Marguerite Abouet Aya - Band 3

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aya - Band 3“ von Marguerite Abouet

Eine der schönsten Graphic Novels der vergangenen Jahre findet ihren Abschluss: Ein drittes und letztes Mal hebt sich der Vorhang für AYA, Marguerite Abouts und Clément Oubreries »Alltags-Dramolett, das von den kleinen Leuten in der ivorischen Metropole Abidjan erzählt. Man liebt sich, streitet sich, versöhnt sich. Alles ist möglich und nichts so, wie es scheint.« (Süddeutsche Zeitung) Schwungvoll und gewohnt pointenreich steigert sich AYA zu einem turbulenten Finale: Nicht nur die Wahlen zur »Miss Stadtteil« stehen vor der Tür, aus denen alle Mädchen in ihrem Bekanntenkreis als Siegerin hervorgehen möchten, sondern auch Ayas quirlige kleine Geschwister... von deren Existenz sie bisher nicht das Geringste geahnt hatte. Sollte ihr Vater etwa ein Doppelleben führen?! Und zu allem Überfluß sind da auch noch die chaotischen Liebschaften ihrer Freundinnen Bintou und Adjoua, die Aya den letzten Nerv rauben. Wie gewohnt sprüht die von Lesern und Kritik gleichermaßen geliebte Graphic Novel vor afrikanischer Lebenslust, und lässt trotz der sich überschlagenden Ereignisse doch Raum für nachdenklich-kritische Zwischentöne.

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Aya, Band 3" von Marguerite Abouet

    Aya - Band 3
    Dubhe

    Dubhe

    28. May 2012 um 00:18

    Nicht nur, dass Ayas Vater noch andere Kinder mit einer anderen Frau hat, diese ladet die Kinder nun bei Ayas Vater ab und Ayas Mutter verabschiedet sich. Und dann wäre da noch ihre Freundin Adjoua, die einige Probleme mit ihrem Sohn hat und Geld braucht. Ob Aya da noch ihr Medizinstudium zustande bringt? . Die Reihe hat sich nicht sehr verbessert. Es gibt wieder Momente der Spannung, noch irgendwelche Höhepunkte. Es bleibt einfach immer gleich, was ich schade finde, da die Reihe eigentlich großes Potenzial gehabt hätte.

    Mehr