Margit Hertlein Raus aus dem Jammersumpf

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Raus aus dem Jammersumpf“ von Margit Hertlein

Dranbleiben leichtgemacht
»So viel Arbeit!«, »Schon wieder eine Veränderung!« Wer kennt sie nicht, diese Sätze mit dem jammervollen Unterton, wenn einen wieder einmal der Alltagsfrust eingeholt hat? Margit Hertlein, Kommunikationstrainerin und Coach, zeigt, wie man mit Humor und Kreativität Durststrecken überwindet – und am Ende das gewünschte Ziel erreicht.
Neugier treibt uns an, voller Begeisterung gehen wir an neue Ideen und Projekte heran. Doch die Ernüchterung lauert, kaum sind wir im Alltag angekommen. Wer mit diesem negativen Gefühl nicht umzugehen weiß, landet im Jammersumpf. Jammern scheint Erleichterung zu verschaffen, ist aber nicht zielorientiert. »Durchhalten und den Humor dabei nicht vergessen!« lautet die Devise von Margit Hertlein. Denn ohne Ausdauer geht es weder im Berufsleben noch privat voran. Nur so funktioniert langfristiger Erfolg. Das Ganze mit ein bisschen Eigenlob gewürzt, und schon ist das Dranbleiben und Durchhalten gar nicht mehr so schwer…

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

Ess-Medizin für dich

Interessante Ansätze

albiorix

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zielorientierter Ausweg aus dem Jammersumpf

    Raus aus dem Jammersumpf

    Sophia!

    20. July 2014 um 22:44

    Warum ich? … Womit habe ich das nur verdient? … Ich bin zu gut für die Welt! … Die anderen sind schuld! …_Sei es im Berufsleben, innerhalb einer Partnerschaft oder im Bereich der Freizeit: das Jammern scheint ein fester Bestandteil des Alltags geworden zu sein – und zwar auf hohem Niveau. Seien wir ehrlich, es verschafft manchmal schon eine kurzfristige Erleichterung. Doch im Hinblick auf zukünftige Situationen erweist es sich als ein überaus destruktiver Mechanismus. Einmal gefangen im Jammersumpf ist eine Befreiung kaum noch denkbar. Die Folge sind Enttäuschungen, Frustration und Desillusionierungen, die sich leider nicht selten dauerhaft zu manifestieren drohen. Margit Hertleins Anliegen ist es, genau diesen Prozess zu stoppen._Die Kommunikationstrainerin, die ebenfalls als Coach arbeitet, bietet ihrer Leserschaft einen überaus gelungenen Ratgeber, einen Wegweiser aus dem Sumpf der Verbitterung. Dabei schafft sie es, die neuesten Erkenntnisse aus Psychologie, Soziologie, Neurologie oder der Evolutionslehre in kleinen Häppchen zugänglich zu machen. Von der ersten bis zur letzten Seite sind die angenehm lesbaren, kleinen Kapitel ebenso unterhaltsam wie informativ.Sie spricht von der fundamentalen Bedeutung von Humor, Motivation und Neugier, die einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, gar nicht erst im Jammersumpf zu landen. Gleichzeitig werden dabei Wege aufgezeigt, wie es jedem ganz einfach gelingen kann, auch als Erwachsener neugierig durchs Leben zu gehen, den Humor nicht zu verlieren und die eigene Motivation auch in schwierigen Phasen aufrechtzuerhalten.Hilfreich sind außerdem vielfältige Hintergrundinformationen zum Jammern oder der Vergleich zur Klage. Hertlein zeigt auf, warum negative Erfahrungen beispielsweise automatisch intensiver erlebt und behalten werden, warum die meisten Glücksmomente nie von Dauer sein könnenund inwiefern ein statisches oder dynamisches Menschenbild bereits eine Menge über die jeweilige Lebenseinstellung verrät. Neben dem wissenschaftlich fundierten Hintergründen vermittelt sie aber auch Denkanstöße, die die eigene Reflexion anregen. Sie stellen wichtige Impulse dar, den Jammersumpf dauerhaft zu verlassen und das eigene Leben dadurch positiv zu verändern._ Fazit: Eine hervorragende Lektüre, die dazu ermuntert, das Wagnis einer Veränderung einzugehen und das eigene Leben nicht mehr länger vom Jammern bestimmen zu lassen. Unterhaltsam. Lehrreich. Gewinnbringend. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks