Margret Färber ... plötzlich mit dem Tod konfrontiert

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „... plötzlich mit dem Tod konfrontiert“ von Margret Färber

Es gibt nur wenige Orte, die so erfüllt sind von Lebensdrang und Lebenslust wie die Kita. Wenn dann aber ein Kind verunglückt, eine Erzieherin verstirbt oder ein Elternteil Suizid begeht, dann befindet sich die ganze Kita im Ausnahmezustand. Der Leitfaden "… plötzlich mit dem Tod konfrontiert" hilft ErzieherInnen, trotz der eigenen emotionalen Betroffenheit professionell und angemessen zu handeln.- Der erste Teil widmet sich mit übersichtlichen Checklisten, Verhaltensvorschlägen und Formulierungshilfen den Sofortmaßnahmen in einer Akutsituation.- Der zweite Teil unterstützt ErzieherInnen mit Hintergrundinformationen und Praxisanregungen bei der Begleitung der Kinder und der Eltern in der Trauersituation.- Der abschließende Teil entfaltet eine präventive Pädagogik des abschiedlichen Lebens an konkreten Beispielen des Umgangs mit Übergängen und Verlusterfahrungen.- Der Anhang bietet u.a. Vorstellungen und Rituale zu den Themen "Sterben", "Tod" und "Trauer" in anderen Religionen und Kulturen.Aus dem Inhalt:Ein Todesfall im Nahbereich der Kita (Akut)- Professionell Handeln in einer emotionalen Ausnahmesituation- Sofortmaßnahmen in der Akutsituation- Erste Informationen an die Kinder- Erste Reaktionen der Kinder- Information und Begleitung der Eltern- Besuch bei der Trauerfamilie- Gestaltung einer Kondolenzkarte- Selbstfürsorge- Rituale und Gestaltungen für das AbschiednehmenBegleitung der Kinder in Trauersituationen (Begleitung)- Wie trauern Kinder?- Entwicklung des Todesverständnisses- Dynamiken bei verschiedenen Todesfällen- Die Kindertageseinrichtung als Ort der Trauerbegleitung- Was trauernde Kinder brauchen- Über Tod und Trauer sprechen- Trauernde Familien unterstützenPrävention: Abschiedlich leben (Prävention)- Übergänge als Verlusterfahrung- Das Team/Die Erzieherin als Vorbild- Gestaltete Übergänge mit christlichen Traditionen- Anregungen für die pädagogische Praxis: Abschied und Neubeginn- Zusammenarbeit mit den FamilienAnhangGlossar (Begriffserklärungen)Vorstellungen und Rituale zu Sterben, Tod und Trauer in anderen Religionen und Kulturen

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen