Margit Auer Die Schule der magischen Tiere

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer

Die neunmalkluge Ida erhält den Fuchs Rabbat und der Träumer Benni bekommt die Schildkröte Henrietta. Ein Sportwettbewerb, ein Diebstahl und eine ekelige Stinkbomben-Anschlagserie sorgen für jede Menge Aufregung. DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE Band 1: Diese Schule birgt ein Geheimnis: Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Ein magisches Tier. Ein Tier, das sprechen kann. Wenn es zu dir gehört ... Viele kurze Kapitel, großer Hörspaß mit Robert Missler! Der erste Band der beliebten Bestseller-Reihe!

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hatte falsche Erwartungen, und dennoch fehlte das gewisse Etwas

    Die Schule der magischen Tiere
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    03. February 2017 um 09:22

    Die Schule der magischen Tiere, da dachte ich, das wäre Standard auf der Schule, erst beim Hören wurde mir klar, die ganze Sache ist geheim und keineswegs alltäglich. Damit abgefunden war es ein nettes Hörerlebnis. Dennoch empfand ich die Geschichte als langatmig. Es war schön zu sehen, wie Ida und Benny sich mit ihrem Tier anfreunden, aber die Auflösung der Stinkattacken war langweilig, viel zu schnell abgehandelt und natürlich steckte keine böse Absicht dahinter. Der Sprecher ist gewohnt gut.  Ich werde die Reihe auch nicht weiter verfolgen. Es war eine nette Geschichte, aber es fehlte das gewisse Etwas.

    Mehr