Love Me - The Hard Way

von Margaux Navara 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Love Me - The Hard Way
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Love Me - The Hard Way"

Liebe und BDSM - geht das? Emma hat es endlich geschafft, ihrer Ehe zu entkommen. Nun versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen. Ohne Mann und ohne das, was sie sich immer gewünscht hat: liebevolles BDSM. Ausgerechnet in dem ersten Haus, das sie herrichten soll, findet sie Luke, nackt an ein Bett gefesselt und äußerst sexy. Er erkennt schnell ihre Sehnsüchte, da sie doch so wunderbar zu seinen Fantasien passen. Mit originellen und sehr erotischen SM-Spielen kann er sie für sich gewinnen. Doch dann taucht Emmas Ex auf, der seine Noch-Ehefrau zurückhaben will. Wo findet er sonst so leicht eine, die er nach Belieben misshandeln und demütigen kann? Luke verliebt sich Hals über Kopf in diese Frau, die gar nichts von ihm will und der er nur mit Tricks ihre Vergangenheit entlocken kann. Seine Liebeserklärung geht gründlich schief und Emma droht, wieder alles zu verlieren, für das sie gekämpft hat.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961114788
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:284 Seiten
Verlag:Nova MD
Erscheinungsdatum:07.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Donatha_Czichys avatar
    Donatha_Czichyvor 9 Monaten
    Hat mich überzeugt ;)

    Cover:

    Das Cover passt wirklich sehr gut zum Titel und zum Klappentext. Es ist sexy, versprüht Erotik (vor allem die Lippen) und zeigt seine besitzergreifenden Hände. Dabei bleibt aber immer noch genug Spielraum für die eigene Fantasy, da das Gesicht und die Körper nicht zu sehen sind. Der Buchtitel ist NICHT mitten in den Gesichtern! Ich finde solche Fehler schrecklich. Zum Glück wurde hier ordentlich gearbeitet. 

    Schreibstil:

    Mit dem Schreibstil von Margaux Navara bin ich nicht zu 100% warm geworden. Die Story und der Aufbau gefallen mir gut, aber manche Stellen zogen sich etwas. Auch hat mir ab und an der Schwung gefehlt, der am Anfang alles ins Laufen gebracht hat. Ansonsten bin ich gut in die Handlung reingekommen und viele Abschnitte ließen sich flüssig lesen. 

    Die Story:

    Da der Klappentext schon viel verrät, möchte ich nicht spoilern :)

    Meine Meinung:

    Am Anfang dachte ich: "Emma???? Wieso? Weshalb? Warum?"  Erst war ich ziemlich irritiert was da so passiert und wie das weiter gehen soll. Wo war der Sinn? Aber im weiteren Verlauf hab ich ihre Handlungen viel besser verstehen können, da immer mehr Fakten aus ihrer Vergangenheit erläutert wurde. Emma wurde mir dann auch immer sympathischer. Ihre Art mit Menschen umzugehen und ihr großes Herz fand ich sehr berührend. Aber sie hat mir auch immer mehr Leid getan.

    Luke ist ja wohl der Mann, den jedes Frauenherz höher schlagen lässt. ;) Gutaussehend, hat Manieren, ist mal kein Millionär, der einer armen unschuldigen Frau die Welt erklären muss und besitzt zudem auch noch Charme.

    Beide Charaktere sind nicht die 0815 Varianten, die man sonst oft in Büchern findet. Ihre Stärken und Schwächen machen sie zu faszinierenden Personen, denen man auch im alltäglichen Leben über den Weg laufen könnte. 

    Mir hat an Love Me - The Hard Way die Geschichte und die Erklärungen über die BDSM-Szene gut gefallen. Natürlich sind es nicht einfach nur Handlungen und Erläuterungen. Die Autorin weist zu Beginn explizit darauf hin was dich erwarten wird. Es ist kein Lehrbuch, sondern ein erotischer Roman, der über die Fantasien einiger Menschen hinaus geht und doch die Liebe nicht ausschließt. BDSM bedeutet nicht nur Qualen und Schmerzen, sondern auch Lust und Begierde. 

    Imponiert hat mir, dass Margaux Navara sich selbst outet und ihre Erfahrungen, aber auch neue Ideen in ihre Werke mit einfließen lässt.

    Abschließend:

    Trotz einiger kleiner Kritikpunkte würde ich definitiv auch noch andere Bücher der Autorin lesen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Kari_Lessirs avatar
    Kari_Lessirvor einem Jahr
    Prickelnd und absolut lesenswert

    Mit diesem Buch habe ich für mich Neuland betreten. Ich hatte die Autorin auf einer Messe kennengelernt und wollte daraufhin wissen, was und wie sie schreibt.
    Entdeckt habe ich eine Geschichte, die BDSM mit einer plausiblen Handlung verbindet. Die Autorin macht einen Spagat zwischen zwei Aspekten, was ihr — meiner Meinung nach — sehr gut gelingt. Für meinen Geschmack waren die »prickelnden« Stellen sinnvoll eingebettet in den Spannungsbogen, kombiniert mit gut ausgearbeiteten Figuren und lebendigen Dialogen. Mir hat es Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Es ist auf alle Fälle professionell geschrieben.
    Mir ist das fünf Sterne ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ wert.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks