Cover des Buches Ständig krank, was kann ich tun?: Infektanfälligkeit: Ursache, Diagnose und Therapie in der Naturheilkunde (ISBN: B0163DANE0)Lesestunde_mit_Maries avatar
Rezension zu Ständig krank, was kann ich tun?: Infektanfälligkeit: Ursache, Diagnose und Therapie in der Naturheilkunde von Margot Eisele

Kleiner Gesundheitsratgeber, der Naturheilkunde mit klassischer Medizin verbindet

von Lesestunde_mit_Marie vor 6 Jahren

Review

Lesestunde_mit_Maries avatar
Lesestunde_mit_Marievor 6 Jahren
Der Ratgeber „Ständig krank, was kann ich tun?“ von Margot Eisele hat mich gut informiert und an der ein oder anderen Stelle sogar zum Nachdenken angeregt. Dieser kleine Ratgeber erhebt nicht den Anspruch ein Gesundheitswerk zur Selbstheilung zu sein. Vielmehr gibt er Hinweise zu einer gesunden Lebensweise und Tipps in welche Richtungen man schauen kann, wenn man längere Zeit oder öfters an bestimmten Symptomen leidet. Voraussetzung ist allerdings ein professioneller „Partner“ in Person eines Schulmediziners und / oder eines Naturheilkundigen.


Der erste Leseabschnitt geht auf das Immunsystem und seine Stärkung ein. Hier werden die wichtigsten Vitamine und Spurenelemente zum Aufbau und Erhalt des Immunsystems erläutert. Ebenso gibt es Tipps gegen Infekte im Sommer und Winter. Die Hinweise zur vorbeugenden, gesunden Ernährung sind sicher den meisten geläufig, aber eine Auffrischung und Erinnerung finde ich nicht verkehrt, denn oft hinkt es ja bei der (dauerhaften) Umsetzung im Alltag.

In einem weiteren Leseabschnitt werden auch die schlechten Lebensgewohnheiten aufgegriffen, die das Immunsystem schwächen. Ob Zigaretten, Alkohol, Drogen – auch in Form von Medikamenten, negativer Stress, selbst Allergien oder andere Störfelder im Körper werden hier erwähnt.
Im letzten Leseabschnitt geht Margot Eisele auf Diagnosemöglichkeiten sowie Therapieansätze ein. Allerdings bleibt sie hierbei nur an der Oberfläche und verweist auf die medizinischen Profis. Diese zu finden bleibt nun Aufgabe des Lesers.

Ein großer Teil der Informationen ist Menschen, die sich mit dem Thema Gesundheit auseinandersetzen sicher schon bekannt. Trotzdem ist der kleine Ratgeber eine recht praktische Zusammenfassung, um sich auf Gespräche mit den Fachleuten vorzubereiten und den ein oder anderen Diagnose- und Therapieansatz zu diskutieren oder anzuregen.
Der Aufbau des Ratgebers ist sehr übersichtlich und die Kapitel sind kurz, so dass man hier schnell mittels Inhaltsverzeichnis in die Abschnitte hineinlesen kann. Was mir allerdings noch besser gefallen hätte, wären Hinweise darauf, wie man den richtigen Diagnostiker finden kann. Ebenso könnte ich mir in einer Neuauflage an der ein oder anderen Stelle passende grafische Darstellungen vorstellen.

Was mir allerdings sehr gefiel, ist, dass Margot Eisele als Heilpraktikerin nicht nur auf alternativer Medizin beharrt, sondern auch die Schulmedizin ins Feld führt. Auch ich denke, dass man die beiden Ansätze abwägend nutzen sollte, da sie sich gegenseitig ergänzen.

Fazit:
Ein praktischer und preiswerter kleiner Ratgeber, der auch als kleines Nachschlagewerk genutzt werden kann.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks