und auch gut unterhalten und kann es daher weiterempfehlen.

    Mehr
  • Die Frau ist der Knaller!

    Ich will das Leben küssen! - Wer einmal tot war, weiß, wie schön das Leben ist.

    Liebes_Buch

    18. September 2015 um 11:14

    Ich habe als Kind mit meiner Mutter auch immer Schreinemakers live geschaut und vermisse sie. Die Art und Weise wie man diese tolle Moderatorin weggemobbt hat, war beschämend. Vor einigen Jahren erlitt Margarethe Schreinemakers einen plötzlichen Herztod. In diesem Buch beschreibt sie, wie dieses Schockerlebnis sie verändert hat und welche Sicht sie auf das Leben hat.  Das Buch legt den Fokus also nicht auf Erlebnisse ihrer beliebten TV-Show, sondern mehr auf das Menschliche, auf die Freude am Leben aber auch auf den Schmerz des Todes.  Manchmal habe ich sehr gelacht, manchmal ist mir das Lachen auch vergangen. Ich möchte icht sterben und ich würde nicht einmal meinem ärgsten Feind wünschen zu sterben. Trotzdem wissen wir, dass wir sterben müssen. Können wir also vielleicht vorher das Leben auch etwas geniessen? Ein bisschen gnädiger miteinander umgehen? Etwas mehr Mensch sein? Obwohl das ernste Themen sind, versprüht das Buch Lebensfreude und Herzlichkeit. Margarethe Schreinemakers hat sich selber nie gekünstelt aufgespielt und tut das auch hier nicht. Sie hat das Talent, Themen einen frischen Wind einzuhauchen, sie ist eben ein Wirbelwind.  Besonders beeindruckt hat mich, dass sie offen über das Trauma des Nahtoderlebnisses spricht und die dadurch bedingten Panikattacken. Ich würde mir so sehr wünschen, dass Traumaopfer in Deutschland von diesem Stigma der Faulheit und Weinerlichkeit befreit würden. Den meisten Betroffenen schlägt bei dieser Erkrankung nur Feindseligkeit entgegen. Zum Beispiel wurden Überlebende der LoveParade ins Aus und sogar in den Selbstmord gedrängt. Statt angenommen zu werden, erleben Traumaopfer oft Ablehnung und Hohn. Wie soll das für die ankommenden Flüchtlinge werden, unter denen es auch viele Traumatisierte gibt? Ob man die gesundstrafen kann? Kürzlich erhängte sich ein Flüchtling, dessen Bitte um Verlegung in ein anderes Flüchtlingsheim abgelehnt worden ist. Er war in einer Kaserne untergebracht, die ihn stark an das Gefängnis erinnerte, in dem er gefoltert worden war. Ich wünsche diesem Buch viele Leser, damit wir vielleicht unsere Aggression gegen Traumaopfer abbauen. Niemand würde Margarethe Schreinemakers unterstellen können, sie sei weinerlich oder arbeitsscheu. Trotzdem hat auch ihre Seele auf ein entsetzliches Erlebnis reagiert. Mit Hilfe kann man das lindern und heilen, mit Hass sicher nicht. Das Buch hat zahlreiche tolle Fotos und auch lustige Begebenheiten und Geschichten aus ihrem Arbeitsleben. Man muss keine angst haben, dass es trübsinnig wird. Ein wunderschönes Buch für Schreinemakers-Fans und für Traumapatienten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks