Margarita Kinstner

 4,1 Sterne bei 60 Bewertungen
Autorin von Die Schmetterlingsfängerin, Mittelstadtrauschen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Margarita Kinstner (©@ Isolde K. Bermann)

Lebenslauf von Margarita Kinstner

Margarita Kinstner wurde 1976 in Wien geboren und entschloss sich nach einem Aufenthalt als Au Pair dafür, weiterhin mit Kindern arbeiten zu wollen. Sie absolvierte die Diplomprüfung zur Kindergartenpädagogin und war anschließend 15 Jahre lang in Kindergärten und Volksschulhorten tätig. 2010 wechselte sie in einen Teilzeitjob, um mehr Zeit zum Schreiben zu haben. Ihr Debüt "Mittelstadtrauschen" wurde drei Jahre später  veröffentlicht und gelangte auf die Shortlist des Rauriser Debütpreises sowie des Alpha Literaturpreises. Ihr dritter Roman "Papaverweg 6" erschien im November 2019 und wurde mit dem Literaturpreis der Steiermärkischen Sparkasse ausgezeichnet. Heute lebt und arbeitet Margarita Kinstner als freischaffende Autorin in Graz. Zuletzt (Mai 2019) war war sie als Writer in Residence in Pančevo (Serbien) eingeladen. 

Botschaft an meine Leser

Liebe LeserInnen und Leser! Ich danke für die überaus motivierende Leserunde zu meinem letzten Roman  und werde mich nun meinem nächsten Projekt widmen. Ich wünsche Euch weiterhin viel Lesegenuss und spannende Leserunden auf Lovelybooks. 



Alle Bücher von Margarita Kinstner

Cover des Buches Die Schmetterlingsfängerin (ISBN: 9783552062948)

Die Schmetterlingsfängerin

 (25)
Erschienen am 24.08.2015
Cover des Buches Mittelstadtrauschen (ISBN: 9783442749027)

Mittelstadtrauschen

 (23)
Erschienen am 13.07.2015
Cover des Buches Papaverweg 6 (ISBN: 9783701181063)

Papaverweg 6

 (9)
Erschienen am 22.11.2018
Cover des Buches Mittelstadtrauschen (ISBN: 9783899038804)

Mittelstadtrauschen

 (2)
Erschienen am 27.08.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Margarita Kinstner

Cover des Buches Papaverweg 6 (ISBN: 9783701181063)R

Rezension zu "Papaverweg 6" von Margarita Kinstner

Toller Roman
Rosemarievor 2 Jahren

Der Roman beschreibt in Papaverweg 6 den Alltag der Menschen aus einem Mehrfamilienhaus. Die Menschen werden sehr gut beschrieben. Ihre Gedanken, ihre Gefühle, Beziehungen und Lebenswege. Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil. Leseempfehlung: ja

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Papaverweg 6 (ISBN: 9783701181063)frenx1s avatar

Rezension zu "Papaverweg 6" von Margarita Kinstner

Leise Töne
frenx1vor 2 Jahren

Es sind die leisen Töne, die Margarita Kinstner in ihrem Buch „Papaverweg 6“ anschlägt. Das Leben geht seinen Gang in dem Mehrfamilienhaus in Wien, das im Papaverweg 6 gelegen ist. Papaver heißt nichts anderes als Mohn, und so steht der Papaverweg für einen vergleichsweise ruhigen Wohnort.

Zehn Wohnungen gibt es in diesem Haus, deren Bewohner man nach und nach kennenlernt. Ganz unterschiedliche Menschen wohnen in dem Haus: von der alleinerziehenden Mutter bis zur Weltreisenden, vom Sozialarbeiter bis zur Öko-Aktivistin. Und gegenüber wohnt Oskar. Oskar, der Alte, der  am Fenster sitzt, hinüberschaut und beobachtet, was sich alles in dem Haus abspielt. Oskar, der Alte, der ein Buch führt mit den Namen der Mieter. Vielleicht weil er neugierig ist, vielleicht, weil er sich um seine Mitmenschen Gedanken macht, vielleicht, weil er vergesslich geworden ist.

Oskar ist die heimliche Hauptfigur des Romans. Nicht nur, dass sein Blick aus dem Küchenfenster immer wieder das Haus mit all seinen Bewohnern ins Zentrum rückt, auch sein Leben wird immer mehr entfaltet. Der schmerzliche Tod seiner Frau, die beginnende Demenz und ein Geheimnis, das in der Erde ruht – all das breitet Margarita Kinstner mit ihrem liebevollen Blick auf den Menschen aus.

Es ist nicht der voyeuristische Blick zum Nachbarn, der Thema ist. Dazu passiert im Papaverweg viel zu wenig, als dass das interessant sein könnte. Es ist der Alltag all dieser unterschiedlicher Menschen, den man als Leser irgendwann nicht mehr vermissen möchte. Gerade auch, weil jeden etwas ganz anderes umtreibt.

Margarita Kinstner erzählt unaufgeregt, langsam, präzise. Das ist es, was mir an dem Buch so gut gefallen hat.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Papaverweg 6 (ISBN: 9783701181063)SunshineBaby5s avatar

Rezension zu "Papaverweg 6" von Margarita Kinstner

Aus dem Alltag der Menschen
SunshineBaby5vor 2 Jahren

Die Autorin Margarita Kinster beschreibt in ihrem Roman "Papaverweg 6" den Alltag der Menschen aus einem Mehrfamilienhaus. Das besondere an diesem Buch ist, dass die Handlung sehr angenehm und ruhig erzählt wird. So als würde man aus dem Fenster schauen und den anderen Menschen beim Leben zusehen. Andererseits passiert so allerhand am Papaverweg 6. Die einzelnen Menschen werden sehr detailliert beschrieben; mitsamt ihrer Charaktere, Gedanken, Gefühle, Lebenswege und Beziehungen untereinander. Einige ziehen aus, neue Menschen wieder ein. Auch der Nachbar aus dem Einfamilienhaus gegenüber wird in die Geschichten miteinbezogen. 

Der Schreibstil ist sehr gut lesbar. Das Buch begeistert von der ersten Seite an und überzeugt bis zum Schluss. Insgesamt sehr empfehlenswert! 5 Sterne!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leserinnen und Leser! 

Wir laden euch herzlich ein, an unserer Leserunde* zum Roman „ Papaverweg 6“ von Margarita Kinstner teilzunehmen! Der preisgekrönte Roman der Autorin ist eine Geschichte voller Empathie, unaufgeregt und trotzdem spannend.

„Papaverweg 6“ zeichnet ein bewegendes Bild von dem vermeintlich ruhigen Leben am Rande der Großstadt. Die Autorin nimmt ihre Leserinnen und Leser mit in die Wohnzimmer der Bewohnerinnen und Bewohner eines Mehrparteienhauses in einer beschaulichen Gasse und erzählt vom alten Mann gegenüber, der alles akribisch beobachtet, auf fremde Fenster und fremde Leben schaut – und auf die alte Rotbuche, die ein dunkles Geheimnis bewahrt. 

Die Leserunde bietet euch die Möglichkeit, eure Fragen
direkt an die Autorin zu richten und euch mit anderen Leserunden-TeilnehmerInnen auszutauschen. 

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und gewinnt mit etwas Glück eines von 10 signierten**   Leseexemplaren!

Beantwortet einfach folgende Frage bis zum 2.4.2019, um euch zu bewerben: Was war das merkwürdigste oder auffallendste Ereignis, das ihr von eurem Fenster aus bisher beobachtet habt?

Viel Erfolg wünschen
euer Leykam Buchverlag und Margarita Kinstner 

Eine Leseprobe findet ihr hier.

###YOUTUBE-ID=Vlb27ciYr3c###


*Aufgrund eines Systemfehlers von LovelyBooks wurde die erste Leserunde zu "Papaverweg 6" gelöscht. Wir entschuldigen uns bei allen bisherigen TeilnehmerInnen für die Unannehmlichkeiten und laden euch erneut zur Teilnahme ein. 
**Signierte Exemplare können nur innerhalb Österreichs gewährleistet werden.


144 BeiträgeVerlosung beendet
MargaritaKinstners avatar
Letzter Beitrag von  MargaritaKinstnervor 2 Jahren

Liebe Leserinnen und Leser!

"Die Schmetterlingsfängerin"  ist mein zweiter Roman und ich freue mich, meine erste Leserunde bei Lovely Books starten zu können und bin schon ein bisschen aufgeregt.


Wie viele Schmetterlinge gibt es in der Schmetterlingsfängerin?

Es gibt die Schmetterlinge, die Katja in ihrer Kindheit fängt - und es gibt die Schmetterlinge in ihrem Bauch, als sie Danijel kennenlernt und erst recht, als sie ihm 7 Jahre später in seine Heimatstadt Sarajevo folgen soll. Es gibt aber auch einen kleinen "Schmetterling" in Katjas Bauch, denn sie ist schwanger. 


"Die Schmetterlingsfängerin" ist eine Liebesgeschichte, vor allem aber ist es ein Familienroman. Katja ist als Kind zwischen Großmutter und Mutter gependelt, die Bezugspersonen ihrer Kindheit wechselten stets - darum ist die Frage nach der Zugehörigkeit in ihrem Leben immer von Bedeutung gewesen.  Ist Heimat nur eine sentimentale Postkarte, die unsere Erinnerung uns vorgaukelt?

6 Wochen vor ihrem Aufbruch nach Sarajevo fährt Katja ins Lusniztal, dem Ort ihrer Kindheit, um offene Fragen in ihrer Familiengeschichte zu klären. Dabei stellt sie fest, dass die Kovacs immer schon "wie die Schwalben" waren. Ihr Urgroßvater kam einst von Sarajevo nach Österreich - seine Kinder wiederum gingen als Wirtschaftsflüchtlinge nach Kanada und in die Schweiz. Langsam beginnt Katja zu verstehen, dass Heimat ein Ort in unserem Herzen ist …

386 BeiträgeVerlosung beendet
MargaritaKinstners avatar
Letzter Beitrag von  MargaritaKinstnervor 5 Jahren
ich danke!

Zusätzliche Informationen

Margarita Kinstner wurde am 26. April 0019 in Wien (Österreich) geboren.

Margarita Kinstner im Netz:

Community-Statistik

in 83 Bibliotheken

auf 9 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks