Margrith Eugster-Marty Bangen und hoffen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bangen und hoffen“ von Margrith Eugster-Marty

Das Leben von Margrith Eugster-Marty, 1929, ist geprägt von schicksalshaftem Auf und Ab. Unehelich in Wattwil geboren, wusste sie lange nicht, wer ihr leiblicher Vater ist. Die Mutter starb an Tuberkulose, als sie zehn Jahre alt war. Selbst an Tuberkulose erkrankt, verbrachte Margrith Eugster ihre Jugend fernab der Familie in Sanatorien. Nach ihrer Heilung gründete sie mit zwanzig Jahren selbst eine Familie und erfreute sich an ihren vier Söhnen. Doch auch im Erwachsenenalter blieb Margrith Eugster nicht von Schicksalsschlägen verschont: Sie verlor ihren Mann und zwei ihrer Söhne. Ein bewegender Lebensbericht einer Frau, die dank ihres frohen Gemüts den guten Mut nie verloren hat und ihr Leben zwischen Bangen und Hoffen meistert.

Stöbern in Romane

Olga

Traurig. Melancholisch. Dennoch schön

Freda_Graufuss

Der Weihnachtswald

Tolles Weihnachtsbuch! Die Geschichte ist romantisch und verzaubert schön.

lesefant04

Das Herz des Henry Quantum

Meiner Meinung nach sehr emotionslos und überhaupt nicht packend

snekiiic

Leere Herzen

Tolles Cover, spannende Handlung, sprachlich ausgefeilt, Leseempfehlung!

dasannalein

Was man von hier aus sehen kann

Etwas ganz besonderes!

TheCoon

Kleine große Schritte

Ein wichtiges Thema, die Ausarbeitung überzeugt nicht ganz.

TheCoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks