Margherita Giovanni

 3,8 Sterne bei 47 Bewertungen

Alle Bücher von Margherita Giovanni

Cover des Buches Adria mortale - Bittersüßer Tod (ISBN: 9783785727386)

Adria mortale - Bittersüßer Tod

 (47)
Erschienen am 28.05.2021
Cover des Buches Adria mortale - Tod im Ginster (ISBN: 9783785727843)

Adria mortale - Tod im Ginster

 (0)
Erscheint am 25.03.2022
Cover des Buches Adria mortale - Tod im Ginster (ISBN: 9783754001783)

Adria mortale - Tod im Ginster

 (0)
Erscheint am 25.03.2022
Cover des Buches Adria mortale - Bittersüßer Tod (ISBN: 9783838796895)

Adria mortale - Bittersüßer Tod

 (0)
Erschienen am 28.05.2021

Neue Rezensionen zu Margherita Giovanni

Cover des Buches Adria mortale - Bittersüßer Tod (ISBN: 9783785727386)Almeris avatar

Rezension zu "Adria mortale - Bittersüßer Tod" von Margherita Giovanni

Im wahrsten Sinne der Wortes
Almerivor 24 Tagen

Ich habe den ersten Band über den Commisario Garibaldi, von der Autorin Margharita Giovanni, mit Freude ausgelesen. Denn dieser tolle Krimi spielte in einem noch unbekannten Urlaubsort um 1958 ab. Als dort ein Unfall oder war es MORD!!! passierte, musste die Protagonistin Federica Pellegrini, noch zum Bürgermeister ins Rathaus laufen, um dort den Fall telefonisch zu melden. Was für ein Umstand. Kaum zu glauben, das es dort in den 50zigern, noch KEIN Telefon in allen Haushalten gab. Mich in die Zeit fallen zu lassen, war der Autorin gelungen. Nicht nur das es keine Telefone gab, sondern auch die Art, wie ein Deutscher in Italien Urlaub macht, oder wie die Italiener auf sich aufmerksam machen, um an eine Arbeit zu kommen. Ich habe mir dann sogar wieder italienische Songs reingezogen. Der Schreibstil war fliessend, spannend, aber auch etwas lustig. Falls man pausierte, war ein wiederholen der Kapitel nicht nötig. Man fand sofort wieder in den Text rein. Empfehlenswert!

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Adria mortale - Bittersüßer Tod (ISBN: 9783785727386)HelgasBücherparadiess avatar

Rezension zu "Adria mortale - Bittersüßer Tod" von Margherita Giovanni

Ein Krimi mit mediterranem Flair
HelgasBücherparadiesvor einem Monat


Soja und Elke machen sich mit ihrem Roller auf den Weg nach Italien, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Durch Benzinmangel finden sie sich in einem bezaubernden Ort an der Adriaküste ein. Bei Federica Pellegrini finden sie eine für sie erschwingliche Pension. Kurz nach ihrer Ankunft wird Kilian Rossi tot aufgefunden, der auch in dieser Pension untergebracht war.

Commissario Garibaldi nimmt die Ermittlungen auf und es stellt sich heraus, dass Rossi ermordet wurde. Auch Federica versucht den Täter aufzuspüren, sehr zum Leidwesen des Commissario. Einige wollten ein Ferienparadies aus dem verschlafenen Ort machen und nicht alle waren dafür. Ob bei den Gegnern der Täter zu suchen ist? 


Margherita Giovanni ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Sie entführt uns nach Italien in das Jahr 1958. Sehr gut hat sie die damalige Zeit beschrieben, als der Tourismus noch keinen großen Einzug in das Land gehalten hat. Das südländische Flair, die duftenden Aprikosen, sowie die ländliche Umgebung werden gut vermittelt. Am Anfang der Geschichte stehen im Fokus die zwei Urlauberinnen, die sich einen Traum vom Bella Italia erfüllen. Mit dem Mord an Rossi wird die Wirtin Federica und der Commissario in den Vordergrund gerückt. Federica gefällt mir sehr. Sie verbeißt sich in den Fall, um zur Auflösung beizutragen.

Nach und nach lernt man die Bewohner kennen und die Autorin schildert das sehr ausführlich. Dadurch leidet etwas die Spannung. 

Die Auflösung hat mich überrascht und kam erst ganz zum Schluss. 

Fazit: Ein Krimi mit mediterranem Flair, der mich gut unterhalten hat.

Von mir gibt es ⭐⭐⭐⭐ 

Vielen Dank an Bastei Lübbe  für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst

Weitere Rezensionen findet ihr unter

https://helgasbuecherparadies.com/2021/10/17/giovanni-margherita-%f0%9f%93%96-adria-mortale/

www.helgasbuecherparadies.com

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Adria mortale - Bittersüßer Tod (ISBN: 9783785727386)S

Rezension zu "Adria mortale - Bittersüßer Tod" von Margherita Giovanni

Nicht meins
Streifivor 2 Monaten

Sonja und Elke sind mit ihrem Roller nach Italien in den Urlaub gefahren. In Pesaro del Monte piccolo Cattolica beschließen sie zu bleiben und quartieren sich in der Pension von Witwe Federica ein. Doch bald darauf wird der Dorflehrer, der auch in dieser Pension wohnte, ermordet und Commissario Garibaldi beginnt zu ermitteln. An Verdächtigen mangelt es dabei nicht.

Ich muss sagen, dass mich das Buch leider nicht fesseln konnte. Der Schreibstil war an sich lebhaft und ich hatte auch alles vor Augen, aber irgendwie hat mich der Fortgang der Geschichte einfach nicht interessiert. Ich kann es noch nicht einmal an etwas bestimmten fest machen. Die unterschiedlichen Personen bedienen die damals gängigen Klischees von italienischen schlitzohrigen Dörflern, bornierten deutschen Touristen, zwei jungen Frauen, die aus ihrem Alltag ausbrechen und einem Commissario, der das schöne Leben genießt und nebenbei Kriminalfälle löst. Die Landschaften sind gut beschrieben und ich hatte auch das Gefühl, dass alles zur Zeit passt. Aber alleine die Beziehungen zwischen den einzelnen Dorfbewohnern zu verstehen, fand ich schon etwas kompliziert. Und wofür die beiden deutschen Fräuleins nötig waren, hat sich mir leider nicht erschlossen.

Für mich war das Buch auf jeden Fall nichts, auch wenn ich nicht genau sagen kann, woran es gelegen hat. Ich habe es dann nur noch quer gelesen und mir das Ende noch angeschaut. Aber auch das brachte mir kein Aha-Erlebnis. Von daher kann ich nur sagen: Nicht meins….

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Margherita Giovanni?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks