Margit Ruile

 4 Sterne bei 263 Bewertungen
Autorin von Dark Noise, Der Zwillingscode und weiteren Büchern.
Autorenbild von Margit Ruile (©)

Lebenslauf von Margit Ruile

Margit Ruile wurde 1967 in Augsburg geboren und arbeitete viele Jahre als Dokumentarfilmerin, Regieassistentin und Dozentin an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, bevor sie sich ihren Kindheitstraum erfüllte und ihr erstes Buch "Mira und der weiße Drache" schrieb. Sie wohnt mit ihrer Familie in München, liest leidenschaftlich gerne und sammelt ihre Ideen beim Spaziergehen und Tagebuchschreiben.

Alle Bücher von Margit Ruile

Cover des Buches Der Zwillingscode (ISBN: 9783743203242)

Der Zwillingscode

 (59)
Erschienen am 13.01.2021
Cover des Buches Dark Noise (ISBN: 9783743202375)

Dark Noise

 (61)
Erschienen am 17.09.2018
Cover des Buches Deleted (ISBN: 9783845806396)

Deleted

 (40)
Erschienen am 31.03.2015
Cover des Buches Mira und der weiße Drache (ISBN: 9783760783543)

Mira und der weiße Drache

 (26)
Erschienen am 20.01.2012
Cover des Buches God's Kitchen (ISBN: 9783785584477)

God's Kitchen

 (36)
Erschienen am 12.03.2018
Cover des Buches Mira und das Buch der Drachen (ISBN: 9783760780771)

Mira und das Buch der Drachen

 (19)
Erschienen am 27.09.2013
Cover des Buches Mira und die verwunschenen Kugeln (ISBN: 9783760787091)

Mira und die verwunschenen Kugeln

 (19)
Erschienen am 03.08.2012
Cover des Buches Dark Noise - Argos sieht alles (ISBN: 9783732008285)

Dark Noise - Argos sieht alles

 (3)
Erschienen am 13.02.2017

Neue Rezensionen zu Margit Ruile

Cover des Buches Der Zwillingscode (ISBN: 9783743203242)
CallieWonderwoods avatar

Rezension zu "Der Zwillingscode" von Margit Ruile

Der Zwillingscode - Margit Ruile
CallieWonderwoodvor einem Jahr

Was passiert, wenn die Dinge, die wir erschaffen, uns gar nicht mehr brauchen?

Vincent ist siebzehn und eine Doppel-C-Seele. Sein Sozialpunktestand ist so niedrig, dass an ein Studium nicht zu denken ist. Stattdessen repariert er heimlich die mechanischen Haustiere der Firma Copypet.

Eines Tages bringt eine alte Frau eine Katze zur Reparatur. Und die führt Vincent geradewegs in die Simulation – eine virtuelle Welt, in der alle unsere Gegenstände ihr digitales Leben führen. Verborgen in dieser Zwillingswelt aber liegt ein Code. Vincent muss ihn finden, denn davon hängt die Zukunft der Menschheit ab.

(Klappentext)



Bei diesem Buch hat mich die Idee rund um das digitale Leben in der Zukunft neugierig gemacht und ich habe mir eine spannende und faszinierende Geschichte erhofft. Leider war sie für mich dann aber eine große Enttäuschung, die viel Potenzial verschenkt hat.

Vincent hat keine gute Stellung in dem gesellschaftlichen System der Zukunft, Copypets zu reparieren ist für ihn ein wichtiger, verbotener Lebensinhalt. Die Begegnung mit einer alten Frau, die ihre Katze zur Reparatur bringt und seine Mutter kannte, zieht ungeahnte Folgen mit sich. 

Zitat : "Die Frau stellte die Katze auf den Tisch und drückte lange auf einen Knopf hinter den Ohren. Die Katze zuckte und dann erhob sie sich. Sie drehte ihren Kopf zu Vincent und starrte ihn an, ihre Pupillen wurden kleiner und er spiegelte sich in ihren Bernsteinaugen. Die Schnurrhaare zitterten leicht und ihr Fell hob und senkte sich, als würde sie atmen."

Eine Holzschachtel spielt auf einmal eine besondere Rolle, bei der Vincents Erinnerungen ein wichtiger Aspekt sein könnten. Vincent taucht tiefer in die digitale Welt ein, Simulationen und Codes werden dabei für ihn immer bedeutsamer. Zusammen mit Quirin und Delia macht er sich auf eine Mission um eine Rätsel zu lösen. 

Zitat : "Es folgte eine lange Stille. Alles in Vincent sträubte sich gegen das, was er da gehört hatte. Vielleicht war Delia verrückt ? Oder vielleicht übertrieb sie einfach gern ?"

Den Einstieg in das Buch fand ich eigentlich noch ganz interessant, aber die folgenden Ereignisse und insgesamt die Handlung konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Ich mochte die Entwicklung der Geschehnisse nicht, das Ende entsprach gar nicht meinem Lesegeschmack. Copypets hatten im Großen und Ganzen nur eine geringe Bedeutung. 

Die Charaktere waren für mich auch ein enormer Kritikpunkt. Der Protagonist und auch die Nebencharaktere hatten keine Tiefe und wirkten blass. Ich konnte keine Verbindungen zu ihnen aufbauen.

Aus meiner Sicht gab es an manchen Stellen zu wenige Erklärungen, z.B. bei dem Punktesystem, wo Vincent auf eine schlechte Stufe eingeordnet wird. Der Schreibstil der Autorin war recht einfach und leicht gehalten, und wirkte oft nüchtern.


Fazit :

Interessante Idee, aber keine gut gemachte Umsetzung. Mich konnte die Handlung nicht überzeugen und die Charaktere waren leider viel zu oberflächlich.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der Zwillingscode (ISBN: 9783743203242)
lolalamettas avatar

Rezension zu "Der Zwillingscode" von Margit Ruile

Kann ich nur empfehlen
lolalamettavor einem Jahr

Das Cover finde ich sehr cool, der Zusammenhang zum Buch ist definitv da.

Der Schreibstil ist frisch und richtig schön zu lesen, es ist locker geschrieben und bildet somit eine gute Kombination mit der spannenden Handlung. Das Setting ist eher futuristisch, aber trotzdem noch realistisch, also etwas, das man sich für unsere Zukunft definitv vorstellen kann. Auch wenn es nur ein Einzelband ist, hat die Autorin es perfekt geschafft, dass nichts zu kurz kommt. Das Wordlbuilding ist toll und die Idee des ganzen Buches faszinierend. Die Charaktere haben mir ebenfalls sehr gut gefallen, sie sind lebensecht und die meisten sympatisch. 

Alles in allem ist es einfach ein richtig gutes Buch, das viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der Zwillingscode (ISBN: 9783743203242)
sound_of_closing_doorss avatar

Rezension zu "Der Zwillingscode" von Margit Ruile

Eine grandiose Idee
sound_of_closing_doorsvor einem Jahr

Margit Ruile zeigt mit „Der Zwillingscode“ mal wieder, wie absolut faszinierend und trotzdem kurzweilig dystopische Jugendthriller sein können. Durch einen außergewöhnlichen Reparaturauftrag einer zunächst vermeintlich normalen Roboterkatze wird Protagonist Vincent ganz plötzlich in eine wahnwitzige Verfolgungsjagd gezogen, die nicht nur seine eigene Vergangenheit aufrollt, sondern auch über die Zukunft der gesamten Menschheit entscheiden kann.
Ruile zeichnet hier eine komplett technikbeherrschte Welt mit einer unfassbar mächtigen und lernwilligen K.I., in der allein das Suchen nach den falschen Informationen einen Menschen in der Hierarchie so weit hinabstürzen lassen kann, dass nicht einmal das einfache Überleben noch selbstverständlich ist. Wenn alles stets nur analysiert, von Computern beurteilt und statistisch ausgewertet wird, haben Personen mit einem eher niedrigen „Sozialpunktestand“ einfach keine Chance mehr.
Eine grandiose Idee, die nicht nur wunderbar unterhält, sondern auch jeden Leser dazu bringen wird, einiges an diesem Zukunftsszenario - und vielleicht auch seinem eigenen Umgang mit der Technik - kritisch zu hinterfragen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebt ihr politische Themen in Büchern, Blicke in die Zukunft gepaart mit fesselnden Geschichten? Dann seid ihr im #teamthrill genau richtig!

Zum Start unseres neuen Jugendbuchclubs #youngadultreads widmen wir uns am Wochenende vom 09. - 11. Juli den spannenden und packenden Büchern "Der Zwillingscode" und "Water Rising - Flucht in die Tiefe". Macht euch bereit für dunkle Zeiten, Verschwörungen, außergewöhnliche Zukunftszenarien und natürlich jede Menge Austausch mit anderen Leser*innen!

Herzlich willkommen im #teamthrill beim großen #youngadultreads Lesewochenende!

Zum Auftakt unseres neuen Jugendbuchclubs #youngadultreads haben wir gemeinsam mit sechs Verlagen ein ganz besonderes Lesewochenende für euch organisiert! Im #teamthrill versorgt uns Loewe mit den wundervollen Büchern "Der Zwillingscode" von Margit Ruile und "Water Rising - Flucht in die Tiefe" von London Shah. Herzlichen Glückwunsch an die 15 Gewinner*innen! 

Selbstverständlich dürfen sich aber auch alle anderen, die Lust haben bei unserem Lesewochenende vom 09. - 11. Juli dabei zu sein, an der Aktion beteiligen und sich mit uns über die beiden Bücher austauschen.

Und damit niemand in den Lesestress kommt: Es ist kein Problem, wenn ihr es nicht schafft, beide Bücher an einem Wochenende zu lesen. Wir wollen uns vom 09. - 11. Juli nur bewusst Zeit zum Lesen nehmen und uns intensiv über diese beiden tollen Geschichten austauschen.

Ich bin selbst gespannt auf die beiden Geschichten und freue mich schon auf viele anregende Gespräche mit euch!
511 Beiträge
RedAnnlis avatar
Letzter Beitrag von  RedAnnlivor einem Jahr

Wow ein wirklich tolles Buch, ich freue mich schon auf den 2.Teil von Water Rising 🥳🙌

Meine Rezi findet ihr hier:

https://www.lovelybooks.de/autor/London-Shah/Water-Rising-Band-1-Flucht-in-die-Tiefe-2801528798-w/rezension/3227187074/

Außerdem habe ich die Rezi auf Amazon und Instagram veröffentlicht 🤗

Vielen lieben Dank das ich dabei sein durfte 🙌 ❤️

Zusammen mit dem Loewe Verlag verlose ich 20 Exemplare meines neuen All-Age-Thrillers „Dark Noise“!

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe LovelyBooks-Community,

was ist echt – was ist falsch? Zum Thema Fake News und Manipulation würde ich gerne mit Euch zusammen meinen neuen Roman „Dark Noise“ diskutieren. Er handelt von Zafer, einem menschenscheuen Videobearbeiter, und Emily, einer Straßenmusikerin. Beide sind aber nicht das, was sie scheinen und stehen jeweils auf unterschiedlichen Seiten.
"Dark Noise" ist ein Thriller, eine Liebesgeschichte und ein „Film Noir“, inspiriert von einem meiner Lieblingssongs: „Sound of Silence“. Werft hier gleich einen Blick in die Leseprobe: 

http://www.loewe-verlag.de/_files_media/leseproben/8043.pdf)

Und nun meine Frage: Habt ihr einen Song/ein Lied, von dem ihr glaubt, es würde ein gutes Buch abgeben? Ich freue mich auf Eure Beiträge!

Beantwortet die Frage und ihr habt die Chance auf 1 von 20 Exemplaren von „Dark Noise“. Die Bewerbungsfrist endet am 01.03.17.

 Die Vorgeschichte zu „Dark Noise“ gibt es übrigens für kurze Zeit kostenlos als eBook zum Download: http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/dark_noise_argos_sieht_alles-8233/

 Bitte beachtet die LovelyBooks-Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!  https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/)

Ich drücke die Daumen und freue mich auf die Leserunde mit euch!

252 BeiträgeVerlosung beendet
Wildponys avatar
Letzter Beitrag von  Wildponyvor 6 Jahren
+++Leserunde zu Deleted+++

Wir möchten gerne gemeinsam mit Euch das Buch "Deleted" von Margit Ruile lesen, wissen, wie Euch das Buch gefällt, und mit Euch über den Inhalt sprechen. Die Autorin Margit Ruile nimmt ebenfalls an der Leserunde teil und freut sich auf Eure Fragen.

Und darum geht's in "Deleted":

Berlin 2035. Die Gesellschaft hat sich mehr und mehr in Richtung Technikabhängigkeit entwickelt. Jeder bekommt von Geburt an einen "Slave" an die Seite gestellt - ein kleines Hologramm im Smartphone des Besitzers. Der Slave regelt nicht nur den Terminkalender, überwacht die körperliche Gesundheit, ist Nachhilfelehrer und Alltagscoach - er bietet auch Zugriff auf zahlreiche Kameras in der Stadt.
Als der 14-jährige Ben die ständige Überwachung in Frage stellt, wird ihm von einer geheimen Organisation ein Computerprogramm zugespielt, mit dem er seinen Slave auslöscht. Doch je mehr Ben herausfindet, desto gefährlicher wird es für ihn...

Wir vergeben 20 signierte Leseexemplare.
Sichert Euch "Deleted" noch vor dem Erscheinungstermin des Buches am 31. März!

Wenn Ihr gerne mitlesen möchtet, dann schreibt uns bis Montag, den 9. März, was Euch Euer Handy bedeutet und ob und wie es Euer Leben bestimmt.

Die Autorin Margit Ruile freut sich auch auf ihrer Facebookseite unter https://de-de.facebook.com/MargitRuileAutorenseite auf Eure Stimmen zum Buch.

Wir sind gespannt auf Eure Posts und freuen uns über jeden einzelnen Teilnehmer!

Euer bloomoon-Team
324 BeiträgeVerlosung beendet
Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor 7 Jahren

Community-Statistik

in 354 Bibliotheken

von 101 Leser*innen aktuell gelesen

von 8 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks