Margit Schreiner Haus, Frauen, Sex.

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Haus, Frauen, Sex.“ von Margit Schreiner

Nach zwei Jahrzehnten Ehe hat Resi Franz verlassen und den gemeinsamen Sohn mitgenommen. Seinen Job hat Franz auch verloren. Nun sitzt er in dem leeren Haus, das er eigenhändig für seine Familie errichtet hat, grollt und trinkt. Das Heimchen am Herd ist weg, das Männchen sinnt auf Rache. In einem verbalen Amoklauf schimpft er über Gott und die Welt, über die Frauen im Allgemeinen und Resi im Besonderen, über schmutzige Küchen und schlechten Sex – und entblößt sich dabei selbst als die Karikatur des verlassenen Ehemanns. Haus, Frauen, Sex. – die unterhaltsamste Gender-Studie unserer Zeit.

Stöbern in Romane

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Haus, Frauen, Sex." von Margit Schreiner

    Haus, Frauen, Sex.
    rallus

    rallus

    12. May 2010 um 12:37

    Ohje, dieses Buch spaltet wohl Mann und Frau auf, dabei habe ich mich immer gefragt warum eine Frau (die Autorin) uns Männer so sieht. Schonungslose, böse Prosa über den mittelmäßigen Familienmann der plötzlich keinen Halt mehr im Leben hat (keine Arbeit, keine Frau) und mit allem abrechnet was er vorher als Stütze seines Lebens hatte. Ironisch und selbstkritisch.

  • Rezension zu "Haus, Frauen, Sex." von Margit Schreiner

    Haus, Frauen, Sex.
    koolkatz

    koolkatz

    10. August 2009 um 01:05

    ein grandioser, böser roman, dem ich viel mehr leserinnen wünsche