KLOSTERWANZEN

KLOSTERWANZEN
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "KLOSTERWANZEN"

Frankreich zwischen den Jahren 1907-1918 ... In der Touraine, die „La douce France“ (Garten Frankreichs) genannt wird, lag in der Nähe des Dorfes Breisys, inmitten eines herrlichen Waldes, das Saint Loh-Kloster. Das Kloster lebte von der Landwirtschaft und dem Pilgerbetrieb, von der kommerziellen Nutzbarmachung seines Waldbesitzes und seiner Wunderquelle. Zwei Novizen fliehen aus Liebe zu zwei Frauen aus dem Kloster. Der eine, mit Gewalt ins Kloster zurückbefördert, wird Klosterabt und bewerkstelligt durch Bestechung den Ausbau einer angeblichen Wunderquelle. Der andere wird Geschäftsführer bei einem Kaufmann, fast ein Brandstifter, revolutionärer Verschwörer, Polizeispitzel, Zuhälter, Arbeiter und Arbeitsloser, Aufseher im Gefängnis und schließlich Beamter. Der Roman schildert bald das einsame, bald geschäftige Leben, samt allen Sorten von Mönchen, Eremiten, entlaufenen Nonnen, Bauern, Adligen, alles, was im Kloster wohnt. Ferner alles, was um das Kloster herum wohnt, und von ihm abhängt. Pilger, Bauern und Bäuerinnen, Städterinnen, die für die Sommermonate in den Außenhäusern des Klosters wie in einem Kurort leben. Statt eines individuellen Helden und einer Heldin hat dieser Roman ein oder zwei Dutzend Protagonisten beider Geschlechter, die mehr oder weniger deutlich Repräsentanten bestimmter Volksgruppen oder Gesellschaftsklassen sind. Doch sind sie scharf gezeichnete, individuell charakterisierte, unverwechselbare Figuren. Vor allem aber schildert der Roman die echte Frömmigkeit der Mönche und ihre Heuchelei, ihren Ehrgeiz vor Gott und den vor den Menschen, ihren Fleiß und ihre Faulheit, die zufälligen und fabrizierten „Wunder“, Nächstenliebe, Geiz und Gier, Gottesliebe und Menschenhass und religiösen und politischen Wahnsinn.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00E36YLES
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:480 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:21.07.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks