Margot Berwin Hot House Flower: Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hot House Flower: Roman“ von Margot Berwin

Lila Nova lebt alleine in einem karg möblierten Einzimmerapartment. Sie ist frisch geschieden, muss sich von dieser schmerzlichen Erfahrung erst einmal erholen und findet, dass diese Wohnung wie ihr Leben ist: einfach, neu und leer. Als sie den attraktiven Pflanzenhändler David Exley trifft, eröffnet sich ihr eine bislang unbekannte Welt. Eines Nachts kommt sie an einem merkwürdigen Waschsalon vorbei, wo sie einen Farn sieht, der so wertvoll ist, dass ein kleiner Ableger schon tausende von Dollars wert ist. Sie erfährt von Blumen mit heilenden Eigenschaften und sie hört die Legende von neun geheimnisvollen Pflanzen, die Ruhm, Glück, Unsterblichkeit und Leidenschaft bringen. Der Besitzer des Waschsalons, Armand, unterzieht Lila einer Prüfung: Wenn es ihr gelingt den Ableger eines Feuerfarns Wurzeln treibe zu lassen, dann zeigt er ihr das Geheimnis seines verschlossenen Hinterzimmers. Aber Lila ist viel zu leichtgläubig und mit einem schrecklichen Fehler zerstört sie die Chance, Armands geheimen Pflanzen sehen zu können. Ihr bleibt nur, nach Yucatan zu reisen und nach den verlorenen Pflanzen zu suchen. Tief im Dschungel von Mexico taucht Lila in die Welt von Schamanen, Fabelwesen, Schlangenbeschwörern und sexy, atemberaubenden Huichols ein. Allein im Dschungel ist Lila gezwungen, mehr über die Natur und über sich selbst zu erfahren als sie jemals wollte. HOT HOUSE FLOWER ist eine Suche nach Liebe und sich selbst - voller Geheimnisse, Abenteuer und schwüler Hitze – in jeder Hinsicht.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pflanzen, Abenteuer, Spannung - ein ausgewöhnlicher, doch genialer Mix

    Hot House Flower: Roman
    Sabrinaslesetraeume

    Sabrinaslesetraeume

    10. June 2014 um 10:41

    Lila steht ein absoluter Umbruch in ihrem Leben bevor. Erst ist ihr Mann weg, dann kauft sie tropische Pflanzen auf dem Wochenmarkt und schubs ist sie nach einigen Irrungen und Wirrungen auf einmal mit dem Pflanzenliebhaber Armand in den Regenwäldern von Mexiko unterwegs. Dort will sie nicht nur sich selbst sondern auch die neun Pflanzen der Sehnsucht finden. Eine Legende unter Pflanzensammlern, die besagt, dass jemand der die Pflanzen besitzt alles erhält wonach er sich sehnt. Ob ihr das Kunststück gelingen kann an dem Hunderte vor ihr gescheitert sind? Wer mich kennt weiss, dass Pflanzen und ich ungefähr so gut zusammen passen wie Feuer und Wasser und meine herausragenste Fähigkeit, im Umgang mit ihnen, wohl ist sie zu ertränken. Dementsprechend groß ist mein Interesse an Grünzug und mein Informationsstand. Als ich das Buch aufgeschlagen habe und erstmal mit Informationen über verschiedene Pflanzenarten gefüttert wurde, dachte ich wirklich, dass es ne Katastrophe geben wird und das Buch eine Qual wird. Aber schon bald stellte sich heraus, dass es super gut und total spannend ist und das obwohl immer wieder Pflanzenpflege und ähnliches Thema sind. Der Schreibstil war eingängig und fesselnd. Die Autorin hat eine Art die Leute selbst dann zu begeistern, wenn sie gerade über Pflanzenpflege redet und was sie erzählt ist so wunderschön geschrieben, dass man sich direkt in die Lokalitäten einfühlen kann. Einfach klasse. Außerdem muss man ihr wirklich einen Heidenrespekt aussprechen, denn für dieses Buch waren sicherlich aufwendige Reserchen nötig und sie sind sehr gut gemacht. Das hat mich ehrlich gesagt sehr beeindruckt. Die Protagonistin war auf jeden Fall gut gestaltet, wenn auch für meinen Geschmack nicht der Typ Frau, denn ich sonderlich mag. Sie ist sehr egozentrisch und nimmt für ihren Willen einfach zuviel in Kauf. Vor allem zuviel Unglück für andere. Dennoch ist sie gut ausgearbeitet. Mir waren jedoch die Nebencharaktere in dem Buch fast sympathischer und sie waren fast genauso tief ausgearbeitet wie die Protagonsitin, was mich sehr gefreut hat. Kleine Minuspunkte gibts allerdings klar fürs Cover. Es strahlt soviel Ruhe, Frieden und Entspannung aus, dass es mit dem Inhalt des Buches nicht wirklich vereinbar ist. In den Regenwäldern geht es alles andere als ruhig und friedlich zu und Wiesen wo die Protagonistin drauf rumliegen kann, gibts da auch nicht. Aber insgesamt hat mich das Buch total überzeugt und ich kann es jedem empfehlen, der auf Abenteuer steht. Von mir gibts jedenfalls mal klare 4 von 5 Punkten.

    Mehr