Margit Ruile

(160)

Lovelybooks Bewertung

  • 196 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 6 Leser
  • 114 Rezensionen
(79)
(48)
(28)
(3)
(2)

Lebenslauf von Margit Ruile

Margit Ruile wurde 1967 in Augsburg geboren und arbeitete viele Jahre als Dokumentarfilmerin, Regieassistentin und Dozentin an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, bevor sie sich ihren Kindheitstraum erfüllte und ihr erstes Buch "Mira und der weiße Drache" schrieb. Sie wohnt mit ihrer Familie in München, liest leidenschaftlich gerne und sammelt ihre Ideen beim Spaziergehen und Tagebuchschreiben.

Bekannteste Bücher

Dark Noise

Bei diesen Partnern bestellen:

Deleted

Bei diesen Partnern bestellen:

Mira und das Buch der Drachen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mira und die verwunschenen Kugeln

Bei diesen Partnern bestellen:

Mira und der weiße Drache

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Margit Ruile
  • Hey Slave

    Deleted
    Estrelas

    Estrelas

    17. September 2017 um 20:36 Rezension zu "Deleted: Traue niemandem" von Margit Ruile

    In einer nahen Zukunft werden die Menschen von Slaves unterhalten, unterstützt, überwacht. Diese digitalen Figuren, die jeder aus einem Armband heraus projizieren kann, erfassen jedes Telefonat, jeden Schritt, jede Körperfunktion. Doch es gibt eine Gruppe, die aus der digitalen Überwachung ausbrechen will. Diese Dystopie wirkt ganz realistisch, schließlich kennen wir bereits Fitnesstracker und virtuelle Helferlein; noch dazu spielt der Roman in Deutschland. Besonders ist außerdem die Darstellung des Ich-Erzählers Ben, der ...

    Mehr
  • Spannend, geheimnisvoll und fulminant.

    Deleted
    NickyMohini

    NickyMohini

    31. August 2017 um 16:15 Rezension zu "Deleted" von Margit Ruile

    "Deleted" ist eine packende und auch Angst einflößende Dystopie, die zum Nachdenken anregt. Ben und seine Familie führen ein normales Leben, zumindest so normal, wie es 2034 in Berlin sein kann. Im Alltag wird fast jeder Mensch von einem Slave unterstützt, einer Hologramm-Figur, die beim Lernen hilft, Dinge recherchiert, Termine plant und immer da ist, wenn man jemanden benötigt. Bens Slave Sakar ist besonders. Er hat sogar Zugriff auf die Kameras in der Stadt, was sehr sonderbar ist. Als Ben durch eine Kamera etwas ...

    Mehr
  • Bilder des Schicksals

    Dark Noise
    Nisnis

    Nisnis

    04. May 2017 um 15:11 Rezension zu "Dark Noise" von Margit Ruile

    Der junge Computer-Nerd Zafer lebt gewollt zurückgezogen in seiner eigenen Welt, denn die Wirklichkeit, die er stets auf Distanz hält, ist im zu laut und zu bunt. Sein Geld verdient er durch die Bearbeitung von Bildsequenzen in Filmen und Doku-Soaps, aus denen er beispielweise Werbungen retuschiert.Eines Tages erhält er den anonymen Auftrag, mit knapper Zeitvorgabe, einen Mann in ein Überwachungsvideo einer Tiefgarage einzufügen. Wenige Tage später erkennt er den Mann in den Nachrichten wieder und ist entsetzt, dass man diesen ...

    Mehr
  • ...trotzdem gebe ich eine Empfehlung speziell für Fans von Überwachungstheorien!

    Dark Noise
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    04. May 2017 um 09:40 Rezension zu "Dark Noise" von Margit Ruile

    Zafer ist der Beste seines Fachs. Er ist Bildretuscheur und verbringt die meiste Zeit vor seinem Computer. Eines Tages bekommt er von LAURIN per E-Mail den Auftrag das Kennzeichen eines Autos unkenntlich zu machen. Ein Kinderspiel für Zafer. Für seine Arbeit wird er prompt mit einer ordentlichen Bezahlung belohnt und der nächste Auftrag lässt nicht lange auf sich warten. Doch das Problem an der ganzen Sache ist, dass es sich bei den Videos um die einer Überwachungskamera handelt und ohne es zu merken gerät Zafer in einen ...

    Mehr
  • Spannend und fesselnd

    Dark Noise
    Seelenlesezeichen

    Seelenlesezeichen

    26. April 2017 um 20:32 Rezension zu "Dark Noise" von Margit Ruile

    Meine Meinung  Der Einstieg in das Buch ist mir etwas schwer gefallen, was daran gelegen hat, dass man als Leser überhaupt nicht wusste, wer genau die Situation gerade beschreibt und auch von welcher Situation der Erzähler gerade redet. Trotzdem wollte ich das Buch unbedingt weiter lesen, weil mich der Klappentext wirklich sehr neugierig gemacht hat. Und nach ein paar Seiten konnte man als Leser dann aber doch besser durchblicken und wusste auch wovon die Rede war und das Buch wurde wirklich spannend und hat mich total ...

    Mehr
  • Eine Entdeckung!

    Dark Noise
    sonnau

    sonnau

    18. April 2017 um 20:45 Rezension zu "Dark Noise" von Margit Ruile

    Mir hat der Titel des Buches gefallen und so habe ich Dark Noise gelesen. Für mich ist es eine Entdeckung. Mir gefällt die Story, Zafer kann ich förmlich vor mir sehen: Da sitzt er in seiner vernachlässigten Wohnung an seinem Rechner, macht seinen einsamen Job und kann mit Computern deutlich besser umgehen als mit Menschen. Dann trifft er Emily und er entdeckt die Sehnsucht. Dafür muss er raus in die Welt. Zunächst kann er sich noch in der Dunkelheit der Nacht verstecken, aber er muss schon mehr wagen. Margit Ruile erschafft in ...

    Mehr
  • Hochspannend und toll geschrieben

    Deleted
    Sandra1978

    Sandra1978

    15. April 2017 um 17:24 Rezension zu "Deleted" von Margit Ruile

    Inhalt:  Etwa 20 Jahre in der Zukunft. Die Technik hat sich weiterentwickelt. Das Internet ist out, mittlerweile gibt es die SEA. Alle Menschen sind damit verbunden, alles wird überwacht.  Jedes Kind bekommt von Anfang an ein E-Brace, das seinen virtuellen Slave enthält, der ihn in allem zu Diensten ist - quasi eine extreme Weiterentwicklung der heutigen Unterstützungsdienste der uns heute bekannten Internetriesen. Die Verbrechen sind extrem zurückgegangen, denn alles wird mit Kameras überwacht und aufgezeichnet. Doch das ...

    Mehr
  • Dark Noise

    Dark Noise
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    14. April 2017 um 14:47 Rezension zu "Dark Noise" von Margit Ruile

    Buchinhalt: Zafer arbeitet für eine Filmfirma und retuschiert Schleichwerbung in einer Daily Soap. Eines Tages erhält er eine merkwürdige, anonyme Botschaft und ein Überwachungsvideo über das Internet. Er soll eine ihm fremde Person in das Bildmaterial einfügen. Zafer tut dies und erkennt bald: die eingefügte Person ist nun Hauptverdächtiger in einem Mordfall…   Persönlicher Eindruck: Von Frau Ruile kannte ich bislang nur ein Kinderbuch und ging daher völlig neutral an diese Lektüre, die einen Jugendthriller mit spannender ...

    Mehr
    • 5
  • Computerwelt

    Dark Noise
    dieFlo

    dieFlo

    14. April 2017 um 13:20 Rezension zu "Dark Noise" von Margit Ruile

    Zafer - ein junger Mann, der im Verborgenen lebt. Verborgen in seiner spärlich möblierten Wohnung, wo jegliche Wärme fehlt, verborgen hinter seinem Rechner, der ihm den Halt bietet, der wo anders fehlte. Er ist gut am Rechner, verdammt gut und er lebt davon. Er verändert Bilddatein, meist für Werbefirmen, doch dann bekommt er einen anderen Auftrag. Ein Nummernschild soll verschwinden, er bekommt eine Stunde - für ihn kein Problem. Die Entlohnung entlockt ihm ein Staunen und schon ist er drin, drin in einem Strudel, der ihn Dinge ...

    Mehr
    • 3
  • Dark Noise

    Dark Noise
    Blaustern

    Blaustern

    05. April 2017 um 12:15 Rezension zu "Dark Noise" von Margit Ruile

    Zafer sitzt am liebsten zu Hause und verlässt nur selten seine Wohnung im Hinterhaus. Höchstens, um mal etwas Essbares zu besorgen. Obwohl, da gibt es ja auch den Online-Pizzadienst. Er ist Computergenie und lebt ganz gut von seiner Arbeit als Bildretuscheur. Meistens ist er für die Werbung oder für Soaps tätig und beherrscht diese Tätigkeit perfekt und schnell, so gut wie kein anderer auf diesem Gebiet. Das sich wohl auch in gewissen Kreisen rumgesprochen, denn eines Tages bekommt er einen etwas anderen Auftrag, der ihn reizt, ...

    Mehr
  • weitere