Margit Steinborn

 4,3 Sterne bei 56 Bewertungen
Autorin von Ein neuer Himmel, Ein neuer Horizont und weiteren Büchern.
Autorenbild von Margit Steinborn (©MargitSteinborn)

Lebenslauf von Margit Steinborn

Margit Steinborn wurde 1964 geboren und ist in einem kleinen idyllischen Ort in Bayern aufgewachsen. Nach Abschluss ihres Fremdsprachenstudiums arbeitet sie als Übersetzerin und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt am Main. In ihrer Freizeit begeistert sich die Autorin für Musik, Geschichte, Malerei und Literatur. "Ein neuer Himmel" ist ihr erster Roman im Mai 2021 erscheint ihr nächster mit dem Titel "Ein neuer Horizont".

Neue Bücher

Cover des Buches Der schönste Traum (ISBN: 9782496707397)

Der schönste Traum

 (5)
Neu erschienen am 12.10.2021 als Taschenbuch bei Tinte & Feder.
Cover des Buches Das größte Versprechen (ISBN: 9782496707410)

Das größte Versprechen

Erscheint am 04.01.2022 als Taschenbuch bei Tinte & Feder.

Alle Bücher von Margit Steinborn

Cover des Buches Ein neuer Himmel (ISBN: 9782496704358)

Ein neuer Himmel

 (34)
Erschienen am 09.06.2020
Cover des Buches Ein neuer Horizont (ISBN: 9782496707281)

Ein neuer Horizont

 (17)
Erschienen am 18.05.2021
Cover des Buches Der schönste Traum (ISBN: 9782496707397)

Der schönste Traum

 (5)
Erschienen am 12.10.2021
Cover des Buches Das größte Versprechen (ISBN: 9782496707410)

Das größte Versprechen

 (0)
Erscheint am 04.01.2022

Margit Steinborn im LovelyBooks Interview

Margit Steinborn schreibt bewegende historische Romane, die ihre Leser*innen in die Vergangenheit mitnehmen. In unserem Interview hat sie uns verraten, wo ihr die besten Ideen für ihre Geschichten kommen und welches Buch sie gerne verschenkt.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Es ist für mich das größte Lob, wenn Leser schreiben, dass sie mit meinen Romanfiguren mitgefiebert haben und von der Geschichte ergriffen waren.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Wenn ich alte Gebäude besichtige oder über längst vergangene Zeiten lese, frage ich mich immer, wer wohl die Menschen waren, die damals gelebt haben, und was ihre Geschichte gewesen sein mag. So sind die Ideen zu meinen Büchern entstanden.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Ich höre gar keine Musik beim Schreiben.

Hast du ein Lieblingswort?

Wenn damit nicht nur ein Wort gemeint ist, das man im Alltag benutzt, dann habe ich viele Lieblingsworte, die der geniale Lyriker Rainer Maria Rilke in seinem Zyklus „Traumgekrönt“ erdichtet hat. Er spricht von der „silberhellen Schneenacht“, vergleicht die Welt mit einer „Riesenwunderblume“ und sieht die Nacht in einem „Silberfunkenkleid“.

Welches Buch verschenkst du gerne?

Das hängt natürlich davon ab, wer der zu Beschenkende ist und wie gut ich ihn kenne. Mit einem Gedichtband von Rilke kann man jedoch nicht viel falsch machen.

Gibt es etwas, was du gerne lernen würdest?

Ich würde gerne zeichnen lernen, weil ich das überhaupt nicht kann.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Für Burgen und Schlösser, alte Kirchen und Museen – einfach alles, was eine Geschichte in sich trägt.

Ein Satz über dein neues Buch:

Der zweite Weltkrieg ist vorüber, die Menschen im Nachkriegsdeutschland atmen wieder auf, doch die Wunden der Vergangenheit sind noch immer allgegenwärtig.

Ein Satz aus deinem neuen Buch:

„ … sie sah das Lächeln in seinen Augen, und sie wusste, sie sprachen nicht von Abschied. Sie sprachen von Neubeginn.“

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Es wäre bestimmt ein großes Erlebnis, die kleine Philosophin aus Fynns Buch „Hallo Mister Gott, hier spricht Anna“ zu treffen und mit ihr zu diskutieren, denn sie hat einen unverstellten Blick auf die Welt und kommt mit ihrer klugen Art zu verblüffenden Antworten.

Neue Rezensionen zu Margit Steinborn

Cover des Buches Der schönste Traum (ISBN: 9782496707397)Melisande55s avatar

Rezension zu "Der schönste Traum" von Margit Steinborn

Schöne und ergreifende Lesestunden
Melisande55vor 5 Tagen

Was für eine schöne und berührende Geschichte.
Dies war mein erstes Buch von Margit Steinborn aber mit Sicherheit nicht mein letztes, denn ich habe eine neue Autorin für mich entdeckt.
Hier stimmte für mich einfach alles. Angefangen bei dem sehr schönen und einfühlsamen Schreibstil, den sehr lebendig gestalteten Protagonisten, die man sofort ins Herz schließt und mit jeder Seite noch lieber gewinnt und der mitreißenden Handlung.
Ich konnte so mit Klara mitfühlen, sie ist selber Waise und muß auch ihre eigenes Kind abgeben. Mit Rainer und seinem Bruder erleben wir die Schrecken des Ersten Weltkrieges.
Nicht so sympathisch fand ich Rainers Frau, die mir sehr herzlos und voller Standesdünkel erschien.
Fazit: Eine sehr ergreifende und zu Herzen gehende Geschichte, die für mich ewig hätte weitergehen können. Ich freue mich sehr, dass es hierzu noch einen weiteren Teil geben wird und warte schon sehnsüchtig darauf. Aber bis dahin kann ich die anderen beiden Bücher der Autorin lesen.
Ich vergebe sehr gerne 5/5 Sterne und eine unbedingte Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der schönste Traum (ISBN: 9782496707397)S

Rezension zu "Der schönste Traum" von Margit Steinborn

Emotional
sada65vor 7 Tagen

DER SCHÖNSTE TRAUM (Gut Benhaim) von der Autorin Margit Steinborn


Unterfranken 1914. Im Morgengrauen legt das junge Dienstmädchen Klara ihr Neugeborenes vor den Toren eines Gutshofes in der Nähe von Würzburg ab. Das Findelkind ist ein Geschenk des Himmels für den jungen Baron Benhaim und seine Frau – sie adoptieren den kleinen Tobias, der nun eines Tages das Gut erben wird. Rainer Benhaim lässt das Schicksal der Mutter jedoch keine Ruhe. Wer ist sie? Warum hat sie das Kind vor dem Herrenhaus ausgesetzt und was hat das Heiligenbild zu bedeuten, das er bei Tobias gefunden hat?

Während das ferne Grollen des Ersten Weltkrieges immer näher kommt, stellt der Baron Nachforschungen an, die sein Leben völlig durcheinanderbringen, denn er kommt nicht nur Klara, sondern auch dem dunklen Geheimnis um den Vater des Kindes auf die Spur …


Das Cover passt perfekt zu diesem Roman. Es hat sofort mein Interesse zu dieser Geschichte geweckt. 

Es ist der emotionale Auftakt zur neuen, bewegenden Familiensaga. Die Autorin Margit Steinborn erzählt die Geschichte einer großen Liebe vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs. Sie beschreibt die Charaktere gefühlvoll, in dem sie hoffen, zittern und sich Herausforderungen stellen, die unüberwindbar scheinen.

Die Schriftstellerin beschreibt emotional wie es ist, wenn der unerfüllte Wunsch nach einem Kind eine Ehe bedroht und das Schicksal zu einer Begegnung führt. Eine Begegnung zwischen zwei unterschiedlichen Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, aber mehr gemeinsam haben, als sie ahnen. Das Ende der Geschichte finde ich sehr schön.  Ich freue mich schon auf Band 2. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der schönste Traum (ISBN: 9782496707397)Suszis avatar

Rezension zu "Der schönste Traum" von Margit Steinborn

Nicht ganz realistisch, aber angenehme Leseabwechslung
Suszivor 8 Tagen

MARGIT STEINBORN - DER SCHÖNSTE TRAUM Nicht ganz realistisch, aber angenehme Leseabwechslung Die junge Waise Klara sieht ihren einzigen Ausweg darin, ihr uneheliches Kind auf dem Gut des Baron Benhaim zulegen. Neben ihrer ausweglosen Lage hofft sie aufgrund der neuerlichen Totgeburt der Gräfin, das ihr Kind als Ersatz dort ein gutes Heim bekomme. Doch sie hat die Rechnung ohne den Baron gemacht, denn er setzt alles daran, die Mutter des Babys zu finden... Vor den Schrecken des Ersten Weltkrieges erzählt Margit Steinborn die Geschichte einer Liebe, die aus Standesdünkel und Gesellschaftsvorgaben nicht sein dürfte. Dabei ist die Grundstimmung trotz schrecklichster (Kriegs-)schilderungen eher hoffnungsfroh und positiv. Schon kurz nach Beginn zeichnet sich (leider) ab, wie diese Geschichte sich weiterentwickelt. Nicht ganz so realistisch wie ich erhoffte, jedoch ein Buch was man zur Abwechslung gut mal zwischendurch lesen kann.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzlich Willkommen zur Buchverlosung zu "Ein neuer Horziont"!

Die Geschichte der Jüdin Hannah Rosenberg und ihrer Tochter Melina geht endlich weiter!
Der Krieg ist vorbei, doch das Dritte Reich hat seine Spuren auch auf dem Sandnerhof hinterlassen. Bewegend erzählt Margit Steinborn von den Wunden der Vergangenheit und neuer Hoffnung.

Gemeinsam mit Tinte & Feder verlosen wir 10 Exemplare des emotionalen Romans "Ein neuer Horizont" von Margit Steinborn. 

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet uns bitte folgende Frage:

Wo findet ihr in schweren Zeiten Hoffnung?

Ich freue mich auf eure Antworten und drücke die Daumen!

281 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Margit Steinborn im Netz:

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks