Margot Jung

 4,2 Sterne bei 63 Bewertungen
Autorin von Falsche Fäter, Erfolgreich tot und weiteren Büchern.
Autorenbild von Margot Jung (©privat)

Lebenslauf von Margot Jung

Margot Jung - Schöpferin der Fernsehköchin Francesca Carlotti und ihrer kriminalistischen Abenteuer: Geboren 1977 inmitten der oberbayerischen Prärie, träumte Margot Jung schon als Jugendliche vom perfekten Verbrechen und dessen spannender Auflösung alla Agatha Christie. Doch zuerst schoben sich ein Studium der Betriebswirtschaft in München und anschließend ein Job in der Konzernzentrale eines börsennotierten Unternehmens in den Vordergrund. Während dieser Zeit verfasste die Autorin zwar dicke Wälzer, doch leider lautete der Titel darauf immer gleich - "Jahresabschluss 20xx". Mit der Geburt ihrer ersten Tochter kehrte Margot Jung dem Buchhalterleben den Rücken und konzentriert sich seither auf die schönen Dinge des Lebens: Familie, Essen, Reisen - und vor allem dem Aushecken neuer mörderischer Abenteuer für ihre Fernsehköchin, die weder zu blutrünstig sein, noch zu ernst genommen werden sollten. Margot Jungs Ziel: Ihren Lesern ein paar unterhaltsame Stunden zu bescheren und dabei ein wenig die große weite Welt und den Genuss in den Mittelpunkt rücken - gelegentliche Lacher nicht ausgeschlossen.

Alle Bücher von Margot Jung

Cover des Buches Falsche Fäter (ISBN: 9783981987850)

Falsche Fäter

 (25)
Erschienen am 15.11.2019
Cover des Buches Erfolgreich tot (ISBN: 9783981859058)

Erfolgreich tot

 (21)
Erschienen am 20.09.2018
Cover des Buches Liebe, Tod und Tofu (ISBN: 9783981859096)

Liebe, Tod und Tofu

 (16)
Erschienen am 14.02.2019
Cover des Buches Falsche Fäter (ISBN: 9783982100906)

Falsche Fäter

 (1)
Erschienen am 07.02.2020
Cover des Buches Liebe, Tod und Tofu (ISBN: 9783981859089)

Liebe, Tod und Tofu

 (0)
Erschienen am 04.10.2017

Neue Rezensionen zu Margot Jung

Cover des Buches Erfolgreich tot (ISBN: 9783981859058)Jeanette_Lubes avatar

Rezension zu "Erfolgreich tot" von Margot Jung

Tolle Handlung, die mich wunderbar unterhalten hat
Jeanette_Lubevor 20 Tagen

Dieses Buch erschien 2018 im Verlag 3 H group GmbH und beinhaltet 262 Seiten.

„Weißt du, friesische Männer sind so schwer zu knacken wie eine frische Sylter Royal ohne Messer.“ „Du meinst diese Austern?“ „Genau. Aber wenn du es schaffst, dann kann schon mal die eine oder andere Perle darin versteckt sein.“

Francesca Carlotti, Starköchin, wird auf die Insel Sylt für ein Motivationsseminar „Für immer erfolgreich“ gelockt. Sie ist sehr verwundert, als sie erkennt, dass das restliche Team aus seiner alternden Moderatorin, einem durchgeknallten Maler und einer Fitness-Bloggerin, die sich mit ihrem Vater, der ein Sylter Promikoch ist, zofft. Francesca gibt alles, doch trotzdem bleibt unklar, ob der Künstler nur irre oder auch gefährlich ist. Wer zum Teufel ist die Blondine, die heimlich bei Francescas Freund einzieht? Ein Teammitglied liegt plötzlich tot am Strand. Ob es Mord war? Wer ist der Nächste? Francesca mischt sich ein und bleibt auch selbst nicht verschont…

Das Cover dieses Buches gefällt mir sehr gut. Es wirkt ein wenig düster. Hier handelt es sich um einen kulinarischen Krimi. Der Schreibstil der Autorin Margot Jung gefällt mir sehr gut. Ich war sofort mitten in der Handlung des Geschehens und finde Francesca sehr sympathisch. In dieser Geschichte geht es drunter und drüber, ständig passiert etwas. Ich habe mich prächtig amüsiert. Schon allein, dass Francesca das Angebot angenommen hat, auf Sylt am Motivationsseminar teilzunehmen und das ausgerechnet zu Weihnachten. Doch unerschrocken fährt sie mit ihrem Sohn nach Sylt, wo beide sehr abenteuerlich untergebracht wurden. Ich hatte wirklich jede Menge zu lachen, es ist ein sehr humorvoller Krimi, deren Ereignisse sich einfach nur überschlagen und ich habe mich echt gewundert, dass Francesca das alles so mitgemacht hat. Hier passiert jede Menge, was einem aber irgendwie ständig ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Ihre ganze Familie ist etwas chaotisch und auch die Handlung strotzt nur so von Dingen, mit denen man nicht rechnet. Ich möchte aber nichts verraten. Lest einfach selbst. Wer humorvolle Krimis mag, in denen es nicht hauptsächlich um die Ermittlungen geht, ist hier genau richtig. Ich jedenfalls hatte jede Menge Lesespaß und empfehle euch dieses Buch sehr gern weiter. Ihr werdet es nicht bereuen. Genau das Richtige, um sich gemütlich zurückzulehnen und einfach diesen speziellen Humor zu geniessen. Ich werde mir jetzt bestimmt auch noch die anderen Bücher dieser Autorin zulegen, weil ich noch mehr von Francesca möchte…

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Erfolgreich tot (ISBN: 9783981859058)witchqueens avatar

Rezension zu "Erfolgreich tot" von Margot Jung

Na dann ... frohes Fest
witchqueenvor 2 Monaten

Darum geht es:

Francesca Carlotti ist Fernsehköchin. Bei ihrem letzten Dreh im Jahr wird sie von Ralph Rudlowski für sein Motivationsseminar „angeheuert“. Ausgerechnet über Weihnachten. Eigentlich wollte Francesca direkt absagen. Doch als sie hört, dass es auf Sylt stattfindet sagt sie begeistert zu. Wohnt doch ihr neuer Freund Arne (ein Kreuzfahrtkapitän) auf der Insel. Das ist natürlich ein Anreiz, denn kurz nach Weihnachten hat er Urlaub. Doch wo soll Francesca für die Zeit wohnen. Noch dazu mit ihrem Sohn Cosimo? Ihr bleibt nur, in ein leerstehendes Ferienhaus zu ziehen, dass grade renoviert wird. Gesagt getan. Und schon bald findet sich Francesca auf einer Baustelle wieder. Das Seminar ist alles andere als einfach. Denn schon am ersten Tag (oder besser Abend) wird am Strand eine Leiche gefunden. Der Assistent von Ralph weilt nicht mehr unter den Lebenden. Doch wer hat einen Grund, ihn umzubringen? Ralph? Seine Ehefrau, die mit ihm ein Verhältnis hatte? Seine Freundin? Doch damit nicht genug. Francescas Ex-Ehemann taucht unverhofft in der Baustellen-Unterkunft auf. Samt seiner Neuen. Auch sie haben diese Unterkunft zugesagt bekommen. Wo soll Francesca nun bleiben? Bei Arne? Doch der hat Besuch von einer Frau mit Kind. Seiner Frau? Und zu allem Überfluss hat Cosimo auch noch ein Geheimnis. Turbulente Feiertage also.

 

Meine Meinung:

Wieder ein sehr gelungener kulinarischer Krimi von Margot Jung. „Erfolgreich tot“ ist der zweite Band um die Fernseh-Köchin Francesca Carlotti. Man kann dieses Buch aber problemlos auch als Einzelband lesen. Vorkenntnisse aus dem Vorgängerband sind nicht erforderlich. Man kommt sofort sehr gut in die Geschichte rein. Die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben. Man hat direkt von jedem ein Bild im Kopf. Neben einem gut ausgearbeiteten und durchdachten Kriminalfall begegnen wir hier auch einer ganz gehörigen Portionen Humor, Sarkasmus und Situationskomik. Hier darf durchaus an der ein oder anderen Stelle auch herzhaft gelacht werden.

Das 261 Seiten lange Buch ist in 43 Kapitel unterteilt. So kann man es sehr gut in einem Rutsch, aber auch problemlos in mehrere Abschnitte unterteilt lesen.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Es lässt sich angenehm lesen und man kommt schnell voran.

Mein Fazit:
Ein tolles Buch für alle, die Krimis nicht unbedingt immer nur „bierernst“ brauchen, sondern dabei auch durchaus lachen können oder wollen.
Für mich eine 1-A-Krimödie, die ich jederzeit wiederlesen und weiterempfehlen würde. Für mich 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Falsche Fäter (ISBN: 9783981987850)ginnykatzes avatar

Rezension zu "Falsche Fäter" von Margot Jung

„Vielleicht ist meine Tochter auch deine.“
ginnykatzevor einem Jahr

Als Fernsehköchin Francesca den Freund ihrer Tochter Clara kennenlernt, bekommt sie sofort ein schlechtes Gewissen. Eigentlich war es ihr egal, von wem das Mädel abstammt, aber der Verdacht, der sich ihr nun auftut, ist schlimmer, als die Wahrheit.

Gelegen kommt ihr hier die Einladung von Aron, als Jurorin am Food-and-Fun-Festival seines Vaters Magnus in Island, teilzunehmen.

Kurzentschlossen reist Francesca in Begleitung ihrer Freundin Benita nach Reykjavik und will herausfinden, wer der wirkliche Vater ihrer Tochter ist.

 Dass dabei nicht immer gute Stimmung herrscht, ist vorprogrammiert und dann trifft Francesca in Island auch ausgerechnet noch ihren Exmann Gianluca.  

Der Aufenthalt auf Island ist interessant und spannend und nebenbei passieren Dinge, die Francesca sich niemals hatte erträumen lassen. Die Verzehrung von Walfischfleisch stoßt nicht bei allen Menschen auf Zustimmung, nein es kommt zum Eklat zwischen den Tierschützern und den Befürwortern dieser Szene.

Fazit:

Die Autorin Margot Jung nimmt mich in „Falsche Fäter“ mit in die raue Welt nach Island. Die Beschreibungen der Umgebung und Einheimischen gelingt ihr sehr gut, so dass ich gleich bei ihr bin und sie, im mir bekannten Reykjavik, begleite. Dieser Satz von Seite 246 beschreibt die Schönheit von Island genau: „Sie sah schneebedeckte Gletscher, schwarze Strände, tiefe Schluchten und unzählige Wasserfälle.“

Der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen, so eile ich von Seite zu Seite und bin schnell am Ende der Geschichte angelangt. Dieser Island-Krimi ist für mich eher eine Familiengeschichte, die aber durchaus spannend und sehr gut erzählt ist.

Spannung kommt daher leider eher wenig vor. Aber trotzdem ist das Buch und das darin aufgenommene Thema der Walfischjagd sehr interessant in eine Familiengeschichte mit guter Unterhaltung und auch ein wenig Humor, eingeflochten.

Ich als aufmerksame Leserin erfahre viel über Island, über Wale und wie Tierschützer auch mal zu nicht alltäglichen Mitteln greifen, um diese wunderschönen Tiere nicht ausrotten zu lassen. 

Das Ende ist dann schnell zusammengefasst und da kommt dann auch ein ganz klein wenig Krimifeeling auf.

Ich vergebe hier, auch wenn es sich in meinen Augen nicht um einen wirklichen Krimi handelt, 4 Sterne und eine klare Leseempfehlung, nicht nur als Fan von Island, auch, weil die Geschichte es verdient hat, gelesen zu werden. Aber lest selbst, denn dies ist ganz allein meine Meinung.

Mit diesen beiden prägnanten Sätzen von Seite 118 beende ich meine Rezension: „Ruhig und elegant glitt der graue Riese an ihrem winzigen Boot vorbei. Er zeigte mehrmals seinen Rücken und stieß Wasserfontänen in die Höhe.“

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Braust Du wieder neuen Lesestoff? Dann bist Du hier genau richtig! Wir verlosen wieder einige Exemplare des dritten Teils der Francesca Carlotti-Reihe. Dieses mal reist Du mit der bekannten Fernsehköchin aufs alljährliche Foodfestival nach Island. Geschmäcker und Meinungen sind ja bekanntlich verschieden, nur in diesem Fall beenden die Unterschiede Leben....

Hallo zusammen!

Bei uns gibt es wieder Bücher zu gewinnen!

Wie immer unsere Frage beantworten und Ihr seid mit im Lostopf. Wir sind gespannt auf eure Bewerbungen und freuen uns, wenn Ihr nach dem Gewinn eine kleine Rezension hinterlasst :)

Wie immer viel Glück!

Liebe Grüße

Sarah vom 3H-TEAM

203 BeiträgeVerlosung beendet

Margot Jung geht in die dritte Runde. Fernsehköchin Francesca Carlotti verschlägt es nach Island. Als Jurorin eines Food Festivals getarnt ist sie aber auf einer ganz anderen Mission: Herausfinden, ob der neue Freund ihrer Tochter, Clara, etwas näher zu ihr steht, als gedacht. Sie gerät zwischen die Fronten kompromissloser Walschützer und alt eingesessener Isländer, während der Streit eskaliert.

Hallo,

der dritte Band mit der quirligen Fernsehköchin steht kurz vor der Fertigstellung, in einem Monat ist der Erscheinungstermin! Da verlosen wir wieder einige Exemplare vor der Veröffentlichung! Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen! Wer Band 1 und 2 noch nicht gelesen hat, hier ein kleiner Tipp: auf der Verlagsinternetseite gibt's eine kleine Geschenkaktion... Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und natürlich viel Freude beim Lesen!

Liebe Grüße

Sarah vom 3H-TEAM

230 BeiträgeVerlosung beendet

Im Herbst erscheint Band 3 der Francesca-Carlotti-Reihe. Wer noch leider keine Chance hatte Teil 2 zu lesen, hat jetzt die Möglichkeit! Begleitet Francesca mit auf die traumhafte Nordseeinsel, Sylt! Zu Gewinnen gibt es eins von 15 Printexemplaren. Was Ihr dafür tun müsst? Sagt uns einfach was eurer Lieblingsziel auf Sylt ist (wenn Ihr noch nie da wart, was euch am meisten Interessieren würde).

Herzlich Willkommen zu unserer Leserunde!


Wir freuen uns über alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen!

Es ist der zweite Band der Francesca-Carlotti-Reihe. Für alle, die Teil 1 noch nicht gelesen haben, keine Sorge, ihr versteht den Inhalt auch ohne "Liebe, Tod und Tofu" zu kennen (Wir empfehlen es natürlich trotzdem! Es ist ein super Buch ^^)

Francesca verschlägt es dieses mal nach Sylt und mehr wollen wir auch schon nicht verraten....

Selbst lesen ist die Devise!

167 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Margot Jung wurde am 21. Januar 1977 geboren.

Margot Jung im Netz:

Community-Statistik

in 66 Bibliotheken

auf 9 Wunschzettel

von 28 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks