Margit Schreiner Mein erster Neger. Die Rosen des heiligen Benedikt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein erster Neger. Die Rosen des heiligen Benedikt“ von Margit Schreiner

Endlich wieder in Neuausgabe lieferbar: Margit Schreiners Erzählungen 'Mein erster Neger', zusammen mit ihrem Debutband 'Die Rosen des Heiligen Benedikt'.
Über die aus dem österreichischen Linz stammende Autorin schrieb Verena Auffermann in der Süddeutschen Zeitung: 'Margit Schreiner beherrscht die Dramaturgie kurzer Erzählungen, weiß wie der Bogen zu spannen ist. Sie ist eine überzeugende Erzählerin kleiner Fluchten, deren Wege sie mit Schrecken unterlegt. Ihre Sprache ist unmanieriert, kurz, schnell und treffsicher.'

Stöbern in Romane

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Ach, mein Herz... <3

PaulaAbigail

Liebe zwischen den Zeilen

„Liebe zwischen den Zeilen“ ist eine Liebeserklärung an kleine Buchhandlungen, leidenschaftliche Leser und das Lesen an sich.

Colorful_Leaf

Das Geräusch der Dinge, die beginnen

Ein ungewöhnliches Buch, welches mich leider nicht überzeugen konnte

Curin

Wiener Straße

Skurrile Typen und Situationen, stellenweise scharfsinnig und amüsant, läuft sich aber irgendwie tot. 2 pointierte Drittel hätten gereicht.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Das Geheimnis des Winterhauses

Ein wundervoller und großartiger Familienroman vor der Kulisse Neuseelands

Arietta

Kleine große Schritte

Eine tolle Geschichte zum Nach- und Umdenken...Absolute Leseempfehlung!

Judiko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mein erster Neger. Die Rosen des heiligen Benedikt" von Margit Schreiner

    Mein erster Neger. Die Rosen des heiligen Benedikt

    Perle

    16. June 2012 um 19:43

    Eigentlich dachte ich ja, es wäre zwei Romane in einem Buch - einmal mit dem Titel: Die "Rosen des Heiligen Benedikt" und "Mein erster Neger". Doch es sind 15+16 erzählte Geschichten drin. Bis Seite 100 geht es ja einigermaßen, gut geschrieben und flüssig zu lesen. Aber dann wird es doch etwas langweilig. Eine Geschichte an die andere gereiht, von Deutschland, Österreich und dann die zweite Hälfte von Afrika. Die letzte Geschichte sprich "Das Abschiedsfest" wurde dann noch mal lebendig und zum Schluss spannend. Da musste doch was passieren. Nur was? Na ja! Lest es einfach selbst...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks