Margret Kalhammer "Nicht normal!" oder hochsensitiv? Wie Lehrer hochsensible Kinder erkennen und unterstützen können

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „"Nicht normal!" oder hochsensitiv? Wie Lehrer hochsensible Kinder erkennen und unterstützen können“ von Margret Kalhammer

Hochsensitivität ist eine Veranlagung, die etwa zwanzig Prozent der Menschen haben. Sie beschreibt eine Wahrnehmungsbegabung, durch die innere und äußere Reize intensiver erlebt werden. Die Schulzeit mit ihren vielen Eindrücken stellt hochsensible Kinder vor besondere Herausforderungen. Doch wie erleben Kinder ihre Hochsensitivität? Und wie können erziehende Personen adäquat auf die betroffenen Kinder eingehen? Mithilfe von Interviews mit ausgesuchten Lehrpersonen hat die Autorin in diesem Buch unterstützende Maßnahmen im Umgang mit hochsensiblen Kindern erarbeitet. Der Arbeit auf der Beziehungsebene kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Außerdem wird erörtert, wie Lehrkräfte anhand verschiedener Verhaltensmerkmale, wie Introvertiertheit oder Verträumtheit, Kinder mit einer besonderen Wahrnehmungsfähigkeit erkennen können.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen