Margriet de Moor

(191)

Lovelybooks Bewertung

  • 258 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 39 Rezensionen
(37)
(61)
(59)
(20)
(14)

Lebenslauf von Margriet de Moor

Margriet de Moor wurde am 21. November 1941 in Noordwijk geboren und wuchs zusammen mit sechs Schwestern und 3 Brüdern in einer großen, katholischen Familie auf. Ihr Vater leitete die Volkshochschule des ortes, ihre Mutter war Französischlehrerin. MArgriet de Moor studierte sowohl Piano wie auch Sologesang in Den Haag, am Königlichen Konservatorium. Später folgten ab 1968 einige Auftritte als Sängerin und zwei Jahre später folgte ein weiteres Studium, diesmal der Kungstgeschichte und Archäologie, an der Universität von Amsterdam. Von 1938 bis 1992 war sie mit dem Bildhauer Heppe de Moor verheiratet und hat zusammen mit ihm zwei Töchter, eine davon, Marente de Moor, debütierte 2010 ebenfalls mit einem Roman. Zusammen mit ihrem Mann eröffnete sie 1984 einen Salon für Künstler in 's-Graveland bei Hilversum und erstellte Filmportraits für die dort aufgetretenen Künstler. Ihr zuletzt erschiener Roman ist "Der Maler und das Mädchen". Sie spricht zudem fließend deutsch

Bekannteste Bücher

Erst grau dann weiß dann blau

Bei diesen Partnern bestellen:

Schlaflose Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Mélodie d'amour

Bei diesen Partnern bestellen:

Heldinnen des Glücks

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Maler und das Mädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Sturmflut

Bei diesen Partnern bestellen:

Erst grau dann weiß dann blau

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Maler und das Mädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Kreutzersonate

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Jongleur

Bei diesen Partnern bestellen:

Rückenansicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Morgendämmerung

Bei diesen Partnern bestellen:

Doppelporträt

Bei diesen Partnern bestellen:

Herzog von Ägypten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Verabredung

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich träume also

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Virtuose

Bei diesen Partnern bestellen:

The Kreutzer Sonata

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • in eine melancholische Watte gepackt

    Erst grau dann weiß dann blau
    kassandra1010

    kassandra1010

    10. August 2017 um 23:30 Rezension zu "Erst grau dann weiß dann blau" von Margriet de Moor

    Magda verschwindet. Sie verlässt einfach alles, einfach ihr Leben. Ihr Ehemann bleibt genauso zurück wie ihr Zuhause und ihr Leben.Ihre Rückkehr findet genauso plötzlich wie ihr Verschwinden statt. Aber was hat Magda dazu getrieben, alles in ihrem Leben einfach stehen zu lassen und dann einfach so wieder in ihre altes Leben zurückzukehren?Magriet de Moor erzählt von einer jungen Frau, die ihr Leben einfach selbst in die Hand nimmt und aus ihrem wohlbehüteten Alltag in eine offene Welt flieht. Ihre Rückkehr stellt sich allerdings ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1030
  • Eine uralte Geschichte...

    Kreutzersonate
    parden

    parden

    Rezension zu "Kreutzersonate" von Margriet de Moor

    EINE URALTE GESCHICHTE...Eine uralte Geschichte erzählt Margriet de Moor mit ihrer "Kreutzersonate". Nämlich die Geschichte einer Liebe. Und die Geschichte einer Eifersucht. Seit einer verhängnisvoll verlaufenden Beziehung in jungen Jahren hat der blinde Musikkritiker Marius van Vlooten nie mehr wirklich geliebt. Viele Jahre später reist er zu einem Meisterkurs in Bordeaux in der zufälligen Gesellschaft eines jungen Musikologen, der ihm ein lebendiges Porträt der Geigerin Suzanna Flier zeichnet und die beiden miteinander bekannt ...

    Mehr
    • 6
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    13. July 2017 um 10:43
  • Eine leise Novelle

    Schlaflose Nacht
    PaulaAbigail

    PaulaAbigail

    21. February 2017 um 17:39 Rezension zu "Schlaflose Nacht" von Margriet de Moor

    Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Frau; seit jeher verbringt sie die schlaflose Zeit nicht mehr im Bett, sondern beim Backen – diese Tätigkeit umrahmt die Novelle, gibt einen bestimmten Takt vor. Nach nur vierzehn Monaten Ehe, brachte sich ihr Mann Ton um, ohne einen Abschiedsbrief zu hinterlassen; seither leidet sie unter Schlaflosigkeit und sie erinnert sich, wie sie das immer und immer wieder getan hat. Es ist eine leise Novelle über den Schmerz und das Erinnern, aber auch eine Hymne an die Veränderung und den Mut zu ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Tulpenfieber
    Insel_Verlag

    Insel_Verlag

    zu Buchtitel "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Die betörende Wirkung der Schönheit Wir befinden uns in Amsterdam – im Jahre 1636. Die Stadt ist im Tulpenfieber: Aus dem Fernen Osten stammt die neue Blumenart, deren kostbare Zwiebeln bald mehr wert sind als Diamanten. Die Spekulanten an der Amsterdamer Börse, ob Bürger, Kaufmann oder einfacher Knecht, sind bereit, alles zu riskieren. Allen voran für die Schönste von ihnen: die Semper Augustus.Dies ist das Setting von Deborah Moggachs Roman Tulpenfieber, den wir gerade neu aufgelegt haben und von dem wir hier 20 Exemplare ...

    Mehr
    • 266
  • Backen gegen die Schlaflosigkeit

    Schlaflose Nacht
    Buecherschmaus

    Buecherschmaus

    03. October 2016 um 12:42 Rezension zu "Schlaflose Nacht" von Margriet de Moor

    Die erzählte Zeit in Margrit de Moors bereits 1989 im Original und 1994 in deutscher Übersetzung unter dem Titel „Auf den ersten Blick“ nun in neuer Übersetzung erscheinenden Novelle umfasst, ganz wie der Titel verrät, nur eine Nacht. Es sind sogar nur einige wenige dieser Nachtstunden, genau so lange, wie die Zubereitung von Herrnhuter Sandküchlein, Apfelkuchen, Bretonischer Schinkenquiche und, in dieser Nacht, noch Russischem Napfkuchen dauert.Denn die bis zum Ende der Novelle unbenannte Ich-Erzählerin leidet in dieser Nacht ...

    Mehr
  • Die Frage nach dem "Warum"

    Schlaflose Nacht
    RosaEmma

    RosaEmma

    17. September 2016 um 15:03 Rezension zu "Schlaflose Nacht" von Margriet de Moor

    Auf die profilierte niederländische Schriftstellerin Margriet de Moor bin ich durch ihren brillanten Roman Der Maler und das Mädchen aufmerksam geworden, der mich sehr beeindruckt hat. Ihr einnehmender, klarer und poetisch-sinnlicher Erzählstil hat mich sofort gefangen genommen. Insofern war ich auch schon sehr gespannt auf ihre jüngst vom Hanser Verlag veröffentlichte Novelle Schlaflose Nacht, die in den 70er/80er Jahren in Holland spielt. Mit diesem Werk offenbart uns de Moor eine weitere Facette ihres schriftstellerischen ...

    Mehr
  • Schlaflose Nacht

    Schlaflose Nacht
    photovivie

    photovivie

    27. July 2016 um 18:40 Rezension zu "Schlaflose Nacht" von Margriet de Moor

     Margriet de Moor ist niederländische Autorin, Jahrgang 1941. Schlaflose Nacht erschien in einer früheren Fassung vor über zwanzig Jahren unter dem Titel Auf den ersten Blick.Eine Frau erlebt zum wiederholten Male eine schlaflose Nacht. Sie denkt zurück an ihre kurze Ehe, die mit dem Suizid ihres Mannes endete; an das Kennenlernen und an die Zeit nach seinem Tod und ihrer Spurensuche nach dem Grund. Zugleich erzählt sie von dem Treffen mit einem Mann, einer von vielen, den sie nach Aufgeben einer Anzeige traf, um nicht mehr ...

    Mehr
  • Liebesreigen

    Mélodie d'amour
    serendipity3012

    serendipity3012

    29. May 2016 um 10:51 Rezension zu "Mélodie d'amour" von Margriet de Moor

    „Liebeskummer ist eine Krankheit, der Mensch des Mittelalters erkannte das an. Noch bis in unser aufgeklärtes siebzehntes Jahrhundert hinein lautete die medizinische Diagnose dieses Leidens: eine der schlimmsten Furien für Körper und Geist.“ S. 229Liebeskummer ist etwas, das die Figuren in Margriet de Moors Roman „Mélodie d’amour“ nur zu gut kennen. Er begegnet ihnen in verschiedenen Lebenslagen und in unterschiedlichem Alter. Der Roman ist in vier große Abschnitte gegliedert, in denen vier Geschichten erzählt werden, miteinander ...

    Mehr
  • Wer keine eigene Persönlichkeit entwickelt...ist langweilig!

    Sturmflut
    JoKeplin

    JoKeplin

    29. March 2016 um 12:32 Rezension zu "Sturmflut" von Margriet de Moor

    Armanda ist neidisch auf ihre Schwester Lidy - diese hat alles, was sie selbst begehrt. Dann stirbt Lidy bei der Sturmflut 1953 und Armanda übernimmt tatsächlich das Leben ihrer Schwester: Sie heiratet ihren Schwager und lässt sich von ihrer Nichte "Mama" nennen. Das Buch verfolgt die Schicksale der Schwestern parallel verschoben - während Lidy noch um ihr Überleben kämpft, ist Armanda schon seit drei Jahren mit ihrem Schwager verheiratet. Ein kleiner Extra-Coups der Autorin: Lidy ist anstelle ihrer Schwester nach Zeeland ...

    Mehr
  • weitere